Mehr Passagiere befördert
Bei den Rigi Bahnen ging es auch 2014 weiter aufwärts
publiziert: Dienstag, 28. Apr 2015 / 16:03 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 28. Apr 2015 / 17:55 Uhr
Die Rigi Bahnen haben 2014 erneut mehr Passagiere auf den Berg befördert.
Die Rigi Bahnen haben 2014 erneut mehr Passagiere auf den Berg befördert.

Goldau SZ - Die Rigi Bahnen haben 2014 erneut mehr Passagiere auf den Berg befördert. Dies warf für das Unternehmen mehr Umsatz und Gewinn ab als je zuvor.

3 Meldungen im Zusammenhang
Grund für das Wachstum seien mehr GA-Besitzer, die auf die Rigi fahren, und die verstärkte Werbung in Asien.

2014 sei erneut ein Rekordjahr gewesen, teilten die Rigi Bahnen am Dienstag mit. Der Bahnbetrieb erreichte 1,31 Millionen Frequenzen, 8 Prozent mehr als im Vorjahr. Insgesamt wurden rund 650'000 Passagiere befördert.

Trotz getrübter Stimmung in der Tourismusbranche und der durchschnittlichen Wetterlage hätten an neun von zwölf Monaten mehr Gäste transportiert werden können als in den Vergleichsmonaten des Vorjahres, heisst es in der Mitteilung.

Der Umsatz stieg auf 18,2 Mio. Franken (+9,6 Prozent), der Gewinn um 80 Prozent auf 900'000 Franken. Die Bahnen konnten ihre Rentabilität erneut steigern. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern, Schulden und Abschreibungen (EBITDA) legte um 16 Prozent auf 4,4 Mio. Franken zu.

Die Gründe für das Wachstum seinen vielseitig, schreiben die Rigi Bahnen. Einerseits habe die Anzahl GA-Besitzer zugenommen. Andererseits bewirkten die Werbeaktivitäten vorwiegend in den asiatischen Märkten und die Anerkennung des «Swiss Travel Pass» von Gästen anderer Kontinente eine bessere Auslastung.

Guter Start ins 2015

Zum laufenden Jahr äussern sich die Verantwortlichen der Rigi Bahnen positiv. Der Start ins 2015 sei erfolgversprechend. Im ersten Quartal seien um 23 Prozent höhere Frequenzen verzeichnet worden als in der Vorjahresperiode, vor allem wegen mehr Gästen aus dem Ausland.

Probleme bereitet dem Unternehmen allerdings die geplante Eröffnung des Bahnhofes Goldau, wie es im Geschäftsbericht heisst. Dieser sollte per Mitte 2015 aufgehen. Nun wurde die Eröffnung auf 2016 verschoben. Die Sanierung des Hochperrons und des Zugangsturms würde zusätzliche Kosten von 2,6 Mio. Franken verursachen.

Die Rigi Bahnen AG zählte Ende 2014 rund 93 Vollzeitstellen. Im Vorjahr waren es 87,5. Das Unternehmen war 1992 durch die Fusion der Arth-Rigi-Bahn, der Vitznau-Rigi-Bahn und der Luftseilbahn Weggis-Rigi Kaltbad entstanden.

(nir/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die zwei Zahnradbahnen ab Vitznau und Goldau machen die Anreise auf die Rigi zum unvergesslichen Erlebnis.
Zentralschweiz Auch im Winter kämpft sich die gute alte Rigi-Bahn hoch auf die Königin der Berge. mehr lesen
Auf die Rigi - die Königin der Berge - ... mehr lesen
Jeden Sonntag im Juli und August fährt eine elegante Dampflok auf die Rigi.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Reifen für Autos
Reifen für Autos
Publinews Das sollten Autofahrer bei der Wahl der Reifen für die jeweilige Jahreszeit beachten  Das die Wahl der richtigen Reifen einen nicht unwesentlichen Anteil an der Sicherheit auf Europas Strassen hat ist wohl unbestritten. Nicht umsonst investiert die Reifenindustrie jedes Jahr mehrere Millionen an Forschungs und Entwicklungsgeldern um für Fahrzeuge den jeweils bestmöglichen Reifen zu konzipieren. mehr lesen  
Die Helme sitzen: Eine Familie auf einer gemütlichen Fahrradtour.
Publinews Sicherheit auf dem Velo  Jährlich verunglücken 16'700 Velofahrer, wie eine schweizweite Unfallstatistik zu berichten weiss. Gäbe es eine ... mehr lesen  
Gotthard 2016  Berlin - «Tunnel» - mit sechs Riesenbuchstaben feiert die Schweizer Botschaft in Berlin die Eröffnung des neuen Gotthard-Basistunnels. Während zwei Monaten wird der Schriftzug das Dach der Vertretung zieren. mehr lesen   1
Titel Forum Teaser
  • melabela aus littau 1
    es geht nicht nur um homosexuelle ich bin eine frau und verheiratet mit einem mann. leider betrifft es ... So, 14.08.16 13:18
  • Pacino aus Brittnau 731
    Kirchliche Kreise . . . . . . hatten schon immer ein "spezielles" Verhältnis zu ... Do, 09.06.16 08:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • Pacino aus Brittnau 731
    Demokratie quo vadis? Wenn die Demokratie den Stacheldraht in Osteuropa-, einen Wahlsieg von ... Mo, 06.06.16 07:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... muss darum gehen, die Kompetenz der Kleinbauern zu stärken. Das sorgt ... Do, 02.06.16 13:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Kindeswohl egal! Es geht doch vor allem um die eigenen Kinder der Betroffenen. Die ... Do, 02.06.16 08:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Verlust der Solidarität: Verlust der Demokratie! Vollständig und widerspruchsfrei beantworten lässt sich das wohl nicht. ... Mi, 01.06.16 00:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unterstützung "Deshalb sind für die Sozialhilfe 267 Millionen Franken mehr und für ... Di, 31.05.16 10:38
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 11°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Basel 12°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
St. Gallen 10°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Bern 11°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Luzern 12°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Genf 12°C 18°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Lugano 14°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten