Basler Sicherheitsdirektor will Videokameras in der Stadt
publiziert: Donnerstag, 13. Aug 2009 / 12:37 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 13. Aug 2009 / 13:16 Uhr

Basel - Der Basler Sicherheitsdirektor Hanspeter Gass will in Basel die Videoüberwachung von Strassen und Plätzen einführen. Installiert werden sollen 20 Kameras. Die nötigen Gelder wurden beantragt.

Zunehmend ist in Schweizer Städten die Überwachung mit Videokameras ein Thema. Nun auch in Basel.
Zunehmend ist in Schweizer Städten die Überwachung mit Videokameras ein Thema. Nun auch in Basel.
4 Meldungen im Zusammenhang
In Basel-Stadt gibt es bislang nur Verkehrsüberwachungskameras der Autobahnpolizei. Temporär waren zudem Kameras in der Stadt an der Fussballeuropameisterschaft «Euro 08» installiert. Nun soll die Überwachung definitiv eingeführt werden, wie aus einer Mitteilung des Sicherheitsdepartements hervorgeht.

Kameras an 20 Orten in der Innenstadt, im SBB-Bahnhof und beim Stadion St. Jakobpark sollen Live-Bilder liefern, die in den Führungsräumen der Basler Polizei abgerufen werden könnten. Zudem sollen die Bilder unter Datenschutz-Vorgaben auch aufgezeichnet werden können, um sie gegebenenfalls später auswerten zu können.

Aktiviert bei Grossanlässen

Das System soll jedoch nicht durchgehend eingeschaltet sein; aktiviert würde es bei Grossanlässen mit starkem Besucherandrang oder interkantonalem Polizeieinsatz und bei Demonstrationen, wenn mit Ausschreitungen zu rechnen sei. Auch soll die Staatsanwaltschaft bei Ermittlungen das Einschalten anordnen können.

Wegen des Datenschutzes nicht möglich sei die laufende Aufzeichnung. Aufzeichnungen seien zudem - ausgenommen in Straf- und Zivilrechtsverfahren - innert 24 Stunden zu löschen. Unter anderem muss sodann an den erfassten Orten auf die Überwachung hingewiesen werden. Für die Anlage hat das Departement 680'000 Franken beantragt.

Vorhaben zur Überwachung des öffentlichen Raums mit Videokameras waren in den letzten Jahren auch in andern Schweizer Städten ein Thema. Als erste Stadt hat St. Gallen die Überwachung öffentlicher Plätze eingeführt.

(fkl/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Der Bundesrat will eine bessere Kontrolle der Staatsschutzaktivitäten in den ... mehr lesen
Der Basler Sicherheitsdirektor Hanspeter Gass.
Für die Regierung ist klar, dass  Echtzeitüberwachung im Rahmen der Verhältnismässigkeit möglich sein muss. (Symbolbild)
Bern - Im Kanton Bern wird die sogenannte Echtzeit-Videoüberwachung, also die Überwachung von bestimmten Orten oder Gebäuden via Monitor, künftig möglich. Das Kantonsparlament hat eine entsprechende ... mehr lesen 1
Bern - Die Videoüberwachung wird ... mehr lesen
Nicht behandelt wird in dem Bericht die Videoüberwachung durch Private.
Das Sicherheitsbedürfnis der Bevölkerung sei hoch, so ein Umfrage.
St. Gallen - Die Stadt St. Gallen will ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Judith Bellaiche setzt sich als Wirtschafspolitikerin konsequent für Innovation und Digitalisierung ein.
Judith Bellaiche setzt sich als Wirtschafspolitikerin konsequent für ...
Judith Bellaiche vertritt die ICT Branche  Kürzlich wurde die neue Geschäftsführerin von Swico, Judith Bellaiche, von ihrer Partei als Nationalratskandidatin nominiert. Der Vorstand freut sich - und hofft auf ein positives Wahlergebnis. mehr lesen 
Gotthard 2016  Berlin - «Tunnel» - mit sechs Riesenbuchstaben feiert die Schweizer Botschaft in Berlin die Eröffnung des neuen Gotthard-Basistunnels. Während zwei Monaten wird der ... mehr lesen 1
Die Schweizer Botschaft in Berlin mit Tunnel-Schriftzug.
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für ... mehr lesen  3
Ständerat schwenkt auf Linie des Nationalrats  Bern - Grosswasserkraftwerke sollen Subventionen erhalten, wenn sie den Strom zu tiefen Preisen verkaufen müssen. Darauf haben sich die eidgenössischen Räte geeinigt. Der ... mehr lesen
Finanzhilfen für bestehende Grosswasserkraftwerke waren im ersten Massnahmenpaket zur Energiestrategie ursprünglich nicht vorgesehen.
Titel Forum Teaser
  • melabela aus littau 1
    es geht nicht nur um homosexuelle ich bin eine frau und verheiratet mit einem mann. leider betrifft es ... So, 14.08.16 13:18
  • Pacino aus Brittnau 731
    Kirchliche Kreise . . . . . . hatten schon immer ein "spezielles" Verhältnis zu ... Do, 09.06.16 08:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • Pacino aus Brittnau 731
    Demokratie quo vadis? Wenn die Demokratie den Stacheldraht in Osteuropa-, einen Wahlsieg von ... Mo, 06.06.16 07:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... muss darum gehen, die Kompetenz der Kleinbauern zu stärken. Das sorgt ... Do, 02.06.16 13:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Kindeswohl egal! Es geht doch vor allem um die eigenen Kinder der Betroffenen. Die ... Do, 02.06.16 08:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Verlust der Solidarität: Verlust der Demokratie! Vollständig und widerspruchsfrei beantworten lässt sich das wohl nicht. ... Mi, 01.06.16 00:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unterstützung "Deshalb sind für die Sozialhilfe 267 Millionen Franken mehr und für ... Di, 31.05.16 10:38
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 3°C 10°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Basel 3°C 7°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt
St. Gallen 9°C 16°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Bern 2°C 7°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Luzern 4°C 11°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Genf 4°C 9°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Lugano 8°C 8°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten