Baden Regio Sieger im Spitzenduell
publiziert: Montag, 6. Mrz 2006 / 22:46 Uhr

Die Curler von Baden Regio (Andreas Schwaller) haben das erste Spitzenduell der Männer in der Finalrunde der Schweizer Meisterschaften in Bern für sich entschieden.

Die Curler von Baden Regio von Skip Andreas Schwaller besiegten die Olympia-Fünften aus St. Gallen um Skip Ralph Stöckli.
Die Curler von Baden Regio von Skip Andreas Schwaller besiegten die Olympia-Fünften aus St. Gallen um Skip Ralph Stöckli.
1 Meldung im Zusammenhang
Sie besiegten die Olympia-Fünften aus St. Gallen um Skip Ralph Stöckli 6:4.

Die beiden besten Schweizer Männerteams haben nach vier (Baden Regio) respektive drei Siegen (St. Galler Bär) das erste Zwischenziel schon erreicht: Sie stehen als Teilnehmer an den Playoffs nach dem so genannten Page System fest.

Zieht man ihre offensichtliche Überlegenheit in Betracht, werden sie die Vorrunde voraussichtlich auch auf den ersten beiden Plätzen abschliessen und sich damit in die günstigsten Positionen für die entscheidenden Spiele am Freitag und Samstag bringen.

Die Adelbodner um Skip Björn Zryd, die schon in der Swiss League ausgezeichnet gespielt hatten, haben sich im 3. Zwischenrang ebenfalls von der Konkurrenz abgesetzt.

Bei Baden Regio hat Andreas Hänni auf die Finalrunde hin die Skip-Rolle von Andreas Schwaller übernommen. Schwaller spielt jedoch nach wie vor das vierte Steinepaar.

Zusammenschluss bei den Frauen

Im Turnier der Frauen haben die Olympia-Zweiten aus Flims um Skip Mirjam Ott mit 6:8 gegen Titelhalter Dübendorf (Silvana Tirinzoni) die zweiten Niederlage erlitten. Fünf Teams liegen nun innerhalb von nur drei Punkten an der Spitze.

Schweizer Meisterschaften. Finalrunde. Männer. 3. Runde:
St. Galler Bär (Ralph Stöckli/TV) - St. Moritz (Robert Hürlimann) 6:2. Adelboden (Björn Zryd) - Glarus (Jan Hauser) 11:4. Grasshoppers (Werner Attinger) - Basel Ysfäger (Thomas Hoch) 8:5. Baden Regio (Andreas Schwaller) - Langenthal (Stefan Heilmann) 6:3.
4. Runde: Baden Regio - St. Galler Bär 6:4. Langenthal - St. Moritz 10:6. Glarus - Grasshoppers 8:3. Adelboden - Basel Ysfäger 9:3.
Rangliste (je 4 Spiele):
1. Baden Regio 19. 2. St. Galler Bär 18. 3. Adelboden 15. 4. Grasshoppers und St. Moritz je 12. 6. Langenthal und Glarus je 11. 8. Basel Ysfäger 9. -- Baden Regio und St. Galler Bär für die Page-System-Playoffs qualifiziert.

Frauen. 4. Runde:
Grasshoppers (Irene Schori) - Wetzikon (Niki Goridis) 9:4. Bern Inter (Carmen Küng) - Baden Regio (Manuela Kormann) 7:3. Dübendorf (Silvana Tirinzoni/TV) - Flims (Mirjam Ott) 8:6. Bern (Afra Anderegg) - Limmattal (Carmen Schäfer) 7:5.
Rangliste (je 4 Spiele):
1. Dübendorf 14. 2. Bern Inter und Flims je 13. 4. Grasshoppers 12. 5. Baden Regio 11. 6. Limmattal und Wetzikon je 9. 8. Bern 8.

Allen Teams wurde die Hälfte der Punkte aus der Swiss League für die Finalrunde gutgeschrieben.

(smw/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem ...
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ausgeübt hat. mehr lesen 
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale Schneesportzentrum in Lenzerheide GR wird bis ins Jahr 2023 auf Eis gelegt. Grund sind die knappen Bundesfinanzen, wie der Bundesrat am Mittwoch mitteilte. Auch für den Spitzensport liegen vorerst keine höheren Beiträge drin. mehr lesen  
Bilanz des Anti-Doping-Kampfes  Russlands Sportminister Witali Mutko zieht eine selbstkritische Bilanz seines Anti-Doping-Kampfes in seiner bisherigen Amtszeit. mehr lesen  
Witali Mutko blickt selbstkritisch auf seine Amtszeit zurück.
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 11°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt trüb und nass
Basel 11°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt trüb und nass
St. Gallen 10°C 18°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen trüb und nass
Bern 10°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt trüb und nass
Luzern 12°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen trüb und nass
Genf 11°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich stark bewölkt, Regen
Lugano 12°C 21°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten