Neues Kabinett in Belgien vereidigt
Belgien hat wieder eine Regierung
publiziert: Dienstag, 6. Dez 2011 / 07:08 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 6. Dez 2011 / 18:48 Uhr
Elio Di Rupo.
Elio Di Rupo.

Brüssel - Rund eineinhalb Jahre nach den Parlamentswahlen im Juni 2010 hat Belgien wieder eine demokratisch legitimierte Regierung. Am Dienstag leisteten der neue sozialistische Premier Elio Di Rupo und sein 12-köpfiges Kabinett in Brüssel den Regierungseid vor König Albert II.

5 Meldungen im Zusammenhang
Sie gelobten "dem König Treue, der Verfassung und den Gesetzen des belgischen Volkes Gehorsam". Di Rupo sprach die Eidesformel in allen drei offiziellen Sprachen des Königreiches, auf Französisch, Flämisch und Deutsch.

Seine oft kritisierten Mängel im Flämischen sind in Belgien eine hochpolitische Angelegenheit. Die Vorgängerregierung war unter anderem am Streit der beiden grossen Sprachgruppen zerbrochen.

Mit der Vereidigung geht eine 541 Tage währende Lähmung des Landes zu Ende, in der Belgien ohne gewählte Regierung war. In dieser Zeit war das Land nur kommissarisch von einer Übergangsregierung um den flämischen Christdemokraten Yves Leterme geleitet worden.

Die Bestimmung der zwölf Minister neben Di Rupo - zwei weniger als in der vorangehenden Regierung - hatte sich schwieriger als erwartet gestaltet. Erst nach über 18-stündigen Verhandlungen der sechs Koalitionsparteien stand am Dienstagabend die Liste der Politiker von Sozialisten, Liberalen und Konservativen aus beiden Sprachgruppen fest.

Viele bekannte Gesichter

Die meisten Mitglieder des neuen Kabinetts waren auch schon in der Vorgängerregierung von Leterme vertreten. Die wichtigste Personalentscheidung in Zeiten der Eurokrise ist der Ressorttausch zwischen Finanz- und Aussenminister.

Der bisherige Aussenminister Steven Vanackere von den flämischen Christdemokraten übernimmt von Didier Reynders von den frankophonen Liberalen das Finanzressort. Reynders zieht ins Aussenamt, Vanackere wird neu Vize-Premier der Regierung.

Verteidigungsminister bleibt der flämische Christdemokrat Pieter De Crem. Die frühere liberale Innenministerin Annemie Turtelboom wird neue Justizministerin. Ihr Amt übernimmt die frühere Arbeitsministerin Joelle Milquet. Der flämische Sozialist Johan Vande Lanotte wird Wirtschaftsminister.

Der Regierung gehören die Sozialisten, die Christdemokraten und die Liberalen beider Sprachgruppen an. Die separatistische N-VA, die im flämischen Teil des Landes als klarer Sieger aus den Parlamentswahlen hervorgegangen war, ist nicht an der neuen Koalition beteiligt.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Brüssel - Der belgische Finanzminister Steven Vanackere ist zurückgetreten. Der flämische Christdemokrat begründete den ... mehr lesen
Steven Vanackere fühlte sich von seinen politischen Gegnern ungerecht beschuldigt.
Brüssel - Eineinhalb Jahre nach den Wahlen hat Belgien jetzt offiziell eine neue Regierung. Das Parlament sprach Premierminister ... mehr lesen
Belgien geht mit neuer Regierung in die Zukunft.
Brüssel - 540 Tage nach den Parlamentswahlen haben sich in Belgien die Parteien des Landes auf die Machtverteilung im Kabinett geeinigt. Neben dem designierten sozialistischen Premier Elio Di Rupo sollen der Regierungsmannschaft zwölf Minister aus sechs Parteien angehören. mehr lesen 
Brüssel - Genau 535 Tage nach den Parlamentswahlen in Belgien haben sich Sozialisten, Christdemokraten und Liberale im Grundsatz offenbar auf eine Regierung geeinigt. Das berichtete die Nachrichtenagentur Belga am späten Mittwochabend. mehr lesen 
Wie angekündigt, gab es keine Entschuldigung.
Der US-Präsident zu Besuch in Hiroshima  Hiroshima - Barack Obama hat 71 Jahre nach der Zerstörung Hiroshimas durch eine amerikanische Atombombe den Opfern die Ehre erwiesen. Obama legte als erster US-Präsident am Mahnmal im Friedenspark in der japanischen Grossstadt einen Kranz nieder. 
Enttäuschende Atomwaffen-Bilanz von Obama Ise-shima/Stockholm - Das renommierte Stockholmer Friedensforschungsinstitut ...
Proteste begleiten Obamas Japan-Besuch Ise-shima - Proteste gegen die US-Truppenpräsenz im Süden Japans haben ein Treffen ...
UNO-Bericht  Sydney - Aus einem UNO-Bericht über ...
«Sie wollen den Australiern Sand in die Augen streuen ...» klagte Greenpeace-Aktivistin Shani Tager.
Neue Methode erlaubt Kontrolle von Treibhausgas-Emissionen Bern - Wie viel an klimaschädlichen Gasen die Länder ausstossen, prüfen sie selbst anhand von ...
Mit dem Klimaschutzabkommen haben 195 Länder vereinbart, die Klimaerwärmung deutlich zu begrenzen.
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3936
    Unglaublich... was diese angeblichen "Flüchtlinge" da abziehen. Das sind keine ... heute 12:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3936
    "Flüchtlingskrise" Lösen kann man das Problem nur in den Ländern aus denen die Leute ... heute 09:33
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3936
    Deutschland... ist eines der wenigen Länder, das sich enorm mit der Integration der ... Mi, 25.05.16 13:42
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3936
    Der... Grund für die Misere liegt ganz woanders und ist im Prinzip sehr ... Di, 24.05.16 11:04
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3936
    "Flüchtlingslager-Räumung" Gut für die Einwohner von Idomeni, die nun bald ihr Leben, ihre ... Di, 24.05.16 10:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Im letzten Moment die Kurve gekriegt! Den Oesterreichern herzlichen Glückwunsch! Unter den Rechten gehts ... Mo, 23.05.16 18:01
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3936
    R. Erdogans... Berater Burhan Kuzu sandte bereits am 10. 5. 2016 eine Drohung gen EU, ... Mo, 23.05.16 17:21
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3936
    In... Syrien gibt es einen Krieg im Krieg. Es herrscht in Syrien schon lange ... Mo, 23.05.16 15:16
Jonathan Mann moderiert auf CNN International immer samstags, um 20.00 Uhr, die US- Politsendung Political Mann.
CNN-News Was würde «Präsident Trump» tatsächlich bedeuten? Noch ist absolut nichts sicher, doch es ...
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 13°C 26°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Basel 14°C 26°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter Gewitter möglich
St. Gallen 13°C 23°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter Gewitter möglich
Bern 12°C 25°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter Gewitter möglich
Luzern 13°C 25°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Genf 13°C 26°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter Gewitter möglich
Lugano 13°C 24°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Gewitter möglich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten