Bestzeit für Cuche auf der neuen Kandahar-Piste
publiziert: Donnerstag, 29. Jan 2009 / 14:18 Uhr

Didier Cuche fand sich auf der umgebauten Kandahar-Strecke in Garmisch auf Anhieb zurecht. Der Neuenburger fuhr im ersten Training für die Weltcup-Abfahrt vom Samstag Bestzeit.

Didier Cuche fühlte sich auf Anhieb wohl und bfuhr Bestzeit.
Didier Cuche fühlte sich auf Anhieb wohl und bfuhr Bestzeit.
3 Meldungen im Zusammenhang
Garmisch-Partenkirchen zählt zu Cuches bevorzugten Destinationen. Im Olympia-Ort von 1936, in dem in zwei Jahren die alpine WM stattfinden wird, gewann er 2004 die Abfahrt und war er zudem dreimal Zweiter und zweimal Dritter.

Im Gegensatz zu Cuche, der schon in Wengen im ersten Training der Schnellste war, in der Abfahrt aber nach wie vor auf seinen ersten Podestplatz im laufenden Winter wartet, gingen Didier Défago (16.) und Ambrosi Hoffmann (19.) die neue Aufgabe verhaltener an.

Bode Miller an letzter Stelle

Défago büsste 1,8 Sekunden auf seinen Namensvetter ein, der unmittelbar hinter Tobias Grünenfelder klassierte Hoffmann wies einen Rückstand von gut zwei Sekunden auf. Hahnenkamm-Kombinationssieger Silvan Zurbriggen lag zwei Tage nach dem gelungenen Auftritt im Nachtslalom in Schladming über drei Sekunden hinter Cuche zurück.

Am nächsten kamen Cuche überraschend der Franzose Pierre-Emmanuel Dalcin und der Österreicher Georg Streitberger, doch dahinter folgen mit Aksel Lund Svindal sowie Streitbergers Teamkollegen Klaus Kröll und Michael Walchhofer Fahrer, die in Bezug auf die Favoritenrolle in einem Atemzug mit Cuche genannt werden. Besonders gemütlich nahms Bode Miller. Der Amerikaner absolvierte sein Pensum fast vollständig in aufrechter Haltung und ist der Rangliste an 44. und letzter Stelle zu finden.

(sl/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Hermann Maier will es anscheinend ... mehr lesen
Didier Cuche auf Rang vier und bester Schweizer.
Freut sich im Zielraum: Didier Defago.
Als erster Abfahrer seit Stefan ... mehr lesen
Am Tag nach dem fürchterlichen ... mehr lesen
Ambrosi Hoffmann wurde mit 39 Hundertstel Sekunden Rückstand Dritter.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem ...
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ausgeübt hat. mehr lesen 
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale ... mehr lesen
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Bilanz des Anti-Doping-Kampfes  Russlands Sportminister Witali Mutko zieht eine selbstkritische Bilanz seines Anti-Doping-Kampfes in seiner bisherigen Amtszeit. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 0°C 2°C immer wieder Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Schneeregenschauer
Basel 1°C 3°C immer wieder Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Schneeregenschauer
St. Gallen -2°C 0°C immer wieder Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee wolkig, wenig Schnee
Bern -1°C 1°C immer wieder Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Schneeregenschauer
Luzern 0°C 2°C immer wieder Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, wenig Schnee
Genf 1°C 3°C Schneeschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Schneeregenschauer
Lugano 2°C 10°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten