Zug kollidiert bei Siebnen-Wangen mit Kran
Bahnverkehr auf der Achse Basel/Zürich - Chur gestört
publiziert: Dienstag, 4. Sep 2012 / 19:31 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 4. Sep 2012 / 21:09 Uhr
Wie es zu dem Zusammenstoss zwischen dem Zug und dem Aushubkübel des Baustellenkrans kommen konnte, ist unklar.
Wie es zu dem Zusammenstoss zwischen dem Zug und dem Aushubkübel des Baustellenkrans kommen konnte, ist unklar.

Luzern - Ein Intercity-Zug ist am Dienstagnachmittag kurz vor dem Bahnhof Siebnen-Wangen SZ mit einem Aushubkübel eines Baustellenkrans zusammengestossen. Weil dabei die Fahrleitung und eine 66'000-Volt-Starkstromleitung beschädigt wurden, musste die Bahnstrecke zwischen Lachen und Ziegelbrücke bis auf weiteres gesperrt werden.

Carsharing: Mobility stellt schweizweit 2`650 Fahrzeuge an 1'395 Standorten rund um die Uhr in Selbstbedienung zur Verfügung.
Die 120 Zugspassagiere und das Zugspersonal blieben bei dem Unfall unverletzt, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilte. Sie wurden von der Feuerwehr aus dem Intercity evakuiert. Der Zug war von Zürich in Richtung Chur unterwegs gewesen. Wie es zu dem Zusammenstoss zwischen dem Zug und dem Aushubkübel des Baustellenkrans kommen konnte, war unklar. Die Polizei ermittelt.

Der Bahnverkehr wurde durch den Unfall erheblich beeinträchtigt: Die Fernverkehrszüge mussten bis auf weiteres umgeleitet, die S-Bahn-Züge durch Busse ersetzt werden. Die Reisenden mussten für die Strecke Basel - Chur und Zürich - Chur rund 15 Minuten mehr Reisezeit einrechnen. Die Passagiere der internationalen Züge mussten Verspätungen von 45 Minuten in Kauf nehmen.

Nach Angaben der SBB war die Bahnstrecke ab Dienstagabend, 20 Uhr, wieder einspurig befahrbar. Es müsse jedoch weiterhin mit Verspätungen gerechnet werden.

 

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Ihr Partner für Signalisations-Projekte
Carsharing: Mobility stellt schweizweit 2`650 Fahrzeuge an 1'395 Standorten rund um die Uhr in Selbstbedienung zur Verfügung.
Bei dem Unfall wurde niemand verletzt.
Bei dem Unfall wurde niemand verletzt.
Glück im Unglück  Am Sonntagabend verlor ein Autofahrer bei Schüpfheim die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte damit in eine Schlucht. Verletzt wurde niemand. Das Auto erlitt Totalschaden. 
Abschluss der Plädoyers  Grosseto - Die Staatsanwaltschaft von Grosseto fordert 26 Jahre und drei Monate Haft für Francesco Schettino, Kapitän des 2012 verunglückten Kreuzfahrtschiffes «Costa Concordia». Im Prozess in Grosseto, in dem sich der 54-Jährige wegen des Unglücks mit 32 Toten verantworten muss, wurden die drei Tage dauernden Schlussplädoyers der Ankläger beendet.  
Anklage fordert 20 Jahre Haft für Costa Concordia-Kapitän Rom - Die Staatsanwaltschaft der toskanischen Stadt Grosseto hat für Francesco Schettino, ...
Der Kapitän wollte bei der live übertragenen Verhandlung nicht gefilmt werden.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1144
    Ich werde nicht klug aus diesem Artikel. Was will er uns wohl sagen? Gut, es ist eine ... Fr, 23.01.15 09:36
  • PMPMPM aus Wilen SZ 174
    Journalistenlöhne halbiert? Dem Artikel kann ich soweit zustimmen, allerdings bleibe ich ratlos ... Do, 22.01.15 19:09
  • Peterchen aus Embrach 6
    die schweizer begrüssen das? Woher will Frau Sommaruga denn wissen, was die Schweizer begrüssen und ... Do, 22.01.15 14:46
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2723
    Was... hier gerade geschieht, liegt voll in der Logik des Kapitalismus. Das ... Do, 22.01.15 12:31
  • Kassandra aus Frauenfeld 1144
    Eine Schande ist, Ihre unqulifizierte Vorverurteilung, tigerpfote! Es ist nicht die ... Mi, 21.01.15 20:42
  • tigerkralle aus Winznau 112
    Völlig daneben Diese Grünen sind völlig daneben!Der Benzinpreis 4.50Fr. Da wird doch ... Mi, 21.01.15 11:39
  • tigerkralle aus Winznau 112
    Nachspiel KO tropfen nein haar probe ????????????Frau Spiess ich glaube ihnen ... Di, 20.01.15 15:17
  • FrlRottenmeier aus frankfurt 7
    Spiessige Provinz Daran sieht man, wie provinziell doch Zürich ist. Was Zürcher für schön ... Mo, 19.01.15 16:32
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich -5°C -1°C bedeckt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Basel -4°C -1°C bedeckt, Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen -4°C -0°C leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall
Bern -3°C 1°C bedeckt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Luzern -3°C 1°C bedeckt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall
Genf -2°C 2°C bedeckt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Lugano -0°C 6°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten