Ban Ki Moon Opfer eines Telefonstreichs
publiziert: Freitag, 28. Sep 2012 / 13:34 Uhr / aktualisiert: Freitag, 28. Sep 2012 / 19:30 Uhr
Ban Ki Moon nimmt den Scherz mit Humor.
Ban Ki Moon nimmt den Scherz mit Humor.

New York - Mitten im Trubel der UNO-Vollversammlung ist Generalsekretär Ban Ki Moon Opfer eines zeitraubenden Scherzanrufs geworden. Im Auftrag des kanadischen Senders CKOI gab sich der Komiker Marc-Antoine Audette als kanadischer Ministerpräsident Stephen Harper aus.

Audette liess sich zu Ban durchstellen, um ihm zu erklären, warum er nicht persönlich zur Vollversammlung nach New York gekommen sei. Man habe Ban schnell an die Strippe bekommen, berichteten Audette und sein Partner Sebastien Trudel nach dem Streich.

Der UNO-Generalsekretär roch den Braten aber schnell - spätestens als der falsche Harper sagte, er sei zu sehr mit seiner Haarpflege beschäftigt. Ban habe den Scherz mit Humor genommen, sagte Audette. «Er ist sehr sympathisch.» Auch Harper reagierte gelassen. Frühere Opfer des Quebecer Senders waren unter anderem Bill Gates und Sarah Palin.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Mena Suvari macht bald die Fernsehbildschirme unsicher.
Mena Suvari macht bald die Fernsehbildschirme unsicher.
TV-Rolle  Schauspielerin Mena Suvari wird offenbar in einer neuen Thriller-Serie, in der es um das Übernatürliche geht, mitspielen. 
Hausbesitzer in Aufruhr  Weil TV-Schönheit Sarah Jessica Parker (49) ihre neue Schuhkollektion vor dem Haus, in dem ihr ...  
Sarah Jessica Parker kommt mit ihrer neuen Schuhlinie nicht überall gut an.
Für Aufregung gesorgt  Fernseh-Lady Tori Spelling (41) musste am Wochenende angeblich mit Grippe-ähnlichen Symptomen ins Krankenhaus gebracht werden. Dort soll sie dann von den anderen Patienten isoliert worden sein.  
Berufskrise bei Tori Spelling Schauspielerin Tori Spelling (41) wollte mit ihrer Freundin und Kollegin Jennie Garth eigentlich ein TV-Comeback feiern - ...
Tori Spelling scheint kein Glück zu haben, zuerst eine Ehekrise und jetzt auch noch eine Berufskrise.
Titel Forum Teaser
art-tv.ch TanzPlan Ost: Auftakt Tournee 2014 Ein Tanzfestival auf Tournee, das regionalen Kompanien ...
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.


Online hören

Play
PlayerEQ
Mit Flash Player hören
Mit dem eigenen Player hören

Jetzt läuft

timer

Letzte 10 Titel

timer
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 11°C 13°C bewölkt, Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Basel 10°C 13°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen 13°C 15°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Bern 15°C 18°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 14°C 18°C bewölkt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Genf 16°C 20°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Lugano 15°C 22°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten