WTA Miami
Bencic gibt verletzt auf
publiziert: Freitag, 25. Mrz 2016 / 22:33 Uhr / aktualisiert: Freitag, 25. Mrz 2016 / 23:32 Uhr
Vom ersten Ballwechsel an hatte Bencic Probleme bekundet.
Vom ersten Ballwechsel an hatte Bencic Probleme bekundet.

Nach Roger Federer wird auch Belinda Bencic am Turnier in Miami von gesundheitlichen Problemen gestoppt. Die 19-Jährige gibt ihre Partie gegen Kristyna Pliskova aus Tschechien beim Stand von 1:4 auf.

3 Meldungen im Zusammenhang
Eine Viertelstunde war auf dem Court Nummer 7 auf der Anlage auf Key Biscayne gespielt, als Bencic in Absprache mit ihrem Vater und Coach Ivan aufgrund von Rückenproblemen die Physiotherapeutin auf den Platz rief. Nach kurzer Rücksprache mit dieser entschied sich die Ostschweizerin, die Partie gegen die Weltnummer 101 aufzugeben. Für die 24-jährige Pliskova, die im Februar das ITF-Turnier in Kreuzlingen gewonnen hatte, war es erst der zweite Sieg auf der Tour in diesem Jahr.

Bencic hatte im ersten Duell mit der Zwillingsschwester von Karolina Pliskova vom ersten Ballwechsel an Probleme bekundet. Die Weltnummer 10 aus Wollerau wirkte gehemmt und bewegte sich schlecht. «Ich hatte in den vergangene Tagen bereits Probleme bekundet. Ich wollte aber nicht bereits vor der Partie Forfait geben und schauen, ob es dennoch gehen würde», sagte sie kurz nach ihrer Aufgabe in der Garderobe.

Für Bencic, die im Vorjahr in Miami die Achtelfinals erreicht hatte, endete damit ein weiteres Turnier mit einer Enttäuschung. Seit Anfang Februar und ihrem Finaleinzug in St. Petersburg, der ihr den erstmaligen Vorstoss in die Top 10 sicherte, läuft es für den Teenager sportlich nicht mehr. Von den letzten sechs Partien gewann Bencic nur noch eine. Beunruhigt wegen der Niederlagen zeigte sich Bencic aber nicht. Sie sei erst 19-jährig. «Ich habe das Recht, zwischendurch auch schlechte Turniere zu spielen.»

Nächster Einsatz in Charleston

Es war nicht das erste Mal, dass Bencic in ihrer noch jungen Karriere von einer Verletzung gestoppt wurde. Über Rückenprobleme hatte sie zuvor laut eigenen Aussagen allerdings noch nie geklagt. Eine längere Pause fürchtet Bencic allerdings nicht: «Wenn ich zwei, drei Tage entspanne und mich behandeln lasse, sollte alles wieder in Ordnung sein.» Ihren nächsten Einsatz hat Bencic am Turnier in Charleston geplant.

(arc/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Belinda Bencic findet auch beim Sand-Turnier in Charleston nicht in die Erfolgsspur zurück. Von Rückenproblemen handicapiert verliert sie gegen die Qualifikantin Jelena Wesnina in 56 Minuten 1:6, 1:6. mehr lesen
Belinda Bencic verliert beide Sätze nach nur 56 Minuten mit 1:6.
Stan Wawrinka hatte in der ersten Runde von einem Freilos profitiert.
Stan Wawrinka ist beim Masters-1000-Turnier von Miami schon beim ersten Einsatz gescheitert. Der Waadtländer ... mehr lesen
Roger Federer muss sein Comeback verschieben. Der Baselbieter erklärt für den Match gegen Juan Martin Del Potro ... mehr lesen
Roger Federer kehrt erst Mitte April beim Masters-1000-Turnier in Monte-Carlo auf die Tour zurück.
Für Viktorija Golubic war es dennoch ein gutes Turnier.
Für Viktorija Golubic war es dennoch ein gutes Turnier.
French Open Safarova eine Nummer zu gross  Viktorija Golubic scheidet beim French Open aus. Die 23-jährige Zürcherin scheitert in der 2. Runde an der Vorjahresfinalistin Lucie Safarova aus Tschechien mit 2:6, 2:6.  
French Open Nadal locker in Runde 2  Andy Murray quält sich beim French Open in die 2. Runde. Der Schotte benötigt gegen Radek Stepanek fünf Sätze und über dreieinhalb Stunden, um sich mit 3:6, 3:6, 6:0, 6:3, 7:5 durchzusetzen.  
French Open Klarer Sieg gegen Soler-Espinosa  Timea Bacsinszky zieht wie erwartet beim French Open ohne Probleme in die 2. Runde ein. Die Waadtländerin setzt sich ...  
Timea Bacsinszky bekommt es nun mit einem harten Brocken zu tun. (Archivbild)
French Open Abbruch wegen Dunkelheit  Andy Murray muss beim French Open am Dienstag nachsitzen. Die Erstrunden-Partie des Weltranglisten-Zweiten gegen Radek Stepanek wurde wegen Dunkelheit beim Stand von 3:6, 3:6, 6:0, 4:2 unterbrochen.  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 723
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3934
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 349
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1752
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1752
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
  • jorian aus Dulliken 1752
    Liebe Mitbewohner! Ihr macht Werbung für die SVP! An die Redaktion: Warum wurde mein ... Fr, 09.10.15 17:20
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 7°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 10°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 7°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Bern 5°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern 8°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Genf 6°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 12°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten