BAKOM kämpft gegen Internet-Missbräuche
publiziert: Montag, 26. Jul 2004 / 14:05 Uhr

Biel - Der Kampf des Bundesamts für Kommunikation (BAKOM) gegen den Missbrauch von 090x-Nummern zeigt erste Erfolge. Die Zahl der Klagen von geprellten Konsumenten hat deutlich abgenommen.

Die Spam-Mails sind auch dem BAKOM ein Dorn im Auge.
Die Spam-Mails sind auch dem BAKOM ein Dorn im Auge.
Seit der Ankündigung des Verbots von Webdialern im Februar sank die Zahl von Beschwerden von damals gut 300 auf 150 im Juni. Das generelle Dialer-Verbot sei zwar eine ungewöhnlich harte Massnahme, räumte BAKOM-Direktor Marc Furrer vor den Medien in Biel ein. Doch sie zahle sich aus.

Inhaber von 090x-Nummern dürfen seit dem 1. April keine Webdialer mehr anbieten. Gründe für die im Februar angekündigte Massnahme waren die ständig zunehmenden Klagen über hohe Telefonrechnungen.

Kampf den Spam-Mails

Schwieriger gestaltet sich derzeit der Kampf gegen Spam-Mails. Hier sind wir nicht über den Berg, sagte Furrer. Dieses Problem könne die Schweiz aber nicht alleine lösen. Hier sei eine internationale Zusammenarbeit nötig.

Ein weiteres Ärgernis für Schweizer Konsumenten sind die hohen Preise fürs Telefonieren. Die jüngste Studie des BAKOM bestätigt die hohen Preise im Vergleich zu den EU-Ländern. Anders als in der EU kommt aber in der Schweiz die ehemalige Monopolistin Swisscom auf deutlich mehr Marktanteile als die Konkurrenz zusammengenommen.

(rp/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Judith Bellaiche setzt sich als Wirtschafspolitikerin konsequent für Innovation und Digitalisierung ein.
Judith Bellaiche setzt sich als Wirtschafspolitikerin konsequent für ...
Judith Bellaiche vertritt die ICT Branche  Kürzlich wurde die neue Geschäftsführerin von Swico, Judith Bellaiche, von ihrer Partei als Nationalratskandidatin nominiert. Der Vorstand freut sich - und hofft auf ein positives Wahlergebnis. mehr lesen 
Besserer Markenschutz sowie falsch adressierte E-Mail-Zustellungen vermeiden  Keine Frage, .com Domains sind mit Abstand die beliebtesten Domains im Netz. Aktuell sind knapp 140 ... mehr lesen  
Alle wichtigen Domainendungen rechtzeitig sichern: .ch, .com und je nach Bedarf auch .de und .at.
Der passende Domainname fehlte  Nach einem grösseren Datenleck beim erfolglosen Social Media Projekt Google Plus zieht Google den Stecker. Die Gelegenheit scheint günstig diesen überfälligen Schritt zu vollziehen. Die ... mehr lesen
Kein Erfolg wegen fehlendem Domainnamen? Google Plus
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich -1°C 2°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Nebelfelder
Basel 0°C 3°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Nebelfelder
St. Gallen -2°C 0°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Nebelfelder
Bern -1°C 2°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Luzern -1°C 2°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Genf 0°C 4°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Lugano 1°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten