Männer-World-Tour in Stavanger
Beachvolleyball: Laciga-Brüder gewannen Auftacktspiele
publiziert: Freitag, 6. Jul 2001 / 22:35 Uhr

Stavanger - Die Weltranglisten-Ersten Paul und Martin Laciga sind mit zwei Siegen in die Beachvolleyball-World-Tour in Stavanger (No) gestartet. In der 2. Runde des Gewinner-Tableaus treffen die Olympia-Fünften aus Kerzers nun auf die Lokalmatadoren Jörre Andre Kjemperud/Vegard Hoidalen.

Markus Egger/Sascha Heyer verloren gegen die Argentinier Baracetti/Conde sowie gegen das österreichische Duo Berger/Stamm jeweils in zwei Sätzen und klassierten sich im 25. Rang.

Sowohl gegen die lettischen Qualifikanten Grinberg/Krumin als auch gegen die etablierten Kanadier Holden/Leinemann setzten sich die Laciga-Brüder 18:21, 21:17, 15:11 durch. Die Drittrunden-Gegner Kjemperud/Hoidalen zählen zu «bevorzugten Laciga-Kontrahenten»: Gegen die Norweger gewannen die dreifachen Europameister bereits am letzten World-Tour-Anlass in Berlin zum gleichen Zeitpunkt des Turniers, scheiterten im Final aber an den Australiern Prosser/Zahner. Falls die Lacigas beide Samstag-Spiele gewinnen, würden sie sich auch am vierten Turnier der World Tour 2001 für den Halbfinal qualifizieren.

Stavanger (No). World Tour. Männer. 1. Runde: Baracetti/Conde (Arg) s. Markus Egger/Sascha Heyer (Sz) 21:19, 21:19. Paul Laciga/Martin Laciga (Sz) s. Grinberg/Krumin (Lett) 18:21, 21:17, 15:11. -- Gewinner-Tableau, 1. Runde: Laciga/Laciga s. Holden/Leinemann (Ka) 18:21, 21:17, 15:11. -- Verlierer-Tableau, 1. Runde: Berger/Stamm (Ö) s. Egger/Heyer 21:19, 21:7. -- Egger/Heyer im 25. Rang klassiert. -- Gewinnertableau, 2. Runde: Laciga/Laciga - Kjemperud/Hoidalen (No).

(sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Am «Volley Masters» bereiten sich die Damen auf die EM-Quali vor.
Am «Volley Masters» bereiten sich die Damen auf die EM-Quali vor.
«Volley Masters» Montreux  Nach einem Jahr Unterbruch stehen die Schweizer Volleyballerinnen am prestigeträchtigen Frauenturnier von Montreux wieder am Start. Am «Volley Masters» bereiten sie sich auf die EM-Qualifikation vor. mehr lesen 
Trainersuche auf Hochtouren  Volero Zürich und Avital Selinger gehen künftig getrennte Wege. Der auf nationaler Ebene im Frauen-Volleyball seit Jahren dominierende Klub löst den Vertrag mit dem niederländischen Trainer per Ende Mai auf. mehr lesen  
Neuer Austragungsort  Nach drei Jahren findet die Klub-WM der ... mehr lesen
Ist Volero in Manila auch dabei?
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 5°C 9°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Basel 7°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
St. Gallen 4°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Bern 6°C 9°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Luzern 6°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Genf 7°C 10°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Lugano 5°C 12°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten