Verkehrsunfall in Brienz
Besoffener fährt Fussgänger zu Tode
publiziert: Samstag, 1. Sep 2012 / 15:44 Uhr / aktualisiert: Samstag, 1. Sep 2012 / 18:18 Uhr
Noch mehrere Stunden nach dem Unfall wurde ein Blutalkoholwert von 1,6 Promille festgestellt.
Noch mehrere Stunden nach dem Unfall wurde ein Blutalkoholwert von 1,6 Promille festgestellt.

Brienz BE - Ein betrunkener Autofahrer hat in der Nacht auf Samstag in Brienz einen 27-jährigen Mann zu Tode gefahren. Dieser war etwa um 3.30 Uhr mit sieben weiteren Personen zu Fuss auf der linken Strassenseite der Museumsstrasse unterwegs.

Sicherheitstechnik Alarmanlagen Dienstleistungen Ausrüstung und Schulungen
2 Meldungen im Zusammenhang
Dort wurde das Opfer von einem entgegenkommenden Auto erfasst und rund 100 Meter mitgeschleift, wie die Kantonspolizei am Samstag mitteilte. Die Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Der Autofahrer war weitergefahren, ohne anzuhalten und sich um das Opfer zu kümmern. Begleiter des Opfers konnten aber sein Auto ausfindig machen. Der 20-jährige Fahrer wurde am frühen Morgen von der Polizei an seinem Wohnort festgenommen. Noch mehrere Stunden nach dem Unfall wurde bei ihm ein Blutalkoholwert von 1,6 Promille festgestellt.

Im Einsatz stand neben den Rettungskräften das Care-Team des Kantons Bern. Die Museumsstrasse blieb während mehreren Stunden gesperrt.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Biel BE - Ein alkoholisierter Autofahrer ist in der Nacht auf Samstag in Biel in die Schüss gefahren. Er konnte zwar noch selbst ... mehr lesen
Zur Bergung musste neben der Feuerwehr auch ein privater Bergungsdienst aufgeboten werden.
London - Nach einer Reihe von Unfällen in Verbindung mit Fahrerflucht im walisischen Cardiff hat die britische Polizei umfangreiche Ermittlungen gegen einen 31-Jährigen aufgenommen. Neun der insgesamt 13 Verletzten wurden am Samstag weiterhin im Spital behandelt. mehr lesen 
Drahtlose Alarmanlagen für garantierte Sicherheit und perfekten Einbruchschutz
SEKENTA AG
Hanfländerstrasse 53
8640 Rapperswil
Sicherheitstechnik Alarmanlagen Dienstleistungen Ausrüstung und Schulungen
Der Insasse setzte seine Zelle in Brand.
Der Insasse setzte seine Zelle in Brand.
Mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Spital  La Chaux-de-Fonds NE - Ein Häftling des Gefängnisses in La Chaux-de-Fonds NE hat am Samstagabend seine Zelle in Brand gesetzt. Die Feuerwehr konnte das Feuer wenig später löschen. Der Insasse musste mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Spital gebracht werden. 
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3138
    Wenn... man weiss, dass die türkischen Bozkurt einen Panturkismus von Europa ... heute 11:32
  • Kassandra aus Frauenfeld 1380
    Komisches Verständnis! Ist schon sehr komisch, was der zombie da schreibt und was er ... heute 00:59
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3138
    Es... ist schon beängstigend, wie sich die europäischen Regierungen von ... gestern 12:00
  • Kassandra aus Frauenfeld 1380
    Nicht wirtschaftsfeindlich? Nicht realisierbar! Träume kann jeder haben, aber nicht jeder Traum ist ... Fr, 26.06.15 17:36
  • Froschkoenig aus Zürich 1
    FDP fordert Ähnliches, allerdings ohne utopisches "Wegdenken" des gesamten seequerenden Verkehrs Im Jahr 2012 forderte die FDP, genau dieses Gebiet mittels Tieferlegung ... Fr, 26.06.15 12:35
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3138
    Bei... den Attentätern vom 11. September, jenen von London, Paris, Madrid, ... Di, 23.06.15 11:31
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3138
    Diese... Frauen werden sich noch ganz schön umgucken dort unten. Im zurzeit ... Di, 23.06.15 09:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1380
    Das Drama ist, dass selbst ein durchschlagender Erfolg der Aktion gegen die ... Di, 23.06.15 00:19
Die Fahrzeuginsassen blieben unverletzt.
Unglücksfälle Fahrzeugbrand erfordert Feuerwehreinsatz Münchenstein BL/Kantonale Autobahn A18. Am Samstag, ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich 23°C 30°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Basel 18°C 32°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
St.Gallen 23°C 33°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Bern 19°C 35°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Luzern 21°C 35°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Genf 20°C 37°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Lugano 23°C 34°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten