Vierte Aufgabe in fünf Monaten
Bencic gibt erneut Forfait
publiziert: Freitag, 15. Jan 2016 / 07:57 Uhr
Belinda Bencic gibt krankheitshalber auf. (Archivbild)
Belinda Bencic gibt krankheitshalber auf. (Archivbild)

Belinda Bencic reist verunsichert ans Australian Open nach Melbourne. Drei Tage vor Beginn des ersten Grand-Slam-Turniers des Jahres gab Bencic in Sydney den Halbfinal gegen Monica Puig nach dem ersten Satz auf.

1 Meldung im Zusammenhang
Die Partie war am Donnerstag wegen Regens nach 24 Minuten beim Stand von 0:4, 0:15 aus Sicht von Belinda Bencic vertagt worden. Die Fortsetzung dauerte bloss noch drei Minuten und sieben Punkte. Der Puertorikanerin Monica Puig gelang ein Aufschlag-Ass, bei den übrigen sechs Punkten unterlief Bencic spätestens beim zweiten Schlag ein haarsträubender Fehler. Die Bälle der Schweizerin landeten meterweit im Aus. Nach dem Satzball teilte die Ostschweizerin ihrer Gegnerin mit entschuldigender Miene am Netz mit, dass sie nicht weiterspielen könne. Auf die Physiotherapeutin wartete Bencic gar nicht erst.

Bencic gab krankheitshalber auf. «Ich musste am Morgen mehrmals erbrechen. Ich fühlte mich krank», erklärte Bencic. Zur Wiederaufnahme der Partie trat sie an, um zumindest alles versucht zu haben, «aber es war unmöglich für mich, die Partie zu Ende zu spielen.»

Vierte Aufgabe seit August

An Aufgaben von Belinda Bencic musste man sich in den letzten fünf Monaten gewöhnen. Zum vierten Mal seit August spielte Bencic ein Turnier nicht zu Ende. Zuletzt zog sie sich an drei ihrer letzten vier Turniere und an vier ihrer letzten sieben Turniere zurück, dreimal unmittelbar nach einem klar verlorenen ersten Satz. Im August in Cincinnati gab Bencic gegen Lucie Safarova wegen Handgelenkproblemen auf (2:6), im Oktober in Wuhan erklärte sie gegen Camila Giorgi nach dem ersten Satz (2:6) entkräftet Forfait, ebenfalls im Oktober trat sie in Peking gegen Mirjana Lucic-Baroni gar nicht erst an (Handgelenk), und in Sydney gab sie gegen Puig nun wieder nach einem Satz auf.

Zumindest zwei, vielleicht drei Tage stehen Belinda Bencic zur Verfügung, um ihre gesundheitlichen Probleme in den Griff zu kriegen. Ihre Teilnahme am Australian Open erscheint nicht gefährdet. In Melbourne wird erst am Samstag entschieden, ob die obere Tableau-Hälfte (mit Bencic) oder die untere Hälfte (mit Bacsinszky) das Turnier am Montag in Angriff nimmt.

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Belinda Bencic muss ihren Halbfinal beim WTA-Turnier in Sydney am Freitag beenden. Die Partie gegen die Puerto Ricanerin ... mehr lesen
Belinda Bencic muss am Freitag nochmals ran. (Archivbild)
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 20
Agnieszka Radwanska verspielte einen scheinbar klaren Vorsprung gegen Tsvetana Pironkova.
Agnieszka Radwanska verspielte einen scheinbar klaren Vorsprung ...
French Open Schlechte Bedingungen  Mit Agnieszka Radwanska und Simona Halep scheitern zwei Top-10-Spielerinnen beim French Open im Achtelfinal. Beide beklagten sich danach über die Bedingungen. mehr lesen  
French Open Regen, Spiel und Frust  Der Regen hatte das French Open auch am Dienstag fest im Griff. Stan Wawrinka und Timea Bacsinszky kamen nicht zum Einsatz, Agnieszka Radwanska und Simona Halep schon. Sie waren darüber nicht erfreut. mehr lesen  
French Open Wetterkapriolen gehen weiter  Auch am Dienstag gibt beim French Open der Regen den Ton an. Nach einem ... mehr lesen  
Der Regen gibt weiterhin den Ton an.
Der Court Philippe Chatrier braucht dringend ein Dach. (Archivbild)
French Open Nach dem Fiasko von heute  Zum zweiten Mal in der Turniergeschichte konnte am Montag beim French Open keine ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich -1°C 3°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Basel 0°C 5°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel sonnig
St. Gallen -4°C 1°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern -3°C 1°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Luzern 0°C 3°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Genf 2°C 4°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebel
Lugano 5°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten