Mit neuem Präsidenten
Ballenberg geht mit neuen Statuten schlanker in die Zukunft
publiziert: Dienstag, 5. Mai 2015 / 16:26 Uhr
Die Geschicke des Museums werden künftig nur noch durch die Geschäftsleitung und durch den verkleinerten Stiftungsrat geführt.
Die Geschicke des Museums werden künftig nur noch durch die Geschäftsleitung und durch den verkleinerten Stiftungsrat geführt.

Bern - Statt 70 neu nur noch 7 bis 13 Stiftungsratsmitglieder: Das Schweizerische Freilichtmuseum Ballenberg gibt sich schlankere Strukturen. Die Institution im Berner Oberland will so besser für die Zukunft gewappnet sein.

4 Meldungen im Zusammenhang
Die Statutenrevision, mit der die Verschlankung der Strukturen Tatsache wird, hiess der noch 70-köpfige Stiftungsrat am Dienstag an einer ausserordentlichen Sitzung auf dem Gelände des Freilichtmuseums deutlich gut.

Nicht mehr der Stiftungsrat, der Geschäftsleitende Ausschuss des Vorstands, der Vorstand und die Geschäftsleitung werden nun die Geschicke des Museums leiten. Künftig tun dies nur noch die Geschäftsleitung und - auf strategischer Ebene - der verkleinerte Stiftungsrat.

Die Rolle des grossen Stiftungsrats als Lobby-Organisation des Ballenbergs soll dagegen ein zu gründendes Patronatskomitee übernehmen.

Neuer Präsident

Der Stiftungsrat hat sich auch einen neuen Präsidenten gegeben. Er heisst Peter Flück, ist 58 Jahre alt und im Kanton Bern als ehemaliger Präsident der bernischen FDP und langjähriger Grossrat bekannt. Flück sass von 2010 bis 2011 auch kurz im Nationalrat.

Noch keine Neuigkeiten gab es am Dienstag zum seit einem Jahr vakanten Geschäftsleitungsvorsitz. Flück wiederholte, dass die Nachfolgerin oder der Nachfolger der im letzten Sommer abrupt gegangenen Katrin Rieder im Oktober gewählt werden solle.

(jbo/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Der 45-jährige Peter Kohler wird Betriebsdirektor auf dem Ballenberg ... mehr lesen
Der neue Direktor möchte Ruhe und Verlässlichkeit ins Museum bringen. (Archivbild)
Hofstetten BE - Das Schweizerische Freilichtmuseum Ballenberg hat das Jahr 2013 mit einem kleinen Ertragsüberschuss von rund 4500 Franken abgeschlossen. Das positive Ergebnis kam aber nur dank eines erfolgreichen Spendenaufrufs zustande. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Claudia Andujar, Susi Korihana thëri, Catrimani, Bundesstaat Roraima, Brasilien, 1972-1974.
Claudia Andujar, Susi Korihana thëri, Catrimani, Bundesstaat ...
Fotografie Fotomuseum Winterthur | Samstag, 23.10.2021 - Sonntag, 13.02.2022  Die Ausstellung «Claudia Andujar - Der Überlebenskampf der Yanomami» umfasst Fotografien, audiovisuelle Installationen, Zeichnungen der Yanomami und andere Dokumente und basiert auf zweijährigen Recherchen im Archiv von Andujar. Es ist die erste grosse Retrospektive des Werks der in der Schweiz geborenen brasilianischen Fotografin, Aktivistin und Überlebenden des Holocaust. mehr lesen  
Fotografie Die Ausstellung «Nach der Natur» der Fotostiftung Schweiz im Fotomuseum Winterthur beleuchtet die ersten 50 Jahre ... mehr lesen  
Friedrich von Martens, Märjelensee, um 1854. © Collection Nicolas Crispini, Genève
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 7°C 14°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Basel 8°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
St. Gallen 5°C 12°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Bern 5°C 14°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Luzern 7°C 14°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Genf 6°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Nebelfelder
Lugano 7°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten