Bericht zu Tessiner Steueraffäre veröffentlicht
publiziert: Donnerstag, 6. Apr 2006 / 23:17 Uhr / aktualisiert: Freitag, 7. Apr 2006 / 00:10 Uhr

Bellinzona - Der Bericht der Untersuchungskommission über die Tessiner Steuerverwaltung ist im Internet veröffentlicht worden.

Die Anwälte von Marina Masoni hatten sich gegen die Veröffentlichung ausgesprochen.
Die Anwälte von Marina Masoni hatten sich gegen die Veröffentlichung ausgesprochen.
5 Meldungen im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

Webseite des Kantons Tessin

www.ti.ch

Die anonymisierte Version soll Steuer- und Amtsgeheimnisse sowie den Schutz heikler Daten wahren. Der Bericht sei anonymisiert auf der Website des Kantons einsehbar, teilte die Tessiner Staatskanzlei mit. Aufgrund des Berichtes hatte die Tessiner Regierung vor rund zwei Wochen einstimmig beschlossen, Finanzdirektorin Marina Masoni (FDP) die Führung der Steuerverwaltung zu entziehen.

Masoni werden Mängel bei der Führung der Steuerverwaltung vorgeworfen. Zudem soll die im Kanton Schwyz domizilierte Familienstiftung nicht gesetzeskonform sein. Die Anwälte von Franco und Valeria Masoni, der Eltern von Marina Masoni, hatten sich im Namen ihrer Klienten gegen eine Veröffentlichung ausgesprochen.

(fest/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Lugano - Die im April abgewählte ... mehr lesen
Wird Bankdirektorin: Marina Masoni.
Marina Masoni war beim Eislaufen gestürtzt.
Lugano - Die Tessiner ... mehr lesen
Bellinzona - Die wegen einer Steueraffäre in die Kritik geratene Tessiner Finanzdirektorin Marina Masoni (FDP) bleibt bis zum Ende der Legislatur im kommenden April entmachtet. mehr lesen 
Die FDP Schweiz beobachte nun aufmerksam, wie es weitergehe und werde dann weiterschauen.
Glarus - Die teilweise entmachtete ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Alle wichtigen Domainendungen rechtzeitig sichern: .ch, .com und je nach Bedarf auch .de und .at.
Alle wichtigen Domainendungen rechtzeitig sichern: .ch, .com und je ...
Besserer Markenschutz sowie falsch adressierte E-Mail-Zustellungen vermeiden  Keine Frage, .com Domains sind mit Abstand die beliebtesten Domains im Netz. Aktuell sind knapp 140 Mio. .com Domainnamen registriert und es werden täglich mehr. Selbst die vielen neuen Domainendungen konnten dem Platzhirsch .com nichts anhaben. Im Gegensatz zu vielen neuen Domainendungen bleibt die Beliebtheit der .com Domains stabil und die Anzahl der .com Domains steigt von Monat zu Monat. mehr lesen 
Kein Erfolg wegen fehlendem Domainnamen? Google Plus
Der passende Domainname fehlte  Nach einem grösseren Datenleck beim erfolglosen Social Media Projekt Google Plus zieht Google den Stecker. Die Gelegenheit scheint günstig diesen überfälligen Schritt zu vollziehen. Die ... mehr lesen  
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 8°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Basel 7°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
St. Gallen 8°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Bern 7°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Luzern 8°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Genf 9°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Lugano 8°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten