Bahnlinie Bern-Neuenburg wegen Zugsentgleisung unterbrochen
publiziert: Mittwoch, 26. Sep 2012 / 07:43 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 26. Sep 2012 / 11:35 Uhr
Der Schienentraktor muss mit einem Kran geborgen werden. (Symbolbild)
Der Schienentraktor muss mit einem Kran geborgen werden. (Symbolbild)

Bern - Ein entgleister Schienentraktor hat am Mittwochvormittag die Bahnstrecke Bern-Neuenburg der BLS für mehrere Stunden blockiert. Das Fahrzeug des Fahrleitungsdienstes sprang am frühen Morgen zwischen Rosshäusern und Gümmenen im Kanton Bern aus den Schienen.

4 Meldungen im Zusammenhang
Das führte zu einem Totalunterbruch des Streckenabschnittes, wie eine BLS-Sprecherin auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda sagte. Für die Bergung des entgleisten Schienentraktors musste ein Kran eingesetzt werden. Um 10 Uhr war die Störung behoben.

Die Regioexpress-Züge Bern-Neuenburg fielen wegen der Störung zwischen Bern und Kerzers FR aus, die S-Bahn-Züge Bern-Payerne VD verkehrten vorübergehend zwischen Rosshäusern und Gümmenen nicht. Die Reisenden wurden mit Ersatzbussen befördert.

(laz/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Zwischen Bassersdorf und Effretikon ZH ist am Donnerstagabend ein historischer Güterzug entgleist. Verletzt wurde niemand. Zahlreiche Fernverkehrszüge ... mehr lesen
Der Bahnverkehr zwischen Bassersdorf und Effretikon ist unterbrochen.
Goppenstein VS - Auf der Südrampe der alten Lötschberg-Strecke ist am frühen Sonntagmorgen ein BLS-Personenzug in einen Lawinenkegel geprallt und entgleist. Personen wurden nicht verletzt. Der Zug war gemäss BLS-Angaben lediglich mit zwei Personen besetzt. mehr lesen 
Bern - Auf der Gotthard-Achse zwischen Flüelen und Chiasso muss die SBB mehrere Weichen und Spurwechsel sanieren. Dies ... mehr lesen
Die SBB überprüfte im Monat März insgesamt 531 Weichen mit 1152 Weichenzungen.
Weitere sterbliche Überreste mehrerer Opfer konnten durch OSZE-Experten an einer der verstreuten Trümmerstellen geborgen werden.
Weitere sterbliche Überreste mehrerer Opfer konnten durch ...
Ukraine  Kiew - An der Absturzstelle des malaysischen Passagierflugzeugs im Osten der Ukraine haben Experten die sterblichen Überreste weiterer Opfer und Gepäck von Insassen geborgen. Es sei ein «sehr, sehr guter Tag» gewesen, sagte der Sprecher der OSZE-Beobachtermission, Michael Bociurkiw, am Freitag. 
Kämpfe in der Ukraine gehen weiter - 14 Tote Kiew - Bei Kämpfen in der Nähe der Absturzstelle von Flug MH17 in der ...
Luftbrücke für MH17-Opfer vorerst beendet Eindhoven - Die Luftbrücke für die Opfer des MH17-Flugzeugabsturzes in die ...
Zwei Wagen umgekippt  Mannheim - Dutzende Menschen sind bei der Kollision eines Eurocitys der Deutschen Bahn und eines Güterzugs am Freitagabend in ...
Sicher ist sicher. (Symbolbild)
Lufthansa erklärt Luftraum für tabu  Frankfurt/Main - Angesichts der Kämpfe im Irak stoppt der Lufthansa-Konzern und damit auch die Swiss nach mehreren anderen internationalen ...  
Titel Forum Teaser
  • kubra aus Port Arthur 3012
    Ich wünsch uns Schweizern eine freie Zukunft und den von uns bezahlten Politikern ... gestern 21:47
  • keinschaf aus Wladiwostok 2511
    Buuuuuuuuuuuh! Ich könnte kotzen und gleichzeitig faule Eier und Tomaten schmeissen, ... gestern 16:42
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2337
    Es... interessiert im Zusammenhang mit dem Gazakonflikt nur das Interesse der ... gestern 14:38
  • keinschaf aus Wladiwostok 2511
    Nanu.. Ein déja-vu? Das ist wirklich eine Rede, die man sogar 2x in ... gestern 13:21
  • keinschaf aus Wladiwostok 2511
    In dieses Thema hätte eigentlich Gassen-Sandys Feiertagsrede hingehört. Aber um Leitfaden und ... gestern 13:07
  • keinschaf aus Wladiwostok 2511
    SP-Verehrung Gassen-Sandy übt sich wieder mal in ihrer Vergötterung der SP. Jetzt ... gestern 12:57
  • Midas aus Dubai 3400
    Ja positiv denken Nämlich das Levrat in der EU Frage noch über 70 % der Bevölkerung gegen ... gestern 11:43
  • Midas aus Dubai 3400
    Ich auch..aber nicht mit der Zukunft von Levrat Schön diese "allein Linke" Geschichtskittung ! Als hätten nur SP-Leute ... gestern 11:29
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 15°C 22°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen
Basel 14°C 21°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen
St.Gallen 16°C 24°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Bern 16°C 25°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen
Luzern 16°C 25°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Genf 17°C 25°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen
Lugano 19°C 24°C leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten