Physiker demonstrieren Vorgang erstmals mit einem klassischen Objekt
«Beam me up, Scotty»: Teleportation funktioniert
publiziert: Freitag, 4. Mrz 2016 / 20:42 Uhr
Jun.-Prof. Dr. Alexander Szameit (r.) und Dr. Marco Ornigotti zeigen ihre Modelle der Enterprise.
Jun.-Prof. Dr. Alexander Szameit (r.) und Dr. Marco Ornigotti zeigen ihre Modelle der Enterprise.

Jena - Forscher der Universität Jena haben erstmals experimentell demonstriert, dass das Konzept der Teleportation nicht nur in der Welt der Quantenteilchen, sondern auch in jener der klassischen Welt Bestand hat.

2 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
Star TrekStar Trek
Dazu haben die Experten einen besonderen Laserstrahl genutzt. «Ähnlich wie die physikalischen Zustände in einem Elementarteilchen, lassen sich auch die Eigenschaften von Lichtstrahlen miteinander verschränken», erklärt Projektmitarbeiter Marco Ornigotti.

Laserstrahl als Ausgangspunkt

Als «Verschränkung» bezeichnen die Physiker eine Art Kodierung. «Man verknüpft die zu übertragende Information mit einer bestimmten Eigenschaft des Lichts», unterstreicht Ornigotti, der die Experimente für die nun vorgelegte Studie geleitet hat. Im konkreten Fall haben die Physiker Information in einer bestimmten Polarisationsrichtung des Laserlichts kodiert und diese mittels Teleportation auf die Form des Laserstrahls übertragen. Das berichten die Wissenschaftler im international renommierten Fachmagazin «Laser & Photonics Reviews».

«Bei dieser Form der Teleportation können wir jedoch nicht beliebige Distanzen überspringen», schränkt Physik-Professor Alexander Szameit ein: «Im Gegenteil, die klassische Teleportation funktioniert ausschliesslich lokal.» Doch genau wie im Teleporter des berühmten «Raumschiffs Enterprise» oder bei der Quantenteleportation erfolgt die Informationsübertragung vollständig und sofort, ohne jeglichen Zeitverlust. Das macht eine solche Informationsübertragung für mögliche Anwendungen, etwa in der Telekommunikation, hochinteressant.

(bert/pte)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Tokio - Solarstrom aus dem Weltall könnte in Zukunft die Energiesysteme der Erde entlasten. mehr lesen
Aufwendige Sender- und Empfänger-Einheit von MHI.
Der Grossteil der Leistung sei bei der Übertragung verloren gegangen.
Washington/Ashburn - Forscher haben erstmals gezeigt, dass Strom durch Hochfrequenztechnik kabellos über lange Strecken durch ... mehr lesen 1

Star Trek

Diverse DVDs und der Soundtrack zur Kult-Serie
Seite 1 von 2
Taschen - Half Moon Bay
STAR TREK TASCHE - VOODOO - Taschen - Half Moon Bay
Retro Star Trek Tasche mit einem Motiv bestehend aus den Hauptfiguren ...
55.-
Shirts - Logoshirt - Men
LOGOSHIRT - STAR TREK SHIRT  - SPOCK & KIRK - BLACK - Shirts - Logoshirt - Men
Schwarzes T-Shirt im Used Look, Slim Fit aus Baumwolle mit Star Trek M ...
25.-
Records - LP - Soundtracks
ALEXANDER COURAGE - STAR TREK - Records - LP - Soundtracks
Soundtracks, Label: Moving Image Ent., (Typ: LP) - Original Television ...
20.-
Filmplakate
STAR TREK CLASSICS CREW - Filmplakate
Größe: Breite 91,5 cm; Höhe 61,0 cm;
12.-
Filmplakate
STAR TREK CLASSICS SPOCK - Filmplakate
Leonard Nimoy
12.-
Nach weiteren Produkten zu "Star Trek" suchen
Ein Gebäude, das nie fertig wird: «NEST».
Ein Gebäude, das nie fertig wird: «NEST».
Zukunft vom Bau-und Energiebereich  Zürich - Ein Gebäude, das nie fertig wird: In Dübendorf ZH ist am Montag die Forschungs- und Innovationsplattform «NEST» auf dem Campus von Empa und Eawag eingeweiht worden. In den belebten Labors wird die Zukunft im Bau- und Energiebereich erforscht. 
Forschungsgebäude «NEST» eröffnet Zürich - Wohnhaus, Bürogebäude und Versuchslabor in einem: In Dübendorf ZH ist am Montag die Forschungs- und ...
Das Forschungsgebäude schlägt eine Brücke zwischen Forschung und Privatwirtschaft.
Vaccae wirkt ähnlich wie Antidepressivum  Toronto - Das Mikrobakterium Vaccae, das vor allem in Gärten zu finden ist, könnte Menschen bei der ...  
Gartenarbeit tut offenbar gut.
Seminar: Sexuelle Gewalt gegen Frauen in kriegerischen Konflikten  Angelina Jolie (40) geht als Gastprofessorin an eine Londoner Universität, um sich dort für Frauenrechte stark zu machen.  
Titel Forum Teaser
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 8°C 14°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 9°C 15°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 7°C 11°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 7°C 14°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern 8°C 14°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 7°C 16°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen freundlich
Lugano 9°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten