Bestzeit für Lindsey Vonn - Fabienne Suter Sechste
publiziert: Montag, 15. Feb 2010 / 22:33 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 16. Feb 2010 / 00:06 Uhr

Lindsey Vonn hat ihre Favoritenstellung in der Abfahrt auf Anhieb untermauert. Die Amerikanerin fuhr im ersten Teil des ersten Trainings Bestzeit. Im zweiten Abschnitt mit einer Fahrzeit von lediglich 17 Sekunden war Anja Pärson die Schnellste.

Lindsey Vonn.
Lindsey Vonn.
1 Meldung im Zusammenhang
Beste der fünf Schweizerinnen war Fabienne Suter. Als Sechste büsste sie 95 Hundertstel ein. Eine halbe Sekunde mehr benötigten Nadia Styger (10.) und Andrea Dettling (11.), die beide einen Torfehler begingen. Dominique Gisin (22.) ging die Aufgabe nach überstandener Knieverletzung verständlicherweise etwas vorsichtiger an, zumal sich die Strecke in hartem Zustand mit vielen Unebenheiten präsentierte.

Mit ihrer Bestzeit deutete Lindsey Vonn an, dass ihr die Anfang des Monats erlittene Schienbeinverletzung nicht mehr allzu grosse Probleme bereitet. Tags zuvor hatte sie bereits ein längeres Slalom-Training ohne Komplikationen hinter sich gebracht.

Mit vier Tagen Verspätung, bedingt durch das in der vergangenen Woche anhaltend schlechte Wetter, konnten auch die Speed-Spezialistinnen endlich ihr olympisches Pensum aufnehmen. Das Training wurde in unüblichem Rahmen ausgetragen. Der obere Teil der Strecke wurde vor und während der Männer- Abfahrt, der Schlussabschnitt nach Rennschluss befahren.

Der aussergewöhnliche Modus erfüllte seinen Zweck. Die Fahrerinnen haben endlich die pflichtmässige Übungsfahrt hinter sich. Damit steht der Abfahrt am Mittwoch und der Super-Kombination am Donnerstag nichts mehr im Weg -- falls das Wetter wie prognostiziert mitspielt. Auf heute Dienstag ist abermals ein «zweigeteiltes» Training angesagt.

Resultate:
Abfahrt der Frauen. Erstes Training. Erster Teil: 1. Lindsey Vonn (USA) 1:30,75. 2. Julia Mancuso (USA) 0,39 zurück. 3. Elisabeth Görgl (Ö) 0,40. 4. Gina Stechert (De) 0,54. 5.* Anja Pärson (Sd) 0,94. 6. Fabienne Suter (Sz) 0,95. 7. Britt Janyk (Ka) 1,01. 8. Andrea Fischbacher (Ö) 1,16. 9. Johanna Schnarf (It) 1,32. 10.* Nadia Styger (Sz) 1,44. 11.* Andrea Dettling (Sz) 1,48.

Ferner: 17. Maria Riesch (De) 1,79. 22. Dominique Gisin (Sz) 2,12. 40.* Nadja Kamer (Sz) 4,65. -- 57 Fahrerinnen gestartet, 55 klassiert. -- * = Torfehler.

Zweiter Teil: 1. Pärson 17,79. 2. Marion Rolland (Fr) 0,09. 3. Ingrid Jacquemod (Fr) 0,30. 4. Janyk 0,34. 5. Daniela Merighetti (It) und Mancuso 0,37. 7. Carolina Ruiz Castillo (Sp) 0,45. 8. Görgl 0,49. 9. Lucia Recchia (It) 0,53. 10. Dettling und Kathrin Zettel (Ö) 0,56.

Ferner: 13. Gisin 0,58. 18. Styger 0,58. 20. Suter und Vonn 0,73. 23. Maria Riesch 0,76. 27. Kamer 0,91. -- 56 Fahrerinnen und klassiert.

(fest/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zur Abfahrt der Frauen von heute ... mehr lesen
Beisst die Zähne zusammen: Lindsey Vonn beim Super-G in Ennstal.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Wo finden die olympischen Winterspiele 2026 statt?
Wo finden die olympischen Winterspiele 2026 ...
Austragungsort noch offen  Lausanne - Wirtschaftsvertreter der Kantone Wallis und Waadt wollen die Olympischen Winterspiele 2026 in die Westschweiz holen. Der Austragungsort ist noch offen. Alle Westschweizer Kantone und Bern sollen sich an den Winterspielen beteiligen. mehr lesen 
Witali Mutko blickt selbstkritisch auf seine Amtszeit zurück.
Bilanz des Anti-Doping-Kampfes  Russlands Sportminister Witali Mutko zieht eine selbstkritische Bilanz seines Anti-Doping-Kampfes in seiner bisherigen Amtszeit. mehr lesen  
Sportnation verliert vollends an Glaubwürdigkeit  Immer neue Dopingvorwürfe gegen Russland zerstören auch letzte Reste von Glaubwürdigkeit. Der ... mehr lesen  
Angeblich soll ein staatliches Dopingsystem massgeblich zum Erfolg an den Winterspielen 2014 beigetragen haben.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 15°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 19°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 15°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 14°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 18°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 15°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Lugano 19°C 27°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten