Berner Aktionskünstler gestorben
publiziert: Montag, 5. Dez 2005 / 21:46 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 6. Dez 2005 / 00:51 Uhr

Der Berner Aktionskünstler Carlo E. Lischetti ist tot. Er starb 59-jährig an Nulosevose, wie seine Angehörigen mitteilten.

Über dem Lischetti-Brunnen kann jeder und jede eine Brunnenfigur darstellen.
Über dem Lischetti-Brunnen kann jeder und jede eine Brunnenfigur darstellen.
Die Krankheit - «Nutzlose Selbstvorwurf-Seuche» - hat Lischetti 1995 selber erfunden. Er ist ausserdem der Erfinder des immerwährenden Kalenders, der nur aus einem Blatt («Heute») besteht.

«Ich bin mein Beruf» hiess 1998 sein erfolgreichstes Buch. Auch mit «Gegenwart» gab er seine Tätigkeit manchmal an: «Die Vergangenheit kann uns einholen, die Zukunft kann uns abholen, der Gegenwart putzt nach allen Seiten». In gemeinem Deutsch war Carlo Edoardo Lischetti (CEL) Maler, Bildhauer, Videoartist, Performer und Wortjongleur.

Sie bleiben stehen»

Geboren wurde CEL am 18. Oktober 1946 als Sohn einer Schweizerin und eines in der Schweiz geborenen Italieners in Brugg (AG). Nach der Dekorateurlehre in Zürich zog er nach Bern, wo er ab 1966 - mit kurzen Unterbrüchen - lebte.

Hier führte er neben der gelegentlichen Arbeit als Dekorateur zunächst ein «Laboratorium für angewandte Umweltgestaltung» und später das «Büro Lischetti». An der Haustüre hing ein Schild «Sie bleiben stehen und lesen jetzt was hier geschrieben steht...na also».

Mit Polo auf Liste

1971 kandidierte Lischetti unter anderen mit Polo Hofer auf der Liste 9 «Härdlütli» für die Berner Stadtratswahlen und wurde gewählt. Seine Motionen - darunter wegweisende wie die Forderung nach Namensschilder für Polizisten - blieben allerdings chancenlos.

Viele Projekte Lischettis scheiterten an konservativen Einsprüchen, so der «Schacht bei Sempach», in dem das fehlende «L» lag. Folgenlos blieb immerhin 1992 die Einsprache des Vereins «Heit Sorg zu Bärn» gegen seine Brunnenskulptur «Keine Brunnenfigur», einer Rednerplattform mit Treppe.

Ritterrüstung

Lischetti eröffnete das Werk, indem er in Ritterrüstung hinaufstieg und sich auszog. Er nannte das «Abrüstung». Im Volksmund heisst der Postgassbrunnen seither «Lischetti-Brunnen».

(ht/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Balthus vom 2.9.2018 - 1.1.2019 in der Fondation Beyeler in Riehen/Basel
Balthus vom 2.9.2018 - 1.1.2019 in der Fondation Beyeler in ...
Publinews Fondation Beyeler: 2. September 2018 - 1. Januar 2019  Basel - Mit Balthus (1908 - 2001) präsentiert die Fondation Beyeler einen der letzten grossen Meister der Kunst des 20. Jahrhunderts und zugleich einen der eigenwilligsten Künstler der Moderne. mehr lesen  
Publinews Ein Kunsterlebnis zwischen Tradition und Moderne im Herzen von Chur. mehr lesen  
Landschaftsbild aus dem Engadin  Bern - Das Gemälde «Der Champfèrsee» von Ferdinand Hodler hat für 2,17 Millionen Franken den Besitzer gewechselt. Bei der Auktion am Dienstag in Zürich wurden Schweizer ... mehr lesen
«Der Champfèrsee» von Ferdinand Hodler.(Ausschnitt)
Mandiberg hat insgesamt 1'926'300 Artikel erfasst.
3406 digitale Bänden  Berlin - 37 Millionen Artikel umfasst die Online-Enzyklopädie Wikipedia aktuell in 300 Sprachen - eine kaum vorstellbare Grössenordnung. Der New Yorker Künstler Michael ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich -1°C 4°C stark bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen Nebel
Basel -1°C 5°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
St. Gallen -3°C 4°C bewölkt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregen Nebel
Bern 0°C 3°C stark bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen Nebel
Luzern 0°C 4°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen Nebel
Genf 1°C 6°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen Nebel
Lugano 1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten