Sensationeller Fund
Beim Aufräumen in Bruchbude unterirdische Stadt entdeckt
publiziert: Dienstag, 26. Aug 2014 / 13:00 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 26. Aug 2014 / 18:51 Uhr
Unterirdische Stadt in Anatolien.
Unterirdische Stadt in Anatolien.

Da staunte der 50-jährige Anatolier Mustafa Bozdemir nicht schlecht als er bei Renovierungsarbeiten eines geerbten Hauses eine spektakuläre Entdeckung machte. Unter seinem Haus fand er nämlich die Überreste einer 4'000 Quadratmeter grossen unterirdischen Stadt-Anlage.

4 Meldungen im Zusammenhang
Zuerst dachte Mustafa Bozdemir, er habe beim Entrümpeln des renovierungsbedürftigen Hauses, lediglich ein paar Räume entdeckt, in denen früher Lebensmittel gelagert wurden. Doch schon bald merkte der 50-Jährige, dass unter seinem Haus, das er vor fünf Jahren geerbt hatte, ein echter Schatz schlummert.

Es handelt sich nämlich um eine ganze unterirdische Stadt. Bis jetzt wurden 4'000 Quadratmeter ausgegraben und ein Ende ist nicht in Sicht. Obwohl es sich um eine sensationelle Entdeckung handelt, sind solche unterirdische Anlagen in der Region Anatolien bekannt; bisher 40 solcher unterirdischen Städte sind bis jetzt entdeckt worden.

(jz/news.ch)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der technologische Fortschritt von ferngesteuerten Flugdrohnen birgt auch abseits militärischer Einsätze vielseitiges ... mehr lesen
Die berühmten Nazca-Linien wurden erst in diesem Jahrhundert vermessen.
Mainz - Ein Schatzsucher hat in einem Wald im deutschen Bundesland Rheinland-Pfalz einen wertvollen Gold- und Silberschatz ... mehr lesen
Ein Raubgräber hatte den Schatz entdeckt. (Symbolbild)
Vermutlich die Sarkophagkammer von König Sebekhotep I..
Archäologen der Universität von Pennsylvania haben im ägyptischen Abydos ein Grab entdeckt, in dem Pharao Sebekhotep I. ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 20
-
Publinews Papiliorama  Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Tiere und Pflanzen: erleben Sie das bunte Ballett der exotischen Schmetterlinge, welche frei um Sie herumfliegen, die bizzaren Kreaturen der Nacht, die Regenbogentukane und einheimischen Schmetterlinge, die Gliederfüsser mit ihren aussergewöhnlichen Formen und die Wollschweine, welche sich als Landschaftsgärtner betätigen. Das Papiliorama in Kerzers nimmt Sie mit auf eine spannende Entdeckungsreise. mehr lesen  
Publinews Hotelcard  Bei der Bezeichnung «typisch Schwiiz» denkt man sofort an Käse, Schokolade oder Jodeln. ... mehr lesen  
Publinews DriveSafe Brillengläser  Viele Unfälle können vermieden werden, indem Gefahren und Hindernisse möglichst früh wahrgenommen werden und dadurch die Reaktionszeit verlängert wird. mehr lesen  
Publinews Eis im Park  Es ist Eiszeit! Von Oktober-März geht's ab auf die Kufen, der KSS Eispark bietet Gross und Klein DAS Eisvergnügen. In der grossen Eishalle (IWC-Arena) oder auf dem freien Eisfeld hat es Platz für alle. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... ist ja noch nicht so lange her, als dass einem das alternde aber gut ... Fr, 27.05.16 21:37
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich -2°C 5°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Basel -2°C 7°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 4°C 9°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern -3°C 5°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel sonnig
Luzern -2°C 5°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Genf -2°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebel
Lugano 1°C 8°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten