Ban erweist Opfern des Massakers von Srebrenica die Ehre
publiziert: Donnerstag, 26. Jul 2012 / 13:32 Uhr
Der UNO-Generalsekretär legte in Sebrenica Blumen nieder.
Der UNO-Generalsekretär legte in Sebrenica Blumen nieder.

Srebrenica - UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon hat im bosnischen Srebrenica den Opfern des Massakers im 1995 die Ehre erwiesen. Auf dem nahen Friedhof von Potocari, wo etwa 5600 der rund 8000 von bosnisch-serbischen Milizen getöteten muslimischen Männer und Jungen begraben liegen, legte er am Donnerstag vor einem Denkmal Blumen nieder.

Feuerwerk das ganze Jahr
5 Meldungen im Zusammenhang
Auf Bans Programm stand zudem ein Treffen mit Überlebenden des Massakers. Ban ist der erste Generalsekretär der Vereinten Nationen, der Srebrenica besuchte.

Srebrenica stand unter dem Schutz der UNO, als das Massaker am 11. Juli 1995 verübt wurde. Niederländischen Blauhelmsoldaten vor Ort wurde später vorgeworfen, die Bluttat nicht verhindert zu haben. Am Mittwoch gab Ban vor dem bosnischen Parlament zu, dass die UNO ihrer Verantwortung nicht gerecht geworden sei.

Unter anderem wegen des Massakers müssen sich der frühere bosnische Serbenführer Radovan Karadzic sowie dessen Armeechef Ratko Mladic vor dem UNO-Tribunal für das ehemalige Jugoslawien in Den Haag verantworten.

(laz/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Jerusalem - Israel will einen mutmasslichen Kriegsverbrecher ausliefern, der ... mehr lesen
Israel will einen mutmasslichen Kriegsverbrecher ausliefern
Srebrenica - Tausende Menschen sind am Mittwochmorgen nach Srebrenica gezogen, um an das Massaker in der bosnischen Stadt vor 17 Jahren zu gedenken. Nach Angaben der Organisatoren werden insgesamt 30'000 Menschen zu der Gedenkveranstaltung erwartet. mehr lesen 
Sarajevo - Ein bosnisches Gericht hat am Freitag vier frühere Mitglieder einer bosnisch-serbischen Spezialeinheit wegen ihrer Beteiligung am Massaker von Srebrenica zu langjährigen Haftstrafen verurteilt. mehr lesen 
Radovan Karadzic.
Den Haag - Der Rechtsberater des bosnischen Ex-Serbenführers Radovan Karadzic ... mehr lesen
Den Haag/Belgrad - Der Völkermord-Prozess gegen den serbischen General Ratko Mladic ist am Donnerstag vor dem UNO-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag ... mehr lesen
Bei seiner Verhaftung vor einem Jahr, war er gesundheitlich schwer angeschlagen.
Feuerwerk das ganze Jahr
Jodeln gehört zu den Schweizer Traditionen.
Jodeln gehört zu den Schweizer Traditionen.
Aufnahme in die UNESCO-Liste  Bern - Der Bundesrat will acht Schweizer Traditionen international schützen: Umgang mit der Lawinengefahr, Uhrmacherhandwerk, Schweizer Grafikdesign und Typografie, die Alpsaison, den Jodel, die Prozessionen in Mendrisio, das Winzerfest in Vevey und die Basler Fasnacht. 
Japan  Tokio - Ungeachtet scharfer Kritik mehrerer Nachbarländer ...  
Die Yasukuni-Gedenkstätte in Tokio.
Pöldi Masken des Luzerner Malers und Bildhauers Leopold Häfliger (1929-1989), das «enfant terrible» der Luzerner Fasnachtsszene.
Von nah und fern  Schwyz - Mit «Masken» präsentiert das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz eine neue kulturhistorische ...  
Titel Forum Teaser
art-tv.ch TanzPlan Ost: Auftakt Tournee 2014 Ein Tanzfestival auf Tournee, das regionalen Kompanien ...
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.


Online hören

Play
PlayerEQ
Mit Flash Player hören
Mit dem eigenen Player hören

Jetzt läuft

timer

Letzte 10 Titel

timer
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 1°C 3°C bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Basel 2°C 4°C bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 2°C 4°C bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Bern 6°C 8°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 5°C 7°C bedeckt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 6°C 10°C bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 14°C 17°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten