Ban besucht Friedhof in Bosnien
Ban erweist Opfern des Massakers von Srebrenica die Ehre
publiziert: Donnerstag, 26. Jul 2012 / 13:32 Uhr
Der UNO-Generalsekretär legte in Sebrenica Blumen nieder.
Der UNO-Generalsekretär legte in Sebrenica Blumen nieder.

Srebrenica - UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon hat im bosnischen Srebrenica den Opfern des Massakers im 1995 die Ehre erwiesen. Auf dem nahen Friedhof von Potocari, wo etwa 5600 der rund 8000 von bosnisch-serbischen Milizen getöteten muslimischen Männer und Jungen begraben liegen, legte er am Donnerstag vor einem Denkmal Blumen nieder.

5 Meldungen im Zusammenhang
Auf Bans Programm stand zudem ein Treffen mit Überlebenden des Massakers. Ban ist der erste Generalsekretär der Vereinten Nationen, der Srebrenica besuchte.

Srebrenica stand unter dem Schutz der UNO, als das Massaker am 11. Juli 1995 verübt wurde. Niederländischen Blauhelmsoldaten vor Ort wurde später vorgeworfen, die Bluttat nicht verhindert zu haben. Am Mittwoch gab Ban vor dem bosnischen Parlament zu, dass die UNO ihrer Verantwortung nicht gerecht geworden sei.

Unter anderem wegen des Massakers müssen sich der frühere bosnische Serbenführer Radovan Karadzic sowie dessen Armeechef Ratko Mladic vor dem UNO-Tribunal für das ehemalige Jugoslawien in Den Haag verantworten.

(laz/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Jerusalem - Israel will einen mutmasslichen Kriegsverbrecher ausliefern, der ... mehr lesen
Israel will einen mutmasslichen Kriegsverbrecher ausliefern
Srebrenica - Tausende Menschen sind am Mittwochmorgen nach Srebrenica gezogen, um an das Massaker in der bosnischen Stadt vor 17 Jahren zu gedenken. Nach Angaben der Organisatoren werden insgesamt 30'000 Menschen zu der Gedenkveranstaltung erwartet. mehr lesen 
Sarajevo - Ein bosnisches Gericht hat am Freitag vier frühere Mitglieder einer bosnisch-serbischen Spezialeinheit wegen ihrer Beteiligung am Massaker von Srebrenica zu langjährigen Haftstrafen verurteilt. mehr lesen 
Radovan Karadzic.
Den Haag - Der Rechtsberater des bosnischen Ex-Serbenführers Radovan Karadzic ... mehr lesen
Den Haag/Belgrad - Der Völkermord-Prozess gegen den serbischen General Ratko Mladic ist am Donnerstag vor dem UNO-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag ... mehr lesen
Bei seiner Verhaftung vor einem Jahr, war er gesundheitlich schwer angeschlagen.
Die besten sechs Hymnen sehen dann zur Wahl.
Die besten sechs Hymnen sehen dann ...
Entscheidende Phase  Bern - Der Wettbewerb für eine neue Nationalhymne kommt langsam in die entscheidende Phase. Aus den ursprünglich 208 Vorschlägen gelangen ab sofort die besten sechs Beiträge in eine öffentliche Onlinewahl. 
2 Dorflehrer 200 Menschen und 11 Pferde  Neu Delhi - Da es auf ihren Bäumen immer weniger Vögel gibt, haben Dorfbewohner in Indien ...  
Traditonell kam der Bräutigam auf einem Pferd zu seiner Braut geritten.
Impressionen vom letztjährigen Sechseläuten-Umzug.
Sechseläuten  Zürich - Die Zürcher bleiben am diesjährigen Sechseläuten doch nicht ganz unter ...  
200-Jahr-Feier Wallis  Sitten - Im Wallis sind am Mittwochabend 13 Berggipfel von Leuchtraketen für wenige Minuten hell ...  
Wie viele Menschen die Performance gesehen haben, lässt sich nicht genau sagen. (Symbolbild)
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2676
    Ein Schmankerl Zitat Kassandra: "Wer mich kennt, weiss, was ich von Religionen halte, ... Sa, 21.03.15 05:15
  • jorian aus Dulliken 1573
    Durcheinander Der Mann lässt den Gegenüber nicht ausreden und das mit meinen ... Do, 19.03.15 12:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2898
    Wo... liegt denn wohl die Ursache an der Islamfeindlichkeit? Wäre es ... So, 15.03.15 11:12
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2898
    Als... psychologische Kriegsführung zur Vernichtung von kultureller Identität ... Mo, 09.03.15 09:14
  • Niina aus Oberhausen 1
    Wir sind uns NICHT alle einig. Poetisch, handgemacht, ehrlich und mit dem Schalk im Nacken- das klingt ... Mi, 04.02.15 14:53
  • FrlRottenmeier aus frankfurt 7
    Spiessige Provinz Daran sieht man, wie provinziell doch Zürich ist. Was Zürcher für schön ... Mo, 19.01.15 16:32
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2898
    Leute... die Redaktionen und Karrikaturisten bedrohen, müssten eigentlich längst ... Do, 15.01.15 11:33
  • jorian aus Dulliken 1573
    BLABLABLA! Da hat der Schawinski mal was abgekriegt, dieser Narzist. Die BILLAG ... Sa, 20.12.14 03:55
art-tv.ch «Rote Laterne» im Opernhaus Zürich - Im Gespräch Ein Gespräch zwischen dem Dramaturg Claus ...
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.


Online hören

Play
PlayerEQ
Mit Flash Player hören
Mit dem eigenen Player hören

Jetzt läuft

timer

Letzte 10 Titel

timer
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 7°C 8°C bewölkt, Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Basel 7°C 9°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
St.Gallen 9°C 12°C bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Bern 10°C 14°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen
Luzern 11°C 18°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Genf 10°C 15°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen
Lugano 9°C 21°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten