Béatrice Wertli führt neu CVP-Sekretariat
Béatrice Wertli ist neue CVP-Generalsekretärin
publiziert: Freitag, 31. Aug 2012 / 21:59 Uhr / aktualisiert: Samstag, 1. Sep 2012 / 18:25 Uhr

Bern - Die frühere CVP-Sprecherin Béatrice Wertli ist am Freitag vom Parteipräsidium der CVP Schweiz zur neuen Generalsekretärin der Partei ernannt worden. Sie übernimmt ihre neue Funktion per 1. Dezember 2012 und tritt die Nachfolge von Tim Frey an, wie die Partei mitteilte.

Hauser Kommunikation: Ihr Plus in Kommunikation, Public Affairs, Public Relations, Moderation.
Bis zu ihrem Amtsantritt wird das Generalsekretariat weiterhin ad-interim von Alexandra Perina-Werz geführt. Béatrice Wertli kehrt damit zu ihrer früheren Wirkungsstätte, dem Generalsekretariat der CVP Schweiz zurück: Von 2001 bis 2005 war sie Kommunikationschefin der Partei.

Anschliessend arbeitete sie in verschiedenen Führungsfunktionen, unter anderem bei der Schweizerischen Post und dem Bundesamt für Sport. Die Aargauerin Béatrice Wertli hat in Genf internationale Beziehungen studiert und verfügt über einen Mastertitel der Universität Genf.

Wertli ist zur Zeit als Beraterin bei einer Berner Kommunikationsagentur tätig. Sie ist zudem Co-Fraktionspräsidentin der BDP/CVP-Fraktion im Berner Stadtrat (Parlament). Wertli ist verheiratet mit Preisüberwacher Stefan Meierhans, hat zwei Kinder und lebt mit ihrer Familie in Bern.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Hauser Kommunikation: Ihr Plus in Kommunikation, Public Affairs, Public Relations, Moderation.
Seit Mai 2012 präsidiert Nationalrätin Petra Gössi die FDP Kanton Schwyz.
Seit Mai 2012 präsidiert Nationalrätin Petra Gössi die FDP Kanton ...
Petra Gössi bekundet Interesse für Partei-Spitzenposten  Bern - Die Schwyzer Nationalrätin Petra Gössi steigt in den Kampf ums FDP-Präsidium ein. «Gerne stelle ich mich dem entsprechenden Auswahlverfahren», teilte die 40-jährige Juristin am Samstagabend mit. 
Gössi erste Kandidatin für FDP-Spitze Bern - Die Schwyzerin Petra Gössi hat ihr Interesse am FDP-Parteipräsidium angemeldet und hat vorläufig freie ...
Petra Gössi stelle sich «gerne dem entsprechenden Auswahlverfahren». (Archivbild)
Die vorherrschenden Themen in der Sonntagspresse Neben dem Syngenta-Deal und der Flüchtlings-Krise ist die Eritrea-Reise mehrerer Schweizer Politiker ...
«SonntagsBlick»: Die Zahl der Einbürgerungen in der Schweiz ist in den letzten acht Jahren gesunken. (Symbolbild)
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3712
    Es... gilt weiterhin: für die afrikanischen Staaten ist es besser, wenn die ... gestern 19:31
  • Midas aus Dubai 3761
    Ja Dreck! Ich kann als Dreck bezeichnen, wen ich will. Mörder, Vergewaltiger, ... Do, 04.02.16 23:23
  • Midas aus Dubai 3761
    Redaktionelles Wunder Ich frage mich schon warum Sie Wulle-Bascht-Tante alle auf's gröbste ... Do, 04.02.16 23:21
  • Kassandra aus Frauenfeld 1664
    Ein Mensch ist niemals Dreck! Vor gut 50 Jahren wurde der Kongo selbstständig. Bis dahin mussten ... Mi, 03.02.16 17:40
  • Pacino aus Brittnau 710
    Unsere Richter haben das Vertrauen verspielt . . . . . . das ist der eigentliche Skandal und alle Künstler, ... Di, 02.02.16 17:01
  • Midas aus Dubai 3761
    Nicht teuer Das ist nich teuer Zombie, das zahlt der Staat. Copyright Sozi-Idiot ... Mo, 01.02.16 02:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3712
    Und... nicht zu vergessen, das muss auch finanziert werden. In diesem Fall ... So, 31.01.16 10:33
  • Midas aus Dubai 3761
    Verarschung Das muss man zweimal lesen, was diese Hirnamputierten zur ... So, 31.01.16 10:07
 
Wettbewerb
   
Die geladenen Gäste werden eine Fahrt durch den mit 57 Kilometern längsten Bahntunnel der Welt machen.
Gotthard-Basistunnel  Bern - 160'000 Personen haben sich bis zum Ablauf des Wettbewerbs für Fahrkarten in jenen beiden Zügen beworben, die am 1. ...
Eröffnungsfahrt zu gewinnen  Bern - Wer am 1. Juni 2016 in einem der beiden Züge, die den Gotthard-Basistunnel eröffnen, mitfahren will, kann sich nun um Fahrkarten bewerben. ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich 0°C 7°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Basel 4°C 6°C bewölkt, wenig Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
St.Gallen 2°C 9°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Bern 2°C 11°C bewölkt, wenig Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Luzern 0°C 13°C leicht bewölkt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen
Genf 4°C 11°C bewölkt, wenig Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Lugano 4°C 9°C bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten