Basel-Stadt sagt Ja zu Mega-Einkaufszentrum
publiziert: Sonntag, 24. Sep 2006 / 14:38 Uhr

Basel - Das Mega-Einkaufszentrum auf dem seit Jahren brach liegenden Areal der ehemaligen Stückfärberei in Basel hat eine weitere Hürde genommen: In einer Referendumsabstimmung erteilte der Souverän dem 200-Millionen-Projekt klar seinen Segen.

Auf dem Areal der ehemaligen Stückfärberei in Basel soll ein Mega-Einkaufszentrum entstehen.
Auf dem Areal der ehemaligen Stückfärberei in Basel soll ein Mega-Einkaufszentrum entstehen.
1 Meldung im Zusammenhang
Befinden musste das Stimmvolk über die vom Parlament mit 77 zu 39 Stimmen gutgeheissenen planungsrechtlichen Grundlagen für das Projekt der Immobiliengruppe Tivona AG. Die Zustimmung zur Zonenänderung und zum Bebauungsplan für das 31 000 Quadratmeter grosse Shopping-Center erfolgte mit 33 300 zu 22 297 Stimmen bei einer Beteiligung von 53,2 Prozent.

Das Referendum gegen den Grossratsentscheid vom März hatten BastA! und Grüne ergriffen. Zur Gegnerschaft gehören auch die SVP und der VCS, dessen Einsprache das Parlament abgelehnt hatte. Die SP dagegen stand hinter dem Projekt, das 650 neue Jobs schaffen soll.

Hauptsorge der Opposition ist der Mehrverkehr, den das Einaufszentrum mit seinen 820 Parkplätzen verursachen wird. Es wird mit jährlich 2,6 Millionen zusäzliche Autofahrten gerechnet. Zur Begrenzung des Verkehrsaufkommens verpflichtete der Grosse Rat den Betrieber zu einem Fahrtenmodell, das ab einer gewissen Zahl Fahrten Massnahmen verlangt.

Neben einem der grössten Einkaufszentren der Schweiz umfasst das von den Basler Architekten Diener & Diener entworfene Projekt auch ein Hotel und Freizeiteinrichtungen. Ein Drittel des 54 000 Quadratmeter grossen Areals darf nicht überbaut werden. Dort sollen Grünflächen und ein öffentlicher Platz entstehen.

(bert/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
3D-grundrisse.ch - Professionelle und günstige Visualisierungen für Ihre ...
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch Ateliers, Erzählungen und Kalligraphie-Kurse geboten.
Den Besuchern wurden neben den ...
In La Chaux-de-Fonds  La Chaux-de-Fonds - Das Museum für Kulturen des Islam in La Chaux-de-Fonds NE ist am Wochenende eröffnet worden. Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch zahlreiche Treffen, Ateliers, Erzählungen, Kalligraphie-Kurse und Tanzvorführungen geboten. mehr lesen 
Eröffnung in Venedig  Venedig - Mit einem Goldenen Löwen für Spanien ist am Samstag in Venedig die 15. Architektur-Biennale eröffnet worden. Die Jury zeichnete den spanischen Pavillon mit der Ausstellung «Unfinished» als besten nationalen Beitrag aus. mehr lesen  
«Incidental Space»  Bern/Venedig - Bundesrat Alain Berset eröffnet morgen Freitag in den Giardini den Schweizer Pavillon auf der 15. Architekturbiennale von Venedig: Gezeigt wird das Projekt «Incidental ... mehr lesen
Das Forum Romanum.
Aufruf an Bürger und Firmen  Rom - Die Stadt Rom hat einen Spendenaufruf über 500 Millionen Euro für den Erhalt ihrer Kulturgüter gestartet. Firmen und Bürger sollten ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 13°C 22°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 14°C 23°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 12°C 18°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 12°C 22°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Luzern 14°C 21°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 12°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 15°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten