Die Narren tanzen
Berner Fasnacht begeistert tausende Zuschauer
publiziert: Samstag, 16. Feb 2013 / 21:35 Uhr
Fasnacht in Bern.
Fasnacht in Bern.

Bern - Aaregusler, Chlepfschytter, Notäfrässer und La Gugg au Vin: Solche Namen trugen die 54 Guggenmusiken und Fasnachtsgruppen, die am Samstagnachmittag am grossen Fasnachtsumzug durch Bern teilgenommen haben. Tausende verfolgten den Höhepunkt der 32. Berner Fasnacht.

2 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
KostümeKostüme
Mehr als eine Stunde lang zogen die fantasievoll und teilweise sehr aufwendig kostümierten und geschminkten Gruppenmitglieder durch die zentralen Gassen der Altstadt bis zum Bundesplatz. Dort fand der Umzug mit einem Monsterkonzert von rund 30 Guggenmusiken den musikalischen und lautstarken Abschluss.

Viele Umzugsbesucher verfolgten das bunte Geschehen selber kostümiert - vor allem Kinder. Sie freuten sich beispielsweise über die zwei Personen, welche Hand in Hand als lebende Konfetti auftraten - in grasgrünen, runden Kostümen, auf dem Rücken der Schriftzug «I love Konfetti».

Auch weitere schräge Gestalten waren zu sehen, etwa der «Griechische Schotte» Douglas MacSchuldimikos. Er trug einen Schottenrock, streckte allen eine blaue Zunge mit dem EU-Emblem entgegen und verteilte grosse Geldscheine.

Eine weitere Person trat als wandelndes Iglu auf, als Referenz an den Berner Troubadouren Mani Matter und sein Lied «Kennet Dir das Gschichtli scho, vo däm arme Eskimo», wie aufgeklebten Zetteln zu entnehmen war. Und die «Putzfroue» reinigten nicht etwa, sondern warfen kübelweise Konfetti in die Menge und damit auf die Gassen. «Molto buono», sehr gut, sagte dazu ein italienischer Tourist, der sich den Umzug anschaute.

Erfolgreiche erste Schnitzelbank-Soiree

Die Berner Fasnacht gilt seit ihrem Wiederaufleben im Jahr 1982 als drittgrösste der Schweiz. Sie begann am Donnerstagabend mit dem Wecken des Fasnachtsbären aus dem Winterschlaf, den dieser am 11.11.2012 angetreten hatte. Das nennt sich in Bern «Bärebefreiig».

Am Donnerstagabend fand heuer erstmals an der Berner Fasnacht in vier Altstadtrestaurants auch eine Schnitzelbank-Soiree statt. Die Darbieter von humoristischen Sprüchen sollten damit eine eigene Bühne erhalten. Der Abend war ein Erfolg, wie die Präsidentin des Vereins Bärner Fasnacht, Noëlle de Preux, auf Anfrage sagte. «Das wird sich wohl wiederholen».

Zu Ende geht die Berner Fasnacht jeweils in den frühen Morgenstunden des Sonntags in Berner Altstadtrestaurants und auf der Gasse.

(bert/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Ja, die Schweiz hat eine ... mehr lesen
Bern hat eine prächtige Altstadt - und darum herum einen ganzen Kanton voller sommerlicher Highlights.
Der «Chienbäse»-Umzug ist einer der spektakulärsten Feuerbräuche in der Schweiz.
Liestal - Wenige Stunden vor dem Morgenstreich in Basel hat die Region schon am Sonntagabend einen Höhepunkt erlebt: Zahlreiche Schaulustige strömten am Abend in den Baselbieter ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Mario Thürig.
Mario Thürig.
Nach Kreuzbandriss  Mario Thürig gibt nach einer Verletzungspause ein Comeback mit einem Sieg am Solothurner Kantonalfest. mehr lesen 
In La Chaux-de-Fonds  La Chaux-de-Fonds - Das Museum für Kulturen des Islam in La Chaux-de-Fonds NE ist am Wochenende eröffnet worden. Den Besuchern ... mehr lesen  
Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch Ateliers, Erzählungen und Kalligraphie-Kurse geboten.
Die Beziehungen zwischen den beiden rivalisierenden islamischen Ländern sind auf einem Tiefpunkt. (Archivbild)
Mekka-Wallfahrt  Riad - Saudi-Arabien und der Iran sind ... mehr lesen  
Erziehungsberechtigten drohen Sanktionen  Liestal - Im Kanton Baselland dürfen Schülerinnen und Schüler nicht mehr den Handschlag aus religiösen Gründen verweigern. Tun sie dies trotzdem, ... mehr lesen   1
Eine rechtliche Prüfung ergab, dass Baselbieter Schulen trotz Religionsfreiheit einen Händedruck einfordern können. (Symbolbild)
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 4°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer sonnig
Basel 5°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer sonnig
St. Gallen 2°C 4°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeschauer sonnig
Bern 4°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer sonnig
Luzern 4°C 6°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen recht sonnig
Genf 6°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Lugano 6°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten