Banküberfall im zürcherischen Seuzach
publiziert: Montag, 6. Aug 2012 / 19:43 Uhr / aktualisiert: Montag, 6. Aug 2012 / 20:10 Uhr

Seuzach ZH - Zwei bewaffnete und maskierte Männer haben am Montagnachmittag in Seuzach ZH eine Bank überfallen. Die Sicherheitseinrichtungen der Bank machten den beiden Räubern allerdings einen Strich durch die Rechnung. Verletzt wurde niemand.

Sicherheitstechnik Alarmanlagen Dienstleistungen Ausrüstung und Schulungen
Kurz vor 15 Uhr bedrohten die Unbekannten zwei Schalterangestellte und drei Kunden, die sich in der Bank aufhielten. Mit vorgehaltener Faustfeuerwaffe zwangen die Räuber die Bankangestellten, Geld herauszugeben.

Die Sicherheitsvorkehrungen der Bank verzögerten aber die Geldübergabe, wie die Zürcher Kantonspolizei mitteilte. Zu den Vorkehrungen machte die Polizei keine näheren Angaben.

Wegen der Zeitverzögerung bei der Geldherausgabe flohen die zwei Täter schliesslich zu Fuss aus der Bank - ohne Beute. Obwohl die sofort alarmierte Polizei eine Grossfahndung auslöste, konnte sie die beiden nicht schnappen.

Sie hat nun die Bilder der Überwachungskamera im Internet aufgeschaltet. Für die Überfall-Opfer wurde ein Care-Team aufgeboten.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Drahtlose Alarmanlagen für garantierte Sicherheit und perfekten Einbruchschutz
SEKENTA AG
Hanfländerstrasse 53
8640 Rapperswil
Sicherheitstechnik Alarmanlagen Dienstleistungen Ausrüstung und Schulungen
Mutter vieler Horrorfilme
30. Todestag  Sage und schreibe 16 Horrorfilme, darunter auch «The Texas Chainsaw Massacre» und «Psycho», nahmen die Taten von Ed Gein als Basis für ihre Geschichte. Denn Ed Gein ermordete Frauen, weidete sie aus und machte aus ihrer Haut Gesichtsmasken und Sitzbezüge, den Rest ass er. Heute vor 30 Jahren starb «Leatherface». Nicht auf dem elektrischen Stuhl, sondern 78-jährig an Krebs. 
Honduras  San Pedro Sula - Bei Schiessereien zwischen der Polizei und mutmasslichen Bandenmitgliedern im ...  
Es handelte sich um eine rund 40-minütige Schiesserei. (Symbolbild)
Hungerstreik  Moskau - Aus Protest gegen seine Verurteilung zu viereinhalb Jahren Lagerhaft ist der russische Oppositionelle Sergej Udalzow in einen Hungerstreik getreten. Er habe am ersten Hafttag das Frühstück verweigert, sagte ein Sprecher der Strafvollzugsbehörde russischen Nachrichtenagenturen.  
Sergej Udalzow - der prominente Regierungsgegner. (Archivbild)
Kreml-Gegner zu viereinhalb Jahren Lagerhaft verurteilt Moskau - Zwei Jahre nach Massenprotesten gegen den russischen Präsidenten Wladimir Putin ist der prominente ...
Titel Forum Teaser
Seit Mittwoch wird die «Costa Concordia» nach Genua gezogen, wo das Schiff in den kommenden zwei Jahren verschrottet werden soll.
Unglücksfälle «Costa Concordia» nähert sich Genua Rom - Die «Costa Concordia» setzt plangemäss ihre Reise ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 14°C 17°C leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 12°C 19°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 16°C 19°C bedeckt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 16°C 22°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Luzern 16°C 19°C bedeckt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 16°C 24°C leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 18°C 21°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten