Berlusconi offiziell zurückgetreten
publiziert: Dienstag, 2. Mai 2006 / 15:14 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 2. Mai 2006 / 15:34 Uhr

Rom - Drei Wochen nach der Parlamentswahl hat Italiens Regierungschef Silvio Berlusconi seinen Rücktritt eingereicht.

Ciampi bat Berlusconi, die Amtsgeschäfte weiterzuführen, bis Prodi die Regierung übernimmt.
Ciampi bat Berlusconi, die Amtsgeschäfte weiterzuführen, bis Prodi die Regierung übernimmt.
5 Meldungen im Zusammenhang
Er übergab Präsident Carlo Azeglio Ciampi sein Demissionsschreiben. Nach wochenlangem Streit um den Wahlausgang macht der konservative Regierungschef Berlusconi damit den Weg frei für Prodi, dessen Mitte- links-Bündnis die Parlamentswahl Anfang April knapp gewonnen hat.

Ciampi bat den scheidenden Ministerpräsidenten, die Amtsgeschäfte weiterzuführen, bis die Mitte-Links-Allianz von Romano Prodi die Regierung übernimmt.

Bildung der neuen Regierung kommt gut voran

Nach Angaben Prodis kommen die Verhandlungen über sein neues Kabinett gut voran. Damit könnte Italien bereits zum Wochenende eine neue Regierung haben.

Berlusconis Schritt erhöht gleichzeitig den Druck auf Präsident Carlo Azeglio Ciampi, Prodi zügig mit der Regierungsbildung zu beauftragen und diese Aufgabe nicht - wie ursprünglich angekündigt - seinem Nachfolger zu überlassen.

Wahl des Parlamentspräsidenten am 13.05.

Ciampis Nachfolger muss vom Parlament bis zum 13. Mai gewählt werden. Zwischen den Parteienlagern ist darüber ein heftiger Streit ausgebrochen. Die einflussreichen Linksdemokraten im Prodi-Lager wollen ihren Vorsitzenden Massimo D´Alema durchsetzen.

Dagegen drohte Berlusconi indirekt mit dem Druck der Strasse. Gegen eine solche «Diktatur der Mehrheit (...) wird es eine totale Opposition nicht nur im Parlament geben», kündigte er an. Berlusconi unterstützt die Kandidatur seines Vertrauensmann Gianni Letta. Dieser hatte in der scheidenden Regierung den Posten eines Staatssekretärs inne.

(fest/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Rom - Kein Zweifel, der Mann ist ein ... mehr lesen
Laut «Forbes» hat Berlusconi ein Vermögen von elf Milliarden Euro angehäuft.
Fausto Bertinotti berief das Parlament bereits für den 8. Mai zur Wahl des Staatspräsidenten ein.
Rom - Mit einem Verfahrenstrick hat der neue Präsident des italienischen Abgeordnetenhauses, Fausto Bertinotti, das Dilemma um den Zeitpunkt für die Ernennung von Wahlsieger Romano Prodi zum ... mehr lesen
Rom - Zwischen dem scheidenden ... mehr lesen
Es gibt Streit um die Wahl des (parteiunabhängigen) Staatspräsidenten.
Berlusconi kündigte an, Prodi das Regieren so schwer wie möglich zu machen.
Rom - Drei Wochen nach seiner ... mehr lesen
Rom - Der Kandidat des designierten ... mehr lesen
Franco Marini erhielt eine Stimme zu wenig.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Biography # Bob Dylan.
Posters, Vinyls und vieles mehr  Wer hätte gedacht, dass man mit einer näselnden Nuschelstimme und einer nervigen Mundharmonika Abermillionen Platten verkaufen kann. Bob Dylan ist nach bald 60 Jahren Showbiz und mehr als 4'000 Konzerten die grösste noch lebende Folk-Legende. mehr lesen 
Achtens Asien Zum 50. Mal jährt sich im Mai der Beginn der chinesischen «Grossen Proletarischen Kulturrevolution». Das Chaos dauerte zehn Jahre. Mit tragischen Folgen. mehr lesen  
Mao-Büsten aus der Zeit der Kulturrevolution: «Sonne des Ostens» und Halbgott.
Giacinto Marco Pannella war schon länger schwer krank gewesen.
«Enfant terrible» der italienischen Politik  Rom - Das einstige «Enfant terrible» der italienischen Politik Marco Pannella ist tot: Der für seine ... mehr lesen  
Verfasser emotionaler Countrysongs  Nashville - Der Country-Star Guy Clark ist ... mehr lesen
Guy Clark (2009).
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 7°C 11°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Basel 7°C 13°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen stark bewölkt, Regen
St. Gallen 7°C 8°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Bern 4°C 11°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Luzern 7°C 11°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen stark bewölkt, Regen
Genf 6°C 14°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Lugano 12°C 14°C Gewitter mit Hagelrisikoleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten