Bayern Münchens heikler Trip nach Lens
publiziert: Montag, 23. Sep 2002 / 18:06 Uhr

Lens - Für Bayer Leverkusen und Bayern München hat sich die Lage in der Champions League mit Niederlagen bereits zugespitzt. Am 2. Spieltag dürfen sich weder Bayer im Heimspiel gegen Manchester United noch die Bayern in Lens einen weiteren Fehltritt leisten.

Im Mai lag dem Leverkusener Team ganz Fussball-Deutschland zu Füssen. Erst das Starensemble Real Madrid vermochte dem Siegeszug der Deutschen im hochklassigen Champions-League-Final Einhalt zu gebieten. Die Champagner-Laune in der BayArena und deren Umgebung ist jedoch längst einer tiefen Depression gewichen. Nach den Abgängen Ballacks und Zé Robertos und den Ausfällen defensiver Schlüsselspieler droht der sportliche Kollaps.

Die verunsicherte Equipe des allmählich ratlosen Trainers Klaus Toppmöller tritt in der Bundesliga an Ort, reiht Niederlage an Niederlage und liegt an 15. Stelle. Vor Wochenfrist liessen sich die Himmelsstürmer der vergangenen Saison von Olympiakos Piräus 6:2 deklassieren. Von einer Schande für den deutschen Klubfussball sprachen nicht nur die Medienvertreter.

Ausgerechnet gegen das derzeit auch nicht über alle Zweifel erhabene, aber hochkarätig besetzte Manchester United (7. in der Liga, aber 5:2 zum CL-Start gegen Maccabi Haifa) soll die ersehnte Trendwende eintreten. «Wir sind Aussenseiter, aber vielleicht ist das ein psychologischer Vorteil», hofft Leverkusens Manager Reiner Calmund und fordert einen Schulterschluss zwischen jungen und alten Spielern. Nicht ins von Calmund gewünschte Bild passen freilich die kritischen Voten des zur Nummer 2 degradierten Goalies Hans-Jörg Butt.


Afro-Klub gegen Bundesliga-Leader

Drei Tore des holländischen Stürmers Roy Makaay von La Coruña im Olympiastadion haben Bayern Münchens Marschtabelle bereits am ersten Spieltag durcheinander gebracht. Sich defensiv so naiv zu gruppieren wie bei der 2:3-Heimniederlage gegen die Galicier könnte sich für die Bayern im mit über 40 000 Zuschauern ausverkauften Félix-Bollaert-Stadion verheerend auswirken. Die meisten Leistungsträger von Lens, das den Titel erst in der letzten Runde im «Final» gegen Lyon verspielt hatte, sind schwarz: Acht Spieler der Equipe von Trainer Joël Muller, unter ihnen der frühere GC- Aufbauer und Senegal-Star Papa Bouba Diop, stammen aus Afrika.

«Wer rechnen kann, weiss, dass wir gewinnen müssen», sprach Uli Hoeness -- wieder einmal -- Klartext. Unter Druck, daran erinnerte sich auch Coach Ottmar Hitzfeld, seien sie in jüngerer Vergangenheit stets zu speziellen Leistungen befähigt gewesen. Nur wäre anzufügen, dass das ebenso punktelose Lens den Match gegen den Bundesliga-Leader zum Ereignis des Jahres empor stilisiert. Eine statistische Notiz am Rande: Auf französischem Boden haben die Bayern in der Champions League vier von fünf Partien verloren.


Valerons schwere Verletzung

Mit stolzgeschwellter Brust stellt sich die AC Milan dem ersten Gipfel der Gruppe G in La Coruña. Die Rossoneri hatten sich am Samstag in der Serie A mit dem zweiten 3:0 (gegen Perugia) an der Spitze festgesetzt, ohne dabei den WM-Star Rivaldo übermässig forciert zu haben. Für die Treffer sorgt in Mailand derzeit ein anderer: Pippo Inzaghi schoss in den letzten drei Partien innerhalb von sieben Tagen fünf Tore. La Coruña gewann die Generalprobe gegen Valladolid zwar, verlor beim 2:0 aber Juan Carlos Valeron. Der Spielmacher erlitt bei einer rüden Attacke Penas einen Wadenbeinbruch und fällt monatelang aus.


Trezeguets Rückkehr

Im Stadio Delle Alpi zu Turin kann der seit Ende Juli verletzte Franzose David Trezeguet möglicherweise erstmals wieder spielen. Er schoss in einem Test gegen eine Auswahl aus dem Piemont vier Tore für die Juventus, wird aber gegen Kiew vorerst auf der Ersatzbank Platz nehmen. Dynamo hatte in der ersten Partie mit einem 2:0- Heimsieg gegen Newcastle überrascht. Die Italiener erreichten beim UEFA-Cupsieger Feyenoord ein 1:1. Die Holländer werden im St.- James'-Park übrigens mit dem früheren GC-Profi Thomas Rzasa in der Startaufstellung antreten und können wieder auf den zuletzt abwesenden Captain Paul Bosvelt zählen.


Barça will Fundament schaffen

Spätestens seit dem WM-Halbfinal-Vorstoss sind die Qualitäten türkischer Fussballer überall bekannt. Deshalb galt der 2:0- Startsieg von Galatasaray Istanbul in Moskau gegen den russischen Leader Lokomotive nicht mehr als Coup, sondern eher schon als Bestätigung der WM-Eindrücke. «Die Türken haben sehr grosse Fortschritte hinter sich», zeigte sich Barcelonas Trainer Louis van Gaal ehrfürchtig. Doch auch die Spanier wissen um ihre Klasse und wollen nach dem 3:2 gegen Brügge im Pool H mit einem weiteren Erfolg der Zwischenrunde um einen grossen Schritt näher rücken.

(ms/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Caiuby wechselt leihweise bis Saisonende zu GC.
Caiuby wechselt leihweise bis Saisonende zu GC.
Bis Saisonende  Die Grasshoppers erhalten namhafte Verstärkung: Caiuby verstärkt die Zürcher per sofort. mehr lesen 
Bis Saisonende  Steven Zuber geht neue Wege: Der Schweizer Nationalspieler schliesst sich bis Saisonende auf ... mehr lesen  
Der Schweizer Nationalspieler Steven Zuber wechselt bis Saisonende zum VfB Stuttgart.
Von Freiburg ausgeliehen  Vincent Sierro ist derzeit vom SC Freiburg an den FC St. Gallen ausgeliehen. Bei den Ostschweizern ist er ein absoluter Leistungsträger und hat schon fünf Ligatore erzielt. Im Winter könnte indes der Verlust des Spielmachers drohen. mehr lesen  
Wegen Verletzung  Kaum war Kasim Adams Nuhu im Sommer von den Young Boys zur TSG Hoffenheim in die Bundesliga gewechselt, wurde er von einer Verletzung eingebremst. Ein Umstand, mit dem der Ghanaer arg zu kämpfen hatte. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 7°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Basel 8°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
St. Gallen 8°C 19°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Bern 6°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Luzern 8°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Genf 10°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 11°C 17°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass bewölkt, starker Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten