Bahn auf das Schilthorn nimmt am Mittwoch Betrieb wieder auf
publiziert: Dienstag, 24. Jul 2012 / 16:53 Uhr
Der technische Defekt am Umlaufrad ist behoben.
Der technische Defekt am Umlaufrad ist behoben.

Stechelberg BE - Nach einem Defekt nimmt die Schilthornbahn im Berner Oberland am Mittwoch ihren Betrieb wieder auf. Am Dienstag wurden neue Umlenkräder montiert und Prüffahrten durchgeführt.

3 Meldungen im Zusammenhang
Am vergangenen Freitag musste die Bahn wegen eines Anrisses in einem Umlenkrad abgestellt werden. 91 Menschen mussten daraufhin zu Fuss und mit geländegängigen Fahrzeugen nach Mürren zurückgebracht werden. Helikopter konnten wegen des schlechten Wetters nicht fliegen.

Inzwischen haben die Bahnverantwortlichen nicht nur das defekte Umlenkrad, sondern auch jenes auf der parallelen Fahrbahn ersetzen lassen, wie sie am Dienstag mitteilten. «Wir hatten Glück, dass in nützlicher Distanz, im Südtirol, neue, passende Umlenkräder verfügbar waren», schreiben sie weiter.

Die Luftseilbahn transportiert die Gäste vom Lauterbrunnental aus via Mürren und Birg hinauf auf das Schilthorn. Die längste Sektion ist der Abschnitt Mürren-Birg, dabei überwindet die Bahn eine Höhendifferenz von über 1000 Metern. Die Panne vom Freitag betraf ein Umlaufrad in der Station Mürren.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Wegen einer technischen Störung sind am Freitagmittag im Berner Oberland 68 Passagiere aus Kabinen der Schilthornbahn ... mehr lesen
Technische Störung der Schilthornbahn.
Defektes Umlaufrad.
Bern - Die Luftseilbahn von Mürren BE auf das Schilthorn steht wegen eines ... mehr lesen
Mürren BE - Ein technisches Problem hat am Freitagnachmittag die dritte Sektion der Schilthornbahn im Berner Oberland ... mehr lesen
Die Luftseilbahn konnte nicht mehr weiterbetrieben werden. (Archivbild)
Am Verkehrsministertreffen wurde in erster Linie über die Finanzierung des Verkehrsnetzes innerhalb der EU gesprochen.
Am Verkehrsministertreffen wurde in erster Linie über die Finanzierung ...
EU - Schweiz  Mailand/Brüssel - Die EU-Verkehrsminister haben am Mittwoch an einem informellen Treffen in Mailand über weitere Möglichkeiten zur Finanzierung des Transeuropäischen Verkehrsnetzes (TEN-T) diskutiert. Auch die Schweiz ist an dieses Schienennetz angebunden. 
Bundesgericht  Lausanne - Das Bundesgericht hat ein Urteil des Bundesverwaltungsgerichts aufgehoben, womit der ...  
Ceneri-Basistunnel: Mit dem Entscheid des Bundesgerichts geht der Auftrag für «Fahrbahn und Logistik» im Wert von 96 Millionen Franken an das Konsortium Mons Ceneris.
Beim Bau des Ceneri-Basistunnels entstehen womöglich erhebliche Mehrkosten.
Ceneri-Basistunnel dürfte mehr kosten Olten SO - Der Ceneri-Basistunnel wird mit grosser Wahrscheinlichkeit nicht wie geplant 2019 in Betrieb gehen - sondern ein bis drei ...
Tessin wird für NEAT-Ausbau fit gemacht Bellinzona - Renovierte Bahnhöfe und neue Züge für das Tessin: Um den Kanton fit für den NEAT-Ausbau zu machen, ...
Der Bahnhof Lugano wurde umgebaut.
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2439
    Lediglich... eine Show-Veranstaltung der Organisation "Gewählte Stimme". Die Show ... gestern 16:57
  • KangiLuta aus Wila 208
    Kassandra Sehr guter Kommentar! Ich frage mich sowieso schon lange, warum sich ... gestern 12:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2439
    Was... für ein Glück, das es die ECRI gibt, in diesen trüben Zeiten! Ja, und ... Di, 16.09.14 16:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 997
    Die Macht der Gewohnheit Schneider-Ammann sagt, Steueroptimierung sei schweizerisch. Das ist ... Mo, 15.09.14 18:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 997
    Die Zeiten haben sich eben verändert! Was früher vielleicht einmal gang und gäbe war, ist heute obsolet. Es ... So, 14.09.14 16:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 997
    Recht hat er! Und es würde mich nicht wundern, wenn auch die SVP auf der ... So, 14.09.14 16:23
  • Espion aus Meisterschwanden 1
    Lächerlich Als würde auch nur eine Firma in der Schweiz Arbeitsplätze aus ... So, 14.09.14 13:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2439
    Bekannt! Ch. Levrat verbreitet nicht nur wie gewohnt Dummheiten, sondern auch ... So, 14.09.14 11:00
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 13°C 20°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 10°C 19°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 12°C 21°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 12°C 23°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 14°C 24°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 14°C 23°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 17°C 21°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten