Bellinzona und Vaduz setzen sich leicht ab
publiziert: Sonntag, 2. Mrz 2008 / 17:56 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 2. Mrz 2008 / 18:34 Uhr

Dank einem Treffer in der fünften Minuten der Nachspielzeit bleibt Bellinzona nach der 21. Challenge-League-Runde Leader vor Vaduz. Die Tessiner siegten in Lausanne 1:2, die Liechtensteiner mit dem selben Resultat in Cham.

Am Montag kann Wil mit einem Sieg in Winterthur auf den dritten Platz vorstossen.
Am Montag kann Wil mit einem Sieg in Winterthur auf den dritten Platz vorstossen.
Hinter dem Spitzenduo liess der FC Wohlen Federn. Die bis dahin im Jahr 2008 makellosen Aargauer kamen daheim gegen Chiasso nicht über ein torloses Remis hinaus. Die beste Chance auf den entscheidenden Treffer vergab Wohlens Topskorer Alain Schultz mit einem Pfostenschuss (77.).

Auch der ASL-Absteiger Schaffhausen (0:2 in Lugano) und Concordia Basel (1:2 gegen Gossau) verloren Terrain auf die ersten beiden Tabellenplätze. Am Montag kann Wil mit einem Sieg in Winterthur auf den dritten Platz vorstossen.

Glücklicher Sieg

Vier Tage nach der Qualifikation für den Cupfinal gegen Neuchâtel Xamax konnte Bellinzona eine grosse Portion Glück in Anspruch nehmen. Lausanne-Sport glich in der 94. Minute durch einen wunderbaren Halbvolley von Léonard Thurre zum verdienten 1:1 aus.

Doch das Schlusswort sollte den Gästen gehören. Via Anstoss kam der Ball zu Senad Lulic. Der Bosnier erzielte aus 20 Metern sein sechstes Saisontor und rettete seinem Klub in der 95. Minute die Leaderposition.

Auch Vaduz kam eher glückhaft zu drei Punkten. Cham war vorab in der zweiten Halbzeit überlegen, kam durch Marinko Jurendic aber nur zum 1:2-Anschlusstreffer. Die Liechtensteiner hatten den Grossteil der Arbeit schon im ersten Umgang dank Treffern von Marius Zarn und Tim Grossklaus verrichtet.

Effiziente Gossauer

Der FC Schaffhausen und Concordia Basel bleiben nach ihren Niederlagen auf Distanz zu den Spitzenplätzen. Schaffhausen unterlag in Lugano diskussionslos 0:2.

Concordia Basel blamierte sich daheim gegen Gossau (1:2). Trotz einer Vielzahl an gefährlichen Offensivaktionen mussten sich die Basler mit dem 14. Saisontreffer von Rainer Bieli zum zwischenzeitlichen 1:1 begnügen.

Die überraschenden Ostschweizer, die ihren vierten Sieg in Folge feierten, zeigten sich viel effizienter. Nach einer Stunde und nur zehn Minuten nach dem 1:1 traf Zahir Idrizi zum zweiten Gossauer Auswärtssieg der Saison. Gossau hat nun drei Punkte Reserve auf den ersten Abstiegsplatz, den Kriens (1:1 gegen Yverdon) belegt.

Cham - Vaduz 1:2 (0:2)
Tore: 22. Zarn 0:1. 40. Grossklaus 0:2. 49. Jurendic 1:2

Kriens - Yverdon 1:1 (0:1)
Tore: 23. Marazzi 0:1. 50. Benson (Foulpenalty) 1:1. - Bemerkungen: 25. Pfostenschuss von Lüscher (Kriens). 26. Lattenschuss von Milicevic (Yverdon).

La Chaux-de-Fonds - Servette 1:2 (0:0)
Tore: 50. N'Tiamoah (Foulpenalty) 0:1. 53. Treand 0:2. 91. Valente (Foulpenalty) 1:2. - Bemerkungen: 57. N'Tiamoah (Servette) verschiesst Penalty. 60. Valente (La Chaux-de-Fonds) verschiesst Penalty.

Lausanne-Sport - Bellinzona 1:2 (0:1)
Tore: 34. Neri 0:1. 94. Thurre 1:1. 95. Lulic 1:2.

Locarno - Delémont 0:2 (0:0)
Tore: 50. Baudry 0:1. 72. Khlifi 0:2. - Bemerkungen: 22. Khlifi (Delémont) verschiesst Handspenalty. 81. Lattenkopfball von Alfred (Delémont). 88. Rote Karte gegen Domo (Locarno/Tätlichkeit). 88. gelb-rote Karte gegen Gerhardt (Delémont).

Rangliste:
1. Bellinzona 21/45. 2. Vaduz 21/44. 3. Wohlen 21/41. 4. Wil 20/39. 5. Winterthur 20/34. 6. Schaffhausen 21/31 (32:23). 7. Concordia Basel 21/31 (34:33). 8. La Chaux-de-Fonds 21/30. 9. Yverdon 21/28. 10. Servette 21/27 (36:31). 11. Lugano 21/27 (28:35). 12. Delémont 21/26 (32:35). 13. Gossau 21/26 (29:36). 14. Lausanne-Sport 21/23 (29:31). 15. Kriens 21/23 (29:35). 16. Locarno 21/19. 17. Chiasso 21/14. 18. Cham 21/11.

Torschützenliste:
1. Gaspar (Vaduz) 21. 2. Schultz (Wohlen) 15. 3. Bieli (Concordia/+1) 14. 4. Pouga (Bellinzona), Sabanovic (Wil) und Valente (La Chaux-de-Fonds/+1), je 13. 7. Katanha (Schaffhausen) und Silvio (Wil/Zürich), je 11. 9. Etemi (Gossau/+1) und Leandro (Yverdon), je 10. 11. Adeshina (Bellinzona/Sion), Cengel (Winterthur), Muff (Concordia), Renfer (Lugano) und Tréand (Servette/+1), je 8. 16. Benson (Kriens/+1), Bugnard (Lausanne), Dabo (Servette), Ohayon (Winterthur), Tavares (Lugano), je 7. 21. Lulic (Bellinzona/+1), Piu (Wohlen) und Taljevic (Bellinzona), je 6.

(bert/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Stürmer Roman Buess wechselt zum FC Lausanne-Sport.
Stürmer Roman Buess wechselt zum FC Lausanne-Sport.
Abgang bei St. Gallen  Der FC Lausanne-Sport hat wie angekündigt den St. Galler Stürmer Roman Buess verpflichtet. mehr lesen 
Der FC Zürich verleiht die beiden Youngster Maren Haile-Selassie und Lavdrim Rexhepi bis Saisonende an den Challenge Ligisten FC Rapperswil-Jona. mehr lesen  
Der FC Zürich verleiht die beiden Talente Maren Haile-Selassie und Lavdrim Rexhepi an Rapperswil-Jona.
An Ex-Klub Schaffhausen  Neuchâtel Xamax leiht seinen Stürmer Tunahan Cicek bis Saisonende an den FC Schaffhausen aus. mehr lesen  
An Rapperswil-Jona  Der FC Zürich verleiht den 20-jährigen Mittelfeldspieler Lavdrim Rexhepi an Challenge Ligist FC Rapperswil-Jona. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich -3°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 1°C 14°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 2°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern -2°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern -1°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 1°C 11°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 3°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten