Bastl am Exploit vorbei
publiziert: Donnerstag, 31. Aug 2006 / 12:06 Uhr

George Bastl (ATP 142) hat als einziger von sechs Schweizern die Startrunde in New York nicht überstanden.

Georg Bastl erreichte trotz tollem Spiel nicht die zweite Runde.
Georg Bastl erreichte trotz tollem Spiel nicht die zweite Runde.
2 Meldungen im Zusammenhang
Der Waadtländer scheiterte nach hervorragender Gegenwehr mit 5:7, 4:6, 6:3, 3:6 an Juan Carlos Ferrero (Sp/16).Qualifier Bastl wird dem ersten Satz gegen den Cincinnati-Finalisten noch lange nachtrauern, als er in der Schlussphase etwas Pech hatte, auch mit umstrittenen Schiedsrichterentscheiden.

Der Kämpfer verkürzte dann auf 1:2 Sätze, ehe ihn sein Service im Stich liess. Das entscheidende Break zum 2:4 besiegelte er mit zwei Doppelfehlern gleich selber, wenig später verwertete der ehemalige Weltranglisten- Erste seinen fünften Matchball.

Für das Mitglied des Daviscup-Teams geht mit dieser ehrenvollen Niederlage eine fast zweimonatige US-Tournee zu Ende, die in Newport begonnen hatte. Höhepunkt war die Achtelfinal-Qualifikation in Los Angeles, wo Bastl schliesslich Andre Agassi unterlag. Zweitrunden- Gegner von Roger Federer ist übrigens Tim Henman, der das Duell gegen seinen britischen Landsmann Greg Rusedski in drei Sätzen gewann.

Resultate:
Männer. 1. Runde: James Blake (USA/5) s. Juan Monaco (Arg) 6:3, 7:5, 7:6 (9:7). Nikolai Dawydenko (Russ/7) s. Ramon Delgado (Par) 4:6, 6:4, 7:5, 6:0. Tommy Haas (De/14) s. Alex Kuznetsov (USA) 6:2, 6:4, 6:0. Andy Murray (Gb/17) s. Robert Kendrick (USA) 6:2, 1:6, 6:3, 6:3. Robby Ginepri (USA/18) s. Julien Benneteau (Fr) 3:6, 6:4, 6:4, 6:4. Gaston Gaudio (Arg/21) s. Andreas Seppi (It) 6:4, 6:4, 6:2. Carlos Moya (Sp) s. Agustin Calleri (Arg/28) 7:5, 7:6 (7:5), 6:7 (3:7), 6:3. Jonas Björkman (Sd/29) s. Scoville Jenkins (USA) 7:5, 6:4, 6:4. Tim Henman (Gb) s. Greg Rusedski (Gb) 7:6 (7:4), 6:2, 6:3. Nicolas Mahut (Fr) s. Rainer Schüttler (De) 6:4, 6:7 (5:7), 6:3, 6:3. Vince Spadea (USA) s. Gilles Muller (Lux) 6:2, 6:4, 6:3. Alessio Di Mauro (It) s. Jürgen Melzer (Ö) 5:7, 6:1, 7:5, 7:5. Noam Okun (Isr) s. Potito Starace (It) 6:2, 6:0, 4:6, 6:2. Paul- Henri Mathieu (Fr) s. Joshua Goodall (Gb) 6:3, 6:2, 3:6, 6:3. Marc Gicquel (Fr) s. Christophe Rochus (Be) 6:3, 6:4, 6:4. Sam Querrey (USA) s. Philipp Kohlschreiber (De) 6:3, 6:4, 6:4. Alejandro Falla (Kol) s. Juan Martin Del Potro (Arg) 7:6 (7:3), 6:2, 4:6, 7:5. -- 2. Runde: Andy Roddick (USA/9) s. Kristian Pless (Dä) 6:3, 7:6 (7:3), 6:3.

Frauen. 1. Runde: Maria Scharapowa (Russ/3) s. Michaella Krajicek (Ho) 6:3, 6:0. Nadja Petrowa (Russ/5) s. Clarisa Fernandez (Arg) 6:2, 6:1. Mary Pierce (Fr/13) s. Jelena Wesnina (Russ) 7:5, 6:1. Daniela Hantuchova (Slk/17) s. Bethanie Mattek (USA) 7:5, 6:3. Tatiana Golovin (Fr/27) s. Ashley Harkleroad (USA) 6:3, 7:5. Julia Fedossova (Fr) s. Anabel Medina Garrigues (Sp/25) 7:5, 6:1. Jelena Lichowzewa (Russ/32) s. Tiantian Sun (China) 4:6, 6:0, 6:4. Serena Williams (USA) s. Lourdes Dominguez Lino (Sp) 6:1, 6:2. Kaia Kanepi (Est) s. Stéphanie Foretz (Fr) 3:6, 7:5, 6:1. Virginia Ruano Pascual (Sp) s. Amy Frazier (USA) 6:2, 6:1. Nicole Pratt (Au) s. Milagros Sequera (Ven) 1:6, 7:5, 6:2. Agnieszka Radwanska (Pol) s. Zi Yan (China) 6:0, 7:5.

Roger Federer trifft in der 2. Runde auf Tim Henman, der das innerbritische Duell gegen Greg Rusedski gewann.

(fest/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
US Open Martina Hingis musste in der ... mehr lesen
Martina Hingis fand erst spät ins Spiel.
Roger Federer hatte einen geruhsamen Abend.
Roger Federer ist mit einem lockeren ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Kanadierin hofft auf Schadenersatz.
Die Kanadierin hofft auf Schadenersatz.
Wegen Fahrlässigkeit  Sechs Wochen nach ihrem Sturz in einer Umkleidekabine am US Open verklagt Eugenie Bouchard den Tennisverband der USA wegen Fahrlässigkeit. Die Kanadierin hofft auf Schadenersatz. mehr lesen 
Viele Chancen ausgelassen  Für Roger Federer wurde der US-Open-Final in New York gegen Novak Djokovic zum Spiel der verpassten Chancen. Er verlor bei begeisternder Atmosphäre den Final 4:6, 7:5, 4:6, 4:6 und verpasste damit wie bereits in Wimbledon seinen 18. Grand-Slam-Titel. mehr lesen  
Grosser Kampf am US Open  Roger Federer verpasst am US Open in New York seinen 18. Grand-Slam-Sieg. Die Weltnummer 1 Novak Djokovic erweist sich wieder als zu stark für den Schweizer und siegt im Final 6:4, 5:7, 6:4, 6:4. mehr lesen  
Tennis in New York  Die neusten Resultate der US-Open aus New York. mehr lesen
Roger Federer steht am diesjährigen US-Open in New York im Finale der Herren.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 11°C 26°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 12°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 14°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 11°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 15°C 24°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Nebel
Genf 15°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 18°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten