Beachvolleyball: Heuscher/Kobel verlieren
publiziert: Sonntag, 18. Jul 2004 / 19:31 Uhr

Patrick Heuscher und Stefan Kobel verloren in Marseille den Final des Grand-Slam-Turniers trotz fulminantem Start mit 21:12, 20:22 und 12:15 gegen die Weltranglisten-Zweiten Benjamin/Marcio Araujo (Br).

Stefan Kobel und Patrick Heuscher im Einsatz. Bild: Archiv.
Stefan Kobel und Patrick Heuscher im Einsatz. Bild: Archiv.
Im ersten Satz schienen die Schweizer auf dem Weg zu einem souveränen Sieg. Eine 7:1-Führung bauten sie bis zum 21:21 aus. In der Schlussphase des zweiten Umgangs, der bei windigen Verhältnissen ausgeglichen verlief, mussten sie keinenfalls zwingend den Ausgleich hinnehmen.

Kobel vermochte den ersten Satzball mit einem Ass abzuwehren, die zweite Möglichkeit hingegen nutzten die Brasilianer konsequent. Eine kurze Schwächephase der Schweizer nutzten Benjamin/Marcio zu Beginn des dritten Umgangs zur 8:3-Führung.

Den Vorsprung brachten die Südamerikaner sicher über die Runden. Den Schweizern blieben ein Preisgeld von 27 500 Dollar sowie 504 Weltranglisten-Punkte, die sie in der Weltrangliste auf Position vier hieven.

Heuscher/Kobel hatten sich sich die insgesamt dritte Final-Qualifikation im Jahr 2004 nach Salvador (Br/2.) und Gstaad (1.) mit jeweiligen Zweisatzerfolgen über die Deutschen Christoph Dieckmann/Andreas Scheuerpflug respektive die Amerikaner Todd Rogers/Sean Scott verdient. Heuscher/Kobel erreichten in Marseille auch zum zweiten Mal nach Klagenfurt 2003 einen Podestplatz am einem Grand-Slam-Event.

Zudem setzte das zweitbeste Schweizer Duo eine positive Serie aus eidgenössischer Sicht fort: Nach dem Turnier in Mallorca, bei dem vor Wochenfrist die Laciga-Brüder im Final Sascha Heyer/Markus Egger klar besiegten, standen zum zweiten Mal in Serie Vertreter von Swiss Volley im Endspiel eines World-Tour-Events.

Marseille (Fr). World Tour. Grand Slam (560 000 Dollar). Männer. Gewinnertableau. 4. Runde: Patrick Heuscher/Stefan Kobel (Sz/3) s. Christoph Dieckmann/Andreas Scheuerpflug (De) 24:22, 29:27. -- Halbfinals: Heuscher/Kobel s. Todd Rogers/Sean Scott (USA) 21:16, 21:19. Benjamin/Marcio Araujo (Br/4) s. Mariano Baracetti/Martin Conde (Arg/5) 21:18, 21:19. -- Final: Benjamin/Marcio Araujo s. Heuscher Kobel 12:21, 22:20, 15:12. -- Um Platz 3: Baracetti/Conde s. Rogers/Scott w.o.

Frauen. Halbfinals: Jennifer Jordan/Annett Davis (USA/4) s. Felisberta Silva/França (Br/1) 21:19, 21:14. Kerri Walsh/Rachel Wacholder (USA/2) s. Nancy Mason/Carrie Busch (USA) 21:14, 21:14. -- Final: Walsh/Wacholder - Jordan/Davis 21:19, 21:18. -- Um Platz 3: Felisberta Silva/França - Mason/Busch 21:23, 21:9, 17:15.

(bsk/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Tiffany Géroudet fährt als einzige Schweizer Fechterin nach Rio.
Tiffany Géroudet fährt als einzige Schweizer Fechterin nach Rio.
Olympische Sommerspiele Nationale und internationale Leistungskriterien erfüllt  Swiss Olympic selektioniert die Fechterin Tiffany Géroudet sowie das Männer-Quartett mit Peer Borsky, Max Heinzer, Fabian Kauter und Benjamin Steffen für die Olympischen Spiele in Rio. mehr lesen  
Masters in Guadalajara  Ciril Grossklaus belegte am Masters im ... mehr lesen
Ciril Grossklaus ist bereits fix für Rio 2016 qualifiziert. (Archivbild)
Sven Riederer musste das Rennen auf der Laufstrecke aufgeben. (Archivbild)
Triathlon-EM in Lissabon  Andrea Salvisberg gewinnt an den ... mehr lesen  
Orientierungslauf EM in Tschechien  Die Schweizer Männerstaffel mit Florian Howald, Baptiste Rollier und Schlussläufer Martin Hubmann holt an den OL- Europameisterschaften in Tschechien überraschend Gold. mehr lesen
Die Schweizer Delegation gewann an den diesjährigen Europameisterschaften bereits die fünfte Goldmedaille.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 15°C 32°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
Basel 18°C 34°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 17°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
Bern 15°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 16°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
Genf 17°C 33°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Lugano 22°C 33°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten