Eindeutig entschieden
Banken müssen Sportfunktionäre überprüfen
publiziert: Freitag, 12. Dez 2014 / 13:54 Uhr / aktualisiert: Freitag, 12. Dez 2014 / 14:47 Uhr
Durch die Gesetzesänderung werden auch deren Präsidenten Joseph Blatter sowie viele weitere hohe Verbandsfunktionäre als «Politically Exposed Persons» eingestuft.
Durch die Gesetzesänderung werden auch deren Präsidenten Joseph Blatter sowie viele weitere hohe Verbandsfunktionäre als «Politically Exposed Persons» eingestuft.

Im Kampf gegen Geldwäscherei und Korruption entscheidet der Nationalrat in Bern mit 128:62 Stimmen entschieden, dass in Zukunft auch hohe Sportfunktionäre scharf unter die Lupe genommen werden müssen.

1 Meldung im Zusammenhang
Was für Geschäfte mit mutmasslichen Diktatoren mit Schweizer Banken schon lange gilt, muss damit auch auf Sportfunktionäre angewendet werden. Betroffen sind nicht weniger als 65 in der Schweiz ansässige internationale Sportförderationen, darunter zum Beispiel auch der Weltfussballverband FIFA und das Internationale Olympische Komitee IOC.

Kontobewegungen werden verfolgt

Durch die Gesetzesänderung werden auch deren Präsidenten Joseph Blatter und Thomas Bach sowie viele weitere hohe Verbandsfunktionäre als «Politically Exposed Persons» (PEP, politisch herausgehobene Persönlichkeiten) eingestuft. In der Praxis heisst das, dass ihre Kontobewegungen sowie die ihrer Familienmitglieder verfolgt und den Schweizer Behörden gemeldet werden müssen.

Die Verschärfung der Gesetzesvorlage hatte SVP-Nationalrat Roland Büchel lanciert, weil seiner Ansicht nach Korruptionsskandale in Sportorganisationen mit Sitz in der Schweiz dem Land Schaden zugefügt hätten.

(flok/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Das Ausstellen einer Rechnung ist in der Schweiz rechtlich genau geregelt. Besonders Jungunternehmer und Startups sehen sich zu Beginn mit einer grossen Zahl verschiedener Anforderungen in diesem Bereich konfrontiert. Dabei herrscht Unklarheit darüber, welche Fallstricke tatsächlich beachtet werden müssen, um ein gesetzlich gültiges Papier abzugeben. Wir haben den Fokus deshalb auf die wichtigsten Grundlagen gelegt, die es zu beachten gilt. mehr lesen 
Francesco Schettino: Weil er das Schiff verliess, wurde er als  «Käptain Feigling» verspottet.
Schiffsunglück  Florenz - Kapitän Francesco Schettino ist mehr als vier Jahre nach der Havarie der «Costa Concordia» auch in ... mehr lesen  
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, ... mehr lesen 3
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 10°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 11°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
St. Gallen 15°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 11°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Luzern 14°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 15°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen freundlich
Lugano 11°C 13°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten