Béatrice Wertli führt neu CVP-Sekretariat
Béatrice Wertli ist neue CVP-Generalsekretärin
publiziert: Freitag, 31. Aug 2012 / 21:59 Uhr / aktualisiert: Samstag, 1. Sep 2012 / 18:25 Uhr

Bern - Die frühere CVP-Sprecherin Béatrice Wertli ist am Freitag vom Parteipräsidium der CVP Schweiz zur neuen Generalsekretärin der Partei ernannt worden. Sie übernimmt ihre neue Funktion per 1. Dezember 2012 und tritt die Nachfolge von Tim Frey an, wie die Partei mitteilte.

Hauser Kommunikation: Ihr Plus in Kommunikation, Public Affairs, Public Relations, Moderation.
Bis zu ihrem Amtsantritt wird das Generalsekretariat weiterhin ad-interim von Alexandra Perina-Werz geführt. Béatrice Wertli kehrt damit zu ihrer früheren Wirkungsstätte, dem Generalsekretariat der CVP Schweiz zurück: Von 2001 bis 2005 war sie Kommunikationschefin der Partei.

Anschliessend arbeitete sie in verschiedenen Führungsfunktionen, unter anderem bei der Schweizerischen Post und dem Bundesamt für Sport. Die Aargauerin Béatrice Wertli hat in Genf internationale Beziehungen studiert und verfügt über einen Mastertitel der Universität Genf.

Wertli ist zur Zeit als Beraterin bei einer Berner Kommunikationsagentur tätig. Sie ist zudem Co-Fraktionspräsidentin der BDP/CVP-Fraktion im Berner Stadtrat (Parlament). Wertli ist verheiratet mit Preisüberwacher Stefan Meierhans, hat zwei Kinder und lebt mit ihrer Familie in Bern.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Hauser Kommunikation: Ihr Plus in Kommunikation, Public Affairs, Public Relations, Moderation.
FDP-Präsident Philipp Müller: «Die Zauberformel mit je zwei Sitzen für die drei grössten Parteien macht ihren Sinn.»
FDP-Präsident Philipp Müller: «Die Zauberformel mit je zwei Sitzen für ...
Müller gesteht grösster Partei mit Vorbehalten zwei Bundesräte zu  Bern - FDP-Präsident Philipp Müller könnte sich nach den Wahlen einen zweiten SVP-Bundesrat vorstellen. Aber er stellt dafür Bedingungen: Ein Kandidat müsste die bilateralen Verträge mit der EU und die Menschenrechtskonvention unterstützen, damit er für die FDP wählbar ist. 
SVP sucht Bundesratskandidat Zürich - Die SVP will den Fehler von 2011 nicht wiederholen, als die Bundesratskandidatur von Bruno Zuppiger zum Debakel ...
Das Zuppiger-Debakel von 2011 soll verhindert werden.
DV CVP  Bagnes VS - Die CVP Schweiz hat sich ...
Bundesrätin Leuthard zeigte sich überzeugt, dass es wichtig sei, die Kontakte zu europäischen Parteikollegen zu pflegen. (Archivbild)
CVP-Präsident will von den Kirchen Taten sehen Basel - Um das Platzproblem in Schweizer Asylunterkünften anzugehen, fordert CVP-Präsident Christophe ... 1
Um das Platzproblem in Schweizer Asylunterkünften anzugehen, fordert CVP-Präsident Christophe Darbellay ein stärkeres Engagement der Pfarreien.
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3266
    Inzwischen... getraut sich kein einziger Entscheidungsträger mehr, an der Zuwanderung ... heute 15:55
  • Kassandra aus Frauenfeld 1485
    Was ist neu beim Ueli? Maurers Platitüden: «Aber wir sind in einer ausserordentlichen ... heute 00:48
  • keinschaf aus Wladiwostok 2718
    Der Unterschied Einmal mehr: SS winkt und verspricht Bleibe- und Hotelrecht in die Welt ... gestern 12:49
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3266
    Nicht.... anzunehmen, dass Europa diese enormen Flüchtlingsmassen verträgt. Das ... gestern 11:12
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3266
    Warum... müssen die Schlepper bekämpft, ihre Netze zerschlagen werden? Weil man ... Fr, 28.08.15 14:58
  • HeinrichFrei aus Zürich 390
    Wer Kriegsmaterial exportiert produziert Flüchtlinge Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga hat den UNO-Hochkommissar für ... Mi, 26.08.15 21:21
  • Kassandra aus Frauenfeld 1485
    Das vergebliche werkeln nach hinten! Das Bankgeheimnis ist gestorben, für alle Zeit gestorben, ... Mi, 26.08.15 20:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1485
    Und weshalb das Ganze? Weil die EU diese Sicherheitskontrollen fordert! Ebenso hat die ... Mi, 26.08.15 17:23
Wettbewerb
Unvergessliche Momente auf der OCHSNER SPORT CLUB Fanbank.
Hautnah dabei  OCHSNER SPORT CLUB bringt dich hautnah an die Stars der Super League.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich 19°C 27°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 17°C 28°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 23°C 29°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 18°C 31°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 19°C 31°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 18°C 32°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 20°C 31°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten