Barça stürmt an die Spitze
publiziert: Sonntag, 3. Okt 2004 / 22:58 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 3. Okt 2004 / 23:17 Uhr

Barcelona (1:0 gegen Numancia) nutzte einen nicht erwarteten Punktverlust Valencias (1:1 bei Betis Sevilla), um in der 6. Runde der Primera Division die Spitze zu übernehmen. Dagegen tritt Real Madrid nach der schon dritten Niederlage an Ort.

Henrik Larsson stürmte letzte Saison noch im Dress von Celtic Glasgow.
Henrik Larsson stürmte letzte Saison noch im Dress von Celtic Glasgow.
Das teure Starensemble aus Madrid kassierte gegen das schwach in die Saisongestartete Deportivo La Coruña erneut eine Heimniederlage (0:1). Albert Luque erzielte kurz vor der Pause den einzigen Treffer für den zuvor Drittletzten der Tabelle. Reals Rückstand auf Barcelona beträgt bereits sieben Zähler.

Henrik Larsson ist auch in Spanien treffsicher. Der Schwede, im Sommer von Celtic Glasgow zu Barcelona gewechselt, erzielt im Camp Nou gegen Aufsteiger Numancia den siebgringenden Treffer nach schönem Durchspiel mit dem Portugiesen Deco.

Einseitig verlief das Duell der Schweizer in Spaniens höchster Liga. Fabio Celestini stand beim 2:0-Erfolg Levantes gegen Mallorca über 90 Minuten auf dem Platz, Patrick Müller musste das Geschehen von der Ersatzbank aus verfolgen. Zumindest in der Nationalmannschaft waren die Rollen genau umgekehrt.

Betis Sevilla - Valencia 1:1 (1:1)
Manuel Ruiz de Lopera. -- Tore: 9. Di Vaio 0:1. 29. Edu 1:1.

Real Sociedad San Sebastian - Atletico Madrid 1:0 (1:0)
Anoeta. -- 20 498 Zuschauer. -- Tor: 40. Kovacevic 1:0.

Levante - Mallorca 2:0 (2:0)
Ciudad de Valencia. -- 15 000 Zuschauer. -- Tore: 26. Manchev 1:0. 33. Sergio Garcia 2:0. -- Bemerkungen: Celestini (Levante) spielte durch, Müller (Mallorca) nicht eingesetzt.

Barcelona - Numancia 1:0 (0:0)
Camp Nou. -- 50 000 Zuschauer. -- Tor: 70. Larsson 1:0.

Real Madrid - Deportivo La Coruña 0:1 (0:1)
Bernabeu. -- 75 000 Zuschauer. -- Tor: 45. Luque 0:1

6. Runde

Am Samstag spielten: San Sebastian - Atletico Madrid 1:0. Betis Sevilla - Valencia 1:1. Am Sonntag spielten: Getafe - Athletic Bilbao 3:1. Albacete - Espanyol Barcelona 1:0. Levante - Mallorca 2:0. Villarreal - Real Saragossa 2:0. FC Barcelona - Numancia 1:0. Malaga - Osasuna Pamplona 2:0. Santander - FC Sevilla 0:0. Real Madrid - Deportivo La Coruña 0:1.

Tabelle

1. FC Barcelona 6 5 1 0 13: 3 16 2. Valencia 6 4 2 0 15: 6 14 --------------------------------------- 3. FC Sevilla 6 3 2 1 6: 3 11 4. Malaga 6 3 1 2 8: 5 10 --------------------------------------- 5. Espanyol Barcelona 6 3 1 2 7: 4 10 6. Atletico Madrid 6 3 1 2 6: 3 10 --------------------------------------- 7. Levante 6 3 1 2 10: 9 10 8. Osasuna Pamplona 6 3 1 2 9 :8 10 9. Real Saragossa 6 3 1 2 12:13 10 10. Real Madrid 6 3 0 3 4: 4 9 11. La Coruña 6 2 2 2 7:11 8 12. Villarreal 6 1 3 2 4: 4 6 13. Getafe 6 2 0 4 7: 9 6 14. Betis Sevilla 6 1 3 2 8:11 6 15. Athletic Bilbao 6 1 2 3 8:11 5 16. Albacete 6 1 2 3 4: 7 5 San Sebastian 6 1 2 3 4: 7 5 --------------------------------------- 18. Numancia 6 1 2 3 3: 7 5 19. Santander 6 1 2 3 3: 8 5 20. Mallorca 6 1 1 4 4: 9 4

(rp/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Beep und fertig! Bezahl mit dem Smartphone
Beep und fertig! Bezahl mit dem Smartphone
Sponsored  Stell dir vor, du bist Lionel Messi. .... und fährst in deinem Auto durch Barcelona. Du hast Hunger und steuerst deinen Wagen zu deinem Lieblings-Italiener. Dort steigst du aus, gibst ein paar Autogramme und bestellst eine Margherita to go. mehr lesen 
Bester Torschütze  Lionel Messi hat am Freitag in Barcelona zum vierten Mal in seiner Karriere den Goldenen Schuh für den erfolgreichsten Torschützen in Europa in Empfang nehmen dürfen. mehr lesen  
Brasilianischer Neuzugang  Der FC Barcelona hat die Verpflichtung des brasilianischen Mittelfeldspielers Paulinho bestätigt. mehr lesen  
Der brasilianische Mittelfeldspieler Paulinho wechselt für 40 Mio. Euro aus China zum FC Barcelona.
Dani Alves hat gegen die Klubführung von Barça ausgeteilt.
Übles Nachtreten  Dani Alves hat den FC Barcelona im vergangenen Sommer nach acht Jahren in Richtung Turin verlassen. Offenbar im Unfrieden. Anders ist sein ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Am Ball bleiben.
Publinews Der Fussballsport ist auf der gesamten Welt für unzählige Menschen die mit Abstand wichtigste Sportart, sowohl als ... mehr lesen
Zeit für Fussball.
Publinews Die Wochen schreiten langsam voran und rücken das Weihnachtsfest in greifbare Nähe. Für eingefleischte Sportfans in der Schweiz lohnt es, ... mehr lesen
Rudergeräte als idealer Kraft- und Ausdauersport
Publinews Sport gehört mittlerweile zum Alltag vieler Menschen dazu. Die einen erfreuen sich mehr und mehr durch den reinen Teamsport, andere ... mehr lesen
Die Formel von CBD-THC.
Publinews CBD Produkte sind förderlich für die Gesundheit. Daran besteht heute kein Zweifel mehr. Immer mehr Länder öffnen sich dem Markt, weil auch die ... mehr lesen
Sich erst einmal in die Materie einbringen und schauen.
Publinews Fussballwetten werden mittlerweile am häufigsten gespielt. Aufgrund dessen gibt es in dem Bereich ebenfalls die ein oder anderen Vorteile, die man bei den ... mehr lesen
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 1°C 4°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder freundlich
Basel 1°C 9°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
St. Gallen -1°C 2°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder freundlich
Bern 0°C 3°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder freundlich
Luzern 1°C 5°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder freundlich
Genf 2°C 7°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder freundlich
Lugano 3°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten