WTA-Turnier Antwerpen
Bencic in Antwerpen gescheitert
publiziert: Dienstag, 10. Feb 2015 / 19:24 Uhr
Belinda Bencic.
Belinda Bencic.

Belinda Bencic wartet auf der WTA-Tour weiter auf ihren ersten Saisonsieg. Die 17-jährige Ostschweizerin scheitert in diesem Jahr zum dritten Mal in Folge in der 1. Runde.

In Antwerpen verlor sie gegen die Französin Alizé Cornet (ATP 19) mit 6:1, 2:6, 5:7. Bereits in Sydney und beim Australian Open war die Schweizer Tennis-Hoffnung in ihre Auftaktpartie unterlegen.

Nach dem erfolgreichen Fedcup-Wochenende mit der Schweiz in Schweden erwischte Bencic in der belgischen Diamantenstadt, die unter der Leitung der ehemaligen Weltranglistenersten Kim Clijsters erstmals seit 2008 wieder einen WTA-Event organisiert, einen guten Start. Den ersten Satz gewann Bencic problemlos, nicht zuletzt weil Cornet die Fehlschläge regelrecht aneinanderreihte. Von 34 ausgespielte Punkten beendete die Französin 13 mit einem unerzwungenen Fehler. Vor allem beim Aufschlag zeigte Cornet Schwächen: In der 128 Minuten dauernden Partie schlug sie 13 Doppelfehler.

Trotzdem konnte die Weltranglisten-19. aus Nizza die Flawilerin in der Folge immer wieder in Bedrängnis bringen. Bencic bekundete gegen die defensiv starke Gegnerin zunehmend Mühe, ihre Druckphasen in Punkte umzumünzen, und wirkte teilweise entnervt. Sie gab sich aber nie geschlagen und machte im dritten Satz zunächst ein 1:3 wett und wendete die drohende Niederlage mit ihrem siebten Break zum 5:5 zunächst ab. Danach gab sie ihren Aufschlag aber erneut ab, Cornet sicherte sich kurz darauf den Vorstoss in die 2. Runde.

(fest/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Agnieszka Radwanska verspielte einen scheinbar klaren Vorsprung gegen Tsvetana Pironkova.
Agnieszka Radwanska verspielte einen scheinbar klaren Vorsprung ...
French Open Schlechte Bedingungen  Mit Agnieszka Radwanska und Simona Halep scheitern zwei Top-10-Spielerinnen beim French Open im Achtelfinal. Beide beklagten sich danach über die Bedingungen. mehr lesen  
French Open Regen, Spiel und Frust  Der Regen hatte das French Open auch am Dienstag fest im Griff. Stan Wawrinka und Timea Bacsinszky ... mehr lesen  
Stan Wawrinka.
Der Regen gibt weiterhin den Ton an.
French Open Wetterkapriolen gehen weiter  Auch am Dienstag gibt beim French Open der Regen den Ton an. Nach einem längeren Unterbruch wird wieder gespielt. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 5°C 9°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Basel 7°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
St. Gallen 4°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Bern 6°C 9°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Luzern 6°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Genf 7°C 10°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Lugano 5°C 12°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten