Bär Mario aus engem Käfig befreit
publiziert: Freitag, 7. Jul 2006 / 09:51 Uhr / aktualisiert: Freitag, 7. Jul 2006 / 17:32 Uhr

Zürich/Rüfenach - Nach 23 Jahren hinter Gittern wurde Bär Mario gestern Nacht in einen grosszügigen Bärenpark gebracht. Vor den Medien im aargauischen Zoo Hasel kritisierte die Tierschutz-Organisation VIER PFOTEN scharf die Tierschutz-Verordnung, die solch tierquälerische Haltung zulässt.

Bär Mario aus engem Käfig befreit.
Bär Mario aus engem Käfig befreit.
2 Meldungen im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

Zur Stiftung für Tierschutz
Homepage «Vier Pfoten»
www.vier-pfoten.ch/

Zoobär Mario ist in seinen 23 Lebensjahren nie über den 160 m2-Käfig hinaus gekommen, den ihm der Haselzoo in Rüfenach (AG) zubilligte. Jahrelang war Mario sogar in einer noch kleineren Grube versenkt. «Die Leidensgeschichte von Mario steht symbolisch für eines der grössten Tierschutzprobleme im Land; dass nämlich Politik und Behörden solche jämmerlichen Haltungen tolerieren», sagte VIER PFOTEN-Geschäftsführer Marcel Odermatt an der Medienorientierung vor dem Bärenkäfig.

Tierschützer fordern neues Tierschutzgesetz

Die Tierschützer formulierten konkrete Forderungen am Beispiel des Bären: «Statt den völlig ungenügenden Mindestanforderungen müssen die Behörden Massstäbe für eine gute Praxis der Tierhaltung definieren. Für einen Bären heisst das 3000 m2 Platz, Wald, Wasser zum Schwimmen, Bäume zum Klettern und Rückzugsmöglichkeiten.»

Nationalrätin Barbara Marty (ZH) zitierte die rechtlichen Grundlagen für die Wildtierhaltung. «Nach der Diskussion um das neue Tierschutzgesetz erwarten wir vom Bundesrat, dass er die Verordnung im Sinne einer artgerechten Tierhaltung präzisiert», sagte die Politikerin. Der Verordnungsentwurf wird nächste Woche veröffentlicht.

Mario entdeckt die «Freiheit»

Für den Bären Mario ist das jetzt bedeutungslos. VIER PFOTEN hat die Verantwortung für den Bären übernommen und im Alternativen Bärenpark Worbis (D) einen Platz gefunden, wo Mario seine natürlichen Instinkte wieder entdecken kann. «Er lernt erst einmal ganz allein und in Ruhe, ein Bär im Wald zu sein», schilderte Parkleiter Uwe Lagemann die Eingewöhnung. Später wird Mario auf elf Artgenossen und ein Rudel Wölfe treffen, die das 40'000m2 grosse Wald- und Wiesen-Areal zusammen bewohnen.

(li/ots)

?
Facebook
SMS
SMS
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Am 8. November wird «Vier Pfoten» das Bärenkind Nastia und seine Mutter ... mehr lesen
Bayrischzell und Schliersee müssen Stornierungen von Touristen hinnehmen.
Bayrischzell - Der Abschussort von Braunbär «Bruno» im Rotwandgebiet der ... mehr lesen
Die Caritas fordert von der Schweiz mehr Unterstützung für syrische Flüchtlinge. (Archivbild)
Die Caritas fordert von der Schweiz mehr Unterstützung ...
Caritas fordert  Bern - Die Schweizer Unterstützung für syrische Flüchtlinge geht dem Hilfswerk Caritas zu wenig weit: Es fordert Bundespräsident Didier Burkhalter auf, das Aufnahmekontingent von 500 auf 5000 Flüchtlinge zu erhöhen. Zudem soll der Bund die finanzielle Hilfe verdreifachen. 
Zahl syrischer Flüchtlinge in Nachbarländern steigt rasant Washington - Der Bürgerkrieg in Syrien lässt die Zahl der ...
Erste Platzierungen von Flüchtlingen Bern - In Basel-Stadt und Aargau werden in diesen Tagen die ersten syrischen ... 1
Dschungelbuch Die Gefahr kommt direkt von oben. Bundesrat Maurer rastete während des Gesprächs mit dem ausserordentlich beherrschten, seiner Rolle des investigativen Journalisten gerecht werdenden Sandro Brotz in der SRF-Sendung «Rundschau» (16.4.2014) aus. mehr lesen   1
Sonntagszeitungen widmen sich erneut Maurer und Longchamp Bern - Osterhasen, Tennis und Eishockey: Das ist der Pflichtstoff auf den Titelseiten der ... 4
«SonntagsBlick»: «Die Armee ist mein Kind», sagt SVP-Verteidigungsminister Ueli Maurer in einem Interview.
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4094
    Liebe/r music2 aus Walde ... Ich glaube jetzt nicht, dass DIESE private Mission so als Plauschreisli ... heute 19:02
  • thomy aus Bern 4094
    Ich finde es gut, wenn ... ... Leute, wie Luzi Stamm und Kolleginnen/Kollegen, parteiübergreifend ... heute 18:55
  • keinschaf aus Henau 2223
    Der Teaser... ...ist tendenziös. "Bundesrat Maurer rastete während des Gesprächs ... heute 18:19
  • music2 aus Walde 42
    Vorschlag: Das nächste SVP Reisli könnte zu den Taliban führen oder zu Boko Haram. ... heute 17:19
  • BigBrother aus Arisdorf 1428
    alle andern sind doof! Ich habe die Sendung nicht gesehen, aber darüber gelesen. Ist es denn ... heute 11:14
  • thomy aus Bern 4094
    Leider ... stimmt dies halt auch! Jean Ziegler war und ist einer der wenigen Meinungsmacher, der sich ... gestern 16:39
  • keinschaf aus Henau 2223
    Schliesse mich an. Auch wenn es Sie erstaunen mag... da wäre ich gleich mit von der ... gestern 06:18
  • Midas aus Dubai 3346
    Jeanno National Politisch bin ich 180 Grad von ihm und beruflich ist er einer der ... gestern 05:53
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 8°C 14°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 6°C 14°C leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen
St.Gallen 9°C 18°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 9°C 20°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 8°C 22°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 9°C 20°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 10°C 22°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten