Zum Nachdenken bewegen
Azealia Banks: Kontroverses Instagram-Experiment
publiziert: Dienstag, 8. Sep 2015 / 10:56 Uhr
Azealia bezog sich in ihrem instagram-Eintrag auf die Aussage von Donald Trump.
Azealia bezog sich in ihrem instagram-Eintrag auf die Aussage von Donald Trump.

Sängerin Azealia Banks (24) sorgte mit einer Nachricht auf Instagram für Ärger.

5 Meldungen im Zusammenhang
Am Montag [07. September] machte die Sängerin ('Chasing Time') ihrem Ärger über Donald Trump (69) und das Thema Immigration Luft - der republikanische Präsidentschaftskandidat hatte über die Einwanderer aus Drittweltstaaten gesagt: «Sie bringen Drogen, sie bringen Verbrechen, sie sind Vergewaltiger.»

Ihren Eintrag fing Azealia allerdings damit an, dass sie die Einstellung des Geschäftsmannes in Bezug auf die Zuwanderungsproblematik teile:

«Aus keinem anderen Grund als dem, dass schwarze Amerikaner noch immer keine Entschädigungszahlungen wegen der Sklaverei erhalten haben und der Zustrom von internationalen Immigranten (nicht nur Mexikaner) die Staatshilfen und das Geld der Regierung aufsaugt, sie die Plätze in Schulen wegnehmen und die Lebensqualität verringern, etc. Das ist egoistisch, aber Amerika war wirklich gut darin, mich zu überzeugen, dass alle anderen Problemen wichtiger als meine eigenen sind. Ich will mein verdammtes Geld!!! Ich komme zuerst!!! Gedanken dazu?»

Millionen von kleinen Problemen

Ihre Fans antworteten Azealia umgehend, viele zeigten sich verärgert. Einige vermuteten sogar, dass ein PR-Gag hinter der Nachricht stecke, mit dem die Musikerin Aufmerksamkeit erregen wolle. Später zumindest wollte Azealia nichts mehr von Entschädigungszahlungen wissen und griff stattdessen die Medien an:

«Das grosse amerikanische Problem besteht aus Millionen von kleinen Problemen. Um das grosse amerikanische Problem zu lösen, müssen wir es vereinfachen. Ich finde, dass die Medien tolle Arbeit leisten, all die Probleme mit Grafiken und Hintergrundmusik und attraktiven TV-Moderatoren darzustellen und dass es einfach ist, alles über einen Kamm zu scheren und keine Ahnung zu haben, wo man selbst eigentlich wirklich steht», stichelte sie.

Anschliessend behauptete die Sängerin, dass ihre erste Nachricht ein soziales Experiment gewesen sei und der Versuch, einen abstrakten Standpunkt der Situation darzustellen. «Ihr alle habt das Thema verfehlt. Ich unterstütze Trump nicht. Ich weise auf die Tatsache hin, dass die Medien als Mittel dafür dienen, dass die Schwarzen diese Dinge vergessen und dieser ganze amerikanische Mist in den Gesichtern der Menschen wiederscheint.»

(jbo/Cover Media)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Azealia Banks.
Azealia Banks (24) hat Stress mit ... mehr lesen
Rapperin Azealia Banks ist traurig und frustriert, weil sie ihren Auftritt beim Glastonbury-Festival absagen muss.
Azealia Banks (24) musste ihre ... mehr lesen
Rapper Azealia Banks (23) möchte ... mehr lesen
Azealia Banks zeigt, was sie drauf hat.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Martin Schranz
Martin Schranz
Publinews Der Erfolgsmensch Martin Schranz ist unter die Autoren gegangen. Nach Abschluss eines anstrengenden Projekts stand ihm, wie er selbst sagt, der Sinn nach etwas Neuem. Gut so, denn nun können wir uns auf Einblicke in sein Leben und wertvolle Tipps für mehr Erfolg und Zufriedenheit freuen. Get Stuff Done ist die Devise! mehr lesen  
Der 50. Geburtstag brachte nichts Gutes mit sich für Leinwandlegende  Jeff Daniels (61) wusste nach seinem zweiten Rückfall in die Alkoholsucht, dass er sich nicht alleine erholen können würde. mehr lesen  
Es sind zwei Mädchen  Ronnie Wood (68) ist angeblich Vater von Zwillingsmädchen geworden. mehr lesen  
Ronnie Wood und Ehefrau Nr. 3, Sally Humphreys.
Fahrradferien in St. Barths  Schauspieler Patrick Dempsey nahm seine Familie zu einer Fahrradtour mit, um die vergangenen Monate aufzuarbeiten. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 15°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Basel 18°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
St. Gallen 18°C 25°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Bern 15°C 27°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Luzern 14°C 28°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Genf 15°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Lugano 19°C 26°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten