Bayern ohne Luca Toni gegen Zenit
publiziert: Donnerstag, 24. Apr 2008 / 00:00 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 24. Apr 2008 / 16:03 Uhr

Bayern München geht als grosser Favorit in die Halbfinals im UEFA-Cup. Im Hinspiel am Donnerstag daheim gegen Zenit St. Petersburg (20.45 Uhr) muss der deutsche Vorzeigeklub allerdings auf den gesperrten Topskorer Luca Toni verzichten. Im zweiten Halbfinal stehen sich die Glasgow Rangers und die Fiorentina gegenüber.

Neben Toni, mit 10 Treffern bester Torschütze des UEFA-Cups, muss Bayern möglicherweise auch auf Miroslav Klose verzichten.

Der deutsche Internationale laboriert an einer Fussverletzung, die er sich im gewonnenen Cupfinal am Samstag zugezogen hat.

«Wir werden erst kurz vor dem Spiel entscheiden, ob er spielt oder nicht», äusserte sich Trainer Ottmar Hitzfeld.

Europäische Spitzenmannschaft

Der künftige Schweizer Nationaltrainer wird hingegen auf den holländischen Mittelfeld-Kämpfer Mark van Bommel zählen können. Dieser spielt trotz gebrochener Nase.

Hitzfeld warnt davor, den russischen Meister zu unterschätzen: «Zenit ist eine europäische Spitzenmannschaft. Wir müssen uns dessen bewusst sein.»

Mit Leverkusen im Viertelfinal hat das russische Team, das über ein Jahresbudget von rund 100 Mio Euro verfügt, bereits ein deutsches Team eliminiert.

(ht/Si)

 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 2°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Basel 5°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
St. Gallen 4°C 11°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Bern 1°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Luzern 3°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Genf 4°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Lugano 7°C 14°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten