Dank Spendenaufruf
Ballenberg schreibt schwarze Zahlen
publiziert: Freitag, 27. Jun 2014 / 17:43 Uhr
Das Freilichtmuseum Ballenberg macht dank Spenden Gewinn.
Das Freilichtmuseum Ballenberg macht dank Spenden Gewinn.

Hofstetten BE - Das Schweizerische Freilichtmuseum Ballenberg hat das Jahr 2013 mit einem kleinen Ertragsüberschuss von rund 4500 Franken abgeschlossen. Das positive Ergebnis kam aber nur dank eines erfolgreichen Spendenaufrufs zustande.

4 Meldungen im Zusammenhang
Norbert Schmid, Leiter Marketing, sagte auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda, ohne diese Spenden würde die Rechnung «ein substanzielles Defizit» aufweisen. Die Museumsleitung führt die schwarzen Zahlen auch auf eine konsequente Ausgabenkontrolle zurück.

Zum Spenden aufgerufen hatte das Museum die Bevölkerung im vergangenen November, nachdem 20'000 Besucher weniger das Gelände besucht hatten als budgetiert. Rund 228'000 Personen betraten im vergangenen Jahr das Museumsareal - zirka 11'000 weniger als im Vorjahr.

Von den Besucherzahlen her befindet sich der Ballenberg nun wieder auf dem Stand der frühen Nuller-Jahre. Dies nach einem Besucheransturm in den Jahren 2007 bis 2011, der im Rekordjahr 2009 in der Zahl von fast 310'000 Eintritten gipfelte.

Luginbühl-Motion bleibt für Museum aktuell

Das positive Ergebnis der Rechnung 2013 steht auf den ersten Blick im Kontrast zu einer Motion des Berner Ständerats Werner Luginbühl, mit der dieser vom Bund einen «substanziell höheren» Beitrag an die Betriebskosten des Museums fordert. Dies auch mit Blick auf den Investitionsbedarf des Ballenbergs.

Trotz der positiven Rechnung 2013 brauche das Freilichtmuseum mehr Bundesgelder, sagt dazu Schmid. «Schliesslich können wir nicht jedes Jahr einen Spendenaufruf erlassen.» Zudem gehe es in Luginbühls Vorstoss - er ist Mitglied des Ballenberg-Stiftungsrats - um die langfristige Sicherung des Freilichtmuseums.

Der Ständerat hat sich kürzlich hinter die Forderung des Berner BDP-Mitglieds gestellt. Die Motion geht nun an den Nationalrat.

(bg/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Brienzwiler BE - Die Initianten der ... mehr lesen
Sonderausstellung im Freilichtmuseum Ballenberg.
Besucher im Freilichtmuseum Ballenberg.
Hofstetten BE - Das Schweizerische Freilichtmuseum Ballenberg oberhalb von Brienz im Berner Oberland haben im vergangenen Jahr 269'000 Personen besucht. Das ist das zweitbeste Resultat der ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Claudia Andujar, Susi Korihana thëri, Catrimani, Bundesstaat Roraima, Brasilien, 1972-1974.
Claudia Andujar, Susi Korihana thëri, Catrimani, Bundesstaat ...
Fotografie Fotomuseum Winterthur | Samstag, 23.10.2021 - Sonntag, 13.02.2022  Die Ausstellung «Claudia Andujar - Der Überlebenskampf der Yanomami» umfasst Fotografien, audiovisuelle Installationen, Zeichnungen der Yanomami und andere Dokumente und basiert auf zweijährigen Recherchen im Archiv von Andujar. Es ist die erste grosse Retrospektive des Werks der in der Schweiz geborenen brasilianischen Fotografin, Aktivistin und Überlebenden des Holocaust. mehr lesen  
Ausstellung im Liechtensteinischen LandesMuseum  79 n. Chr. brach der Vulkan Vesuv aus und begrub die Städte Pompeji, Herculaneum Stabiae und Oplontis unter sich. In der Ausstellung «POMPEJI - ... mehr lesen  
Wandmalerei mit Porträt des Bäckers Terentius Neo und seiner Frau Aus Pompeji, Haus des Terentius Neo, Wandmalerei, 1.Jh. n. Chr.
Fischer, 2019. © Silvan Binotto (Ausschnitt).
Fotografie Fotos in der Galerie 94 in Baden  Die Menschen sind geprägt von der Gesellschaft, in welche sie hineingeboren wurden. ... mehr lesen  
Fotografie Fotos von Malika Diagana in der Photobastei, Zürich  Die Fotografin Malika Diagana zeigt auf ihren schwarz-weiss Fotos das Alltagsleben in Senegal. Sie fotografiert nur in ... mehr lesen  
Fotos vom Alltagsleben in Senegal.
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 7°C 14°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Basel 8°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
St. Gallen 5°C 12°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Bern 5°C 14°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Luzern 7°C 14°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Genf 6°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Nebelfelder
Lugano 7°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten