Umstrittenes Thema
Bald höhere Gebühren für Parkplätze in Zürich?
publiziert: Freitag, 12. Feb 2016 / 18:33 Uhr
Wer in der Stadt Zürich parkieren will, soll künftig mehr bezahlen.
Wer in der Stadt Zürich parkieren will, soll künftig mehr bezahlen.

Zürich - Das Parkieren auf den Strassen in der Zürcher Innenstadt soll teurer werden. Wie der Stadtrat befürwortet dies auch eine Mehrheit einer gemeinderätlichen Spezialkommission. Dagegen ist die SVP.

2 Meldungen im Zusammenhang
Die Erhöhung von Parkgebühren sei ein politisch umstrittenes Thema, teilte die gemeinderätliche Spezialkommission Polizeidepartement/Verkehr am Freitag mit. Der Vorschlag des Stadtrats stiess denn auch bei verschiedenen Parteien und Organisationen auf Ablehnung.

Eine Mehrheit der Kommission konnte sich aber nun auf einen Kompromiss einigen, nur die SVP lehnt diesen ab. Wie vom Stadtrat vorgeschlagen, sollen die Parkgebühren in den Hochtarifgebieten deutlich erhöht werden. Eine halbe Stunde soll neu einen Franken statt 50 Rappen kosten. Für eine Stunde soll neu 3 statt 2 Franken und für zwei Stunden 7.50 statt 5 Franken bezahlt werden.

Hingegen sieht die Kommission für eine Dauer von 3 Stunden eine moderate Erhöhung von 8 auf 9.50 Franken vor - statt wie vom Stadtrat vorgeschlagen auf 12 Franken. Nicht ausgedehnt werden im Kompromissvorschlag die Hochtarifgebiete. Einzig ein Gebiet in Zürich-West kommt neu zu den bereits bestehenden Gebieten in der Innenstadt und Oerlikon dazu.

Sonntag weiter gebührenfrei

Auch soll der Sonntag in der Innenstadt und Oerlikon weiter gebührenfrei bleiben. Die stadtweiten Bedienungszeiten der Parkuhren sollen neu auf Montag bis Samstag von 9 bis 20 Uhr festgesetzt werden - der Stadtrat hatte 8 bis 21 von Montag bis Sonntag vorgesehen. Für das Ausgangsviertel Zürich-West soll die Bedienungszeit von Donnerstag, 20 Uhr, durchgehend bis Sonntag, 9 Uhr, gelten.

Der Kompromissvorschlag sei in Anwesenheit und Absprache mit Polizeivorsteher Richard Wolff (AL) erfolgt, heisst es in der Mitteilung weiter. Dass in dieser heiklen Frage eine Lösung erarbeitet und eine breit abgestützte Einigung gefunden werden konnte, ist gemäss Kommissionsmehrheit ein Erfolg.

Die Minderheit hingegen erachtet die Parkgebührenerhöhung auch in dieser Form als «nicht opportun». Ob die SVP nach einer voraussichtlichen Zustimmung im Gemeinderat das Referendum ergreifen wird, ist noch unklar.

Die Weisung des Stadtrats geht auf eine Motion eines grünliberalen und eines grünen Gemeinderates zurück, die das Parlament im Oktober 2012 überwiesen hatte. In der Motion wurde eine Preiserhöhung für die Strassenparkplätze gefordert, welche eine lenkungswirksame und effiziente Parkplatznutzung ermöglicht.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Basel - Basel wollte letztes Jahr als erste Schweizer Stadt kostenpflichtige Parkplätze für Motorräder und Roller einführen. ... mehr lesen
Müssen in Basel in Zukunft auch Motorräder fürs Parkieren bezahlen?
Das Parkieren in der Blauen Zone wird in Zürich neu geregelt.
Zürich - Parkieren in der Blauen Zone wird in der Stadt Zürich für Anwohnerinnen und Anwohner teurer, für Gewerbetreibende ... mehr lesen
Ein Zug des Typs ETR 610 soll auf der Strecke eingesetzt werden.
Ein Zug des Typs ETR 610 soll auf der ...
Gotthard 2016  Lugano - Am Vorabend der Gotthard-Basistunneleröffnung ist Lugano Treffpunkt des europäischen Verkehrswesens gewesen: Die Bahnkonzernchefs stellten eine neue Zuglinie zwischen Deutschland und Italien vor. Die Verkehrsminister sprachen über Sicherheit und Verlagerungspolitik. 
Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug Berlin - «Tunnel» - mit sechs Riesenbuchstaben feiert die ...
Schweizer Bevölkerung steht hinter Kosten für Gotthard-Basistunnel Bern - Zwei Tage vor der Eröffnung erhält der ...
Touristische Angebote auf Gotthard-Bergstrecke im Jahr 2017 Bern - Der Fahrplanwechsel Ende 2016 bringt neben kürzeren ...
Hochgeschwindigkeitsverkehr komplett eingestellt  Brüssel - Ein Streik hat in Belgien den zweiten Tag in Folge den Zugverkehr erheblich ...
Durch den Unfall entstanden an den Fahrzeugen, an der Strasseneinrichtung und am Radargerät ein Sachschaden von über 100'000 Franken.
Heute Nachmittag ist es auf der Autobahn A14 in Ebikon zu einem Unfall zwischen einem Lastwagen und einem Auto gekommen. Der Lastwagen durchbrach anschliessend die Leitplanke und fuhr ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 11°C 19°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Basel 12°C 20°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 10°C 17°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Bern 11°C 19°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 11°C 19°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen bewölkt, etwas Regen
Genf 10°C 19°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 14°C 21°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten