Bayern ist wieder Tabellenführer
publiziert: Samstag, 19. Mrz 2005 / 18:16 Uhr

Bayern München hat seine Pflichtaufgabe gegen Abstiegskandidat Hansa Rostock mit 3:1 erfüllt und vorläufig wieder die Tabellenführung in der deutschen Bundesliga übernommen. Schalke spielt allerdings erst am Sonntag in Mainz.

3 Meldungen im Zusammenhang
Der deutsche Rekordmeister gewann am Samstag gegen die Rostocker mühevoll mit 3:1 (1:1) und zog mit 53 Zählern am punktgleichen Schalke vorbei. Mit einem Punktgewinn bei Aufsteiger Mainz könnten die Gelsenkirchner aber wieder an die Tabellenspitze vorrücken.

Im Kampf um den dritten Champions-League-Platz legte Meister Werder Bremen ein 2:1 (2:0) beim 1. FC Nürnberg vor und verbesserte sich mit 47 Punkten auf den dritten Rang. Diesen Platz können die Bremer am Sonntag wieder an den VfB Stuttgart (45) verlieren, der gegen Schlusslicht Freiburg antritt.

Rückschlag für Hamburg

Der Hamburger SV (43) musste am 26. Spieltag hingegen einen herben Rückschlag hinnehmen. Die Hanseaten verloren mit 2:3 (1:1) gegen Borussia Dortmund und wurden sogar von Hertha BSC (44) und Bayer Leverkusen (43) überflügelt. Die Berliner kamen zu einem sicheren 3:0 (1:0) gegen Arminia Bielefeld.

Die Leverkusener besiegten den 1. FC Kaiserslautern mit 2:0 (1:0). Im Abstiegskampf feierte Bochum (22) mit dem 5:1 (4:0) gegen Wolfsburg den höchsten Saisonsieg, blieb als Tabellen-16. aber weiterhin auf einem Abstiegsplatz.

Bayern mit Mühe zum Sieg

Die Bayern taten sich eine Woche nach dem 0:1 im Bundesliga-Gipfel beim FC Schalke 04 schwer gegen die Rostocker. Uwe Möhrle (16.) brachte die Gäste überraschend in Front und markierte das erste Gegentor in einem Bundesliga-Heimspiel der Bayern in diesem Jahr.

Der Brasilianer Lucio (41.) schaffte immerhin noch vor der Pause den Ausgleich, ehe Claudio Pizarro (65.) mit seinem neunten Saisontreffer und Nationalspieler Michael Ballack per Foulelfmeter (89.) noch den Sieg des Favoriten sicherstellte.

Dortmund lebt noch

Bremen hat seine kleine Krise überwunden. Dank des Doppel-Torschützen Ivan Klasnic (22., 45.) bezwangen die Bremer die Nürnberger, die bereits ihre sechste Heimniederlage kassierten. Stefan Kiesslings zweiter Saisontreffer (69.) reichte nicht mehr.

Borussia Dortmund riss indes die Hamburger aus allen Champions- League-Träumen und brachten dem HSV die erste Heimniederlage nach vier Siegen hintereinander bei. Ewerthon (87.) erzielte den entscheidenden Treffer für die Dortmunder.

Marx mit Doppelschlag

Dank Thorben Marx kämpfte Hertha Aufsteiger Bielfeld nieder. Der Mittelfeldspieler traf gleich zwei Mal (29., 56.). Yildiray Bastürk markierte in der Nachspielzeit das 3:0. Mit frühen Toren in der ersten und zweiten Halbzeit bezwang Leverkusen die Lauterer.

Der 20 Jahre alte Verteidiger Jan-Ingwer Callsen-Bracker (13.) erzielte seinen ersten Bundesliga-Treffer zur Führung der Gastgeber. 32 Sekunden nach dem Wiederanpfiff war es Woronin, der den Endstand gegen die gleichwertigen Gäste sicherstellte.

Bochum mit Traumfussball

Im Abstiegskampf gab der VfL Bochum ein Lebenszeichen von sich. Auffälligster Spieler war beim Sieg gegen die Wolfsburger der Brasilianer Edu, der in der 15. und in der 38. Minute traf. Trotz des Erfolgs forderten etliche VfL-Fans nach dem Spiel den Rauswurf von Trainer Peter Neururer. Die Bochumer vekürzten den Abstand zum rettenden 15. Tabellenplatz, auf dem noch die Mainzer stehen, auf fünf Zähler.

In Gefahr ist auch Borussia Mönchengladbach (28). Die Gladbacher verloren bei Hannover 96 mit 1:2 (0:1). Die Niedersachsen feierten ihren ersten Sieg nach sechs Spielen und festigten ihren Mittelfeldplatz.

Telegramme:

Bayern München - Hansa Rostock 3:1 (1:1)
Olympiastadion. -- 52 000 Zuschauer. -- Tore: 16. Möhrle 0:1. 41. Lucio 1:1. 65. Pizarro 2:1. 89. Ballack (Foulpenalty) 3:1.

Nürnberg - Werder Bremen 1:2 (0:2)
Frankenstadion. -- 27 525 Zuschauer. -- Tore: 22. Klasnic 0:1. 45. Klasnic 0:2. 69. Kiessling 1:2. -- Bemerkung: Mario Cantaluppi (Nürnberg) und Ludovic Magnin (Werder Bremen) spielten durch.

Hamburger SV - Borussia Dortmund 2:3 (1:1)
AOL-Arena. -- 55 500 Zuschauer (ausverkauft). -- Tore: 10. Rosicky 0:1. 29. Benjamin 1:1. 57. Beinlich 2:1. 61. Ricken 2:2. 87. Ewerthon 2:3. -- Bemerkung: Raphaël Wicky beim HSV in der 58. Minute ausgewechselt.

Hertha Berlin - Arminia Bielefeld 3:0 (1:0)
Olympiastadion. -- 38 114 Zuschauer. -- Tore: 29. Marx 1:0. 56. Marx 2:0. 91. Bastürk 3:0.

Bayer Leverkusen - Kaiserslautern 2:0 (1:0)
BayArena. -- 22 500 Zuschauer (ausverkauft). -- Tore: 13. Callsen-Bracker 1:0. 46. Woronin 2:0. -- Bemerkung: Ciriaco Sforza bei Kaiserlautern in der 60. Minute ausgewechselt.

Hannover - Borussia Mönchengladbach 2:1 (0:1)
AWD-Arena. -- 36 725 Zuschauer. -- Tore: 32. Sverkos 0:1. 60. Stajner 1:1. 70. Vinicius 2:1. -- Bemerkung: Hannover ohne den verletzten Tranquillo Barnetta.

Bochum - Wolfsburg 5:1 (4:0)
Ruhrstadion. -- 20 133 Zuschauer. -- Tore: 15. Edu 1:0. 24. Wosz 2:0. 38. Edu 3:0. 39. Lokvenc 4:0. 57. Madsen 5:0. 73. Petrov 5:1.

Tabelle:
1. Schalke 04 25/53. 2. Bayern München 26/53 (49:25). 3. Werder Bremen 26/47. 4. VfB Stuttgart 25/45. 5. Hertha Berlin 26/44. 6. Bayer Leverkusen 26/43 (47:34). 7. Hamburger SV 26/43 (47:42). 8. Wolfsburg 26/37. 9. Kaiserslautern 26/36. 10. Hannover 96 26/35 (29:30). 11. Borussia Dortmund 26/35 (32:36). 12. Arminia Bielefeld 26/32. 13. Nürnberg 26/28 (44:49). 14. Borussia Mönchengladbach 26/28 (28:41). 15. Mainz 25/27. 16. VfL Bochum 26/22. 17. Hansa Rostock 26/20. 18. SC Freiburg 25/16.

(mo/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Schalke 04 steht vor der direkten ... mehr lesen
Schalkes Trainer Ralf Rangnick führte seine Mannschaft in Mainz zum Erfolg.
Das Zuschauen hatte heute für Marco Streller in der 69 Minute ein Ende.
Fast zehn Monate nachdem er im Training mit der Nationalmannschaft einen Schien- und Wadenbeinbruch erlitten hatte, gab ... mehr lesen
Ausgerechnet in der Woche des 100. Geburtstages und gegen Leader Schalke fand der FSV Mainz 05 nach sieben ... mehr lesen
Schalke-Trainer Ralph Rangnick und sein Team machen sich das Leben selber schwer.
Das geplante Europa League-Spiel zwischen dem FC Basel und Eintracht Frankfurt vom 19. März wird nicht bewilligt.
Das geplante Europa League-Spiel zwischen dem FC Basel und ...
Gegen Frankfurt  Das Rückspiel des Europa League-Achtelfinals zwischen dem FC Basel und Eintracht Frankfurt am 19. März kann nicht stattfinden - zumindest nicht im Basler St. Jakob-Park. mehr lesen 
Caiuby wechselt leihweise bis Saisonende zu GC.
Bis Saisonende  Die Grasshoppers erhalten namhafte ... mehr lesen  
Bis Saisonende  Steven Zuber geht neue Wege: Der Schweizer Nationalspieler schliesst sich bis Saisonende auf Leihbasis dem VfB Stuttgart an. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Die Formel von CBD-THC.
Publinews CBD Produkte sind förderlich für die Gesundheit. Daran besteht heute kein Zweifel mehr. Immer mehr Länder öffnen sich dem Markt, weil auch die ... mehr lesen
Sich erst einmal in die Materie einbringen und schauen.
Publinews Fussballwetten werden mittlerweile am häufigsten gespielt. Aufgrund dessen gibt es in dem Bereich ebenfalls die ein oder anderen Vorteile, die man bei den ... mehr lesen
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 7°C 9°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Basel 8°C 10°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 6°C 7°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Bern 6°C 9°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Luzern 8°C 9°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Genf 7°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Lugano 11°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten