Berlusconi will Anti-Mafia-Autoren «erwürgen»
publiziert: Samstag, 28. Nov 2009 / 21:02 Uhr / aktualisiert: Samstag, 28. Nov 2009 / 21:29 Uhr

Rom - Der italienische Regierungschef Silvio Berlusconi hat während einer Parteiveranstaltung auf Sardinien gesagt, er wolle Autoren von Anti-Mafia-Filmen und -Büchern «erwürgen». Berlusconi zeigte sich erzürnt über Verdächtigungen, er sei selbst mit der Mafia verbandelt gewesen.

Mit Mafia-Vorwürfen konfrontiert: Silvio Berlusconi.
Mit Mafia-Vorwürfen konfrontiert: Silvio Berlusconi.
4 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
BerlusconiBerlusconi
Ausserdem warf Berlusconi den Autoren von Anti-Mafia-Werken wie der erfolgreichen Fernsehserie «Die Krake» vor, sie beschädigten das Ansehen Italiens in der Welt, wie italienische Medien berichteten.

«Wenn ich herausfinde, wer der Autor der 'Krake' ist, werde ich ihn erwürgen, das schwöre ich», sagte Berlusconi bei der Versammlung der Parteijugend in Olbia.

In einem Pressebericht, der von der Staatsanwaltschaft in Florenz umgehend dementiert wurde, hiess es, gegen Berlusconi und seinen Getreuen, Senator Marcello Dell'Utri, liefen Ermittlungen wegen einer mutmasslichen Verstrickung in tödliche Anschläge, die die Mafia 1992 und 1993 verübte.

Der ehemalige Mafioso Gaspare Spatuzza hatte ausgesagt, Berlusconi und Dell'Utri hätten direkte Kontakte zu seinem Mafia-Boss Giuseppe Graviano gehabt. Dell'Utri wurde wegen des Vorwurfs der Zusammenarbeit mit der Mafia zu neun Jahren Gefängnis verurteilt, legte jedoch gegen das Urteil Berufung ein.

1992 ermorderte die sizilianische Mafia unter anderem die beiden Anti-Mafia-Richter Giuseppe Falcone und Paolo Borselino. Drahtzieher der blutigen Anschläge mit mehreren Toten war der 1993 verhaftete Mafia-Pate Salvatore «Totò» Riina. Guiseppe Graviano und dessen Bruder Filippo wiederum sollen an den Attentaten beteiligt gewesen sein.

Als Rache für Riinas Verhaftung verübte die Mafia mehrere Anschläge in italienischen Städten - in Mailand, Rom und Florenz. Dabei starben 10 Menschen, fast 100 wurden verletzt. Graviano hatte zudem 1993 den Mord an einem Priester angeordnet, der sich gegen die Mafia gestellt hatte. Die Brüder wurden 1994 verhaftet und wegen den Bombenattentaten in den Städten zu lebenslänglicher Haft verurteilt.

(ht/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Silvio Berlusconi: «Così fan tutti» (So machen es alle).
Rom - Der italienische Regierungschef ... mehr lesen
Mailand - Der britische Anwalt David ... mehr lesen
Auf Ministerpräsident Silvio Berlusconi dürfte bald eine Prozesslawine zurollen.
Der Kampf gegen die Mafia begann 1980 in Palermo.
Rom - Der Begriff Mafia ist im 19. ... mehr lesen

Berlusconi

Produkte rund um den umtriebigen Italiener
DVD - Komödie
DER ITALIENER - DVD - Komödie
Regisseur: Nanni Moretti - Actors: Silvio Orlando, Margherita Buy, Dan ...
21.-
DVD - Politik & Recht
SILVIO BERLUSCONI - EINE ITALIENISCHE KARRIERE - DVD - Politik & Recht
Regisseur: Roberto Faenza, Filippo Macelloni - Actors: Silvio Berlusco ...
23.-
Nach weiteren Produkten zu "Berlusconi" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der 67-Jährige Gino Bornhauser wird seit dem 22. April vermisst.
Der 67-Jährige Gino Bornhauser wird seit dem 22. April vermisst.
Opfer weiterhin vermisst  Rafz ZH - Die Kantonspolizei Zürich hat am Dienstagvormittag in Rafz ZH zwei Personen verhaftet: Sie stehen unter dem dringenden Verdacht, einen seit dem 22. April vermissten Mann aus Eglisau getötet zu haben. mehr lesen 
Deutlich höhere Zahl  Sydney/London - Mindestens 45,8 Millionen Menschen leben zurzeit weltweit in modernen ... mehr lesen  
In Indien hat es 18,3 Millionen Sklaven.
Der 22-jährige befindet sich seit Samstag auf der Flucht. (Symbolbild)
Flüchtiger Mörder  Aarau - Der flüchtige Mörder, der aus der Psychiatrischen Klinik Königsfelden in Windisch AG ausgebrochen ... mehr lesen  
Weitere Verdächtige werden gesucht  Rio de Janeiro - Bei ihren Ermittlungen zur Gruppenvergewaltigung einer 16-Jährigen hat die ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 4°C 5°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen starker Schneeregen
Basel 5°C 6°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass bewölkt, etwas Regen
St. Gallen 4°C 2°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneefall starker Schneeregen
Bern 5°C 5°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen stark bewölkt, Regen
Luzern 6°C 7°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen starker Schneeregen
Genf 8°C 8°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen trüb und nass
Lugano 1°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten