Grandiose Festspiele
Besucherrekord für die Salzburger Festspiele
publiziert: Freitag, 31. Aug 2012 / 14:49 Uhr
Fast 280'000 Gäste kamen zum Musik- und Theaterfestival.
Fast 280'000 Gäste kamen zum Musik- und Theaterfestival.

Salzburg - Die Salzburger Festspiele haben im ersten Jahr der Intendanz von Alexander Pereira ein Rekordergebnis erzielt. Mit rund 279'000 Gästen wurde die höchste Besucherzahl in der Geschichte des weltberühmten Musik- und Theaterfestivals registriert.

6 Meldungen im Zusammenhang
«Die Ausweitung des Kartenangebots hat sich voll ausgezahlt», sagte Pereira am Freitag in Salzburg. Im Vergleich zum Vorjahr sank die Platzauslastung der 256 Veranstaltungen allerdings um fünf Prozent auf 90 Prozent. Angesicht des um 20 Prozent ausgeweiteten Kartenangebots sei dies aber völlig normal, sagte Pereira.

Die Festspiele gehen am Wochenende mit weiteren Orchesterkonzerten und einem erstmals veranstalteten Festspielball zu Ende. Pereira hatte dem Festival bei seinem Amtsantritt vor einem Jahr einen umstrittenen Wachstumskurs verordnet.

So stellte er dem Veranstaltungsreigen eine Woche mit geistlicher Musik voran, führte den Festspielball ein und setzte auch mit einem um zwei Tage verlängerten Schluss mit mehreren hochkarätigen Orchesterkonzerten neue Akzente.

(laz/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Salzburg - Dicke Luft zwischen Alexander Pereira und dem Kuratorium der Salzburger Festspiele, das sich am Mittwoch gegen die ... mehr lesen
Alexander Pereira ist enttäuscht.(Archivbild)
Salzburg - Bei einem Festakt in der Felsenreitschule hat der österreichische Bundespräsident Heinz Fischer am Freitag die 92. Salzburger Festspiele offiziell ... mehr lesen
Die Festrede hielt der Zürcher Literaturwissenschaftler Peter von Matt.
Salzburg - Alexander Pereira, Intendant der Salzburger Festspiele, hat sich von der eigenen Rücktrittsdrohung distanziert. In einem aktuellen Interview mit dem Nachrichtenmagazin «profil» sagte Pereira: «Da sind mir ein wenig die Pferde durchgegangen». mehr lesen 
Aufführung der Zauberflöte in Luzern (Archivbild).
Salzburg - Die Salzburger Festspiele haben eine Million Dollar für das Projekt ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Salzburg - Die Salzburger Festspiele werden unter ihrem neuen Intendanten Alexander Pereira ab 2012 länger, teurer und exklusiver. «Ich glaube, dass diese Festspiele etwas Einmaliges dadurch zeigen, dass wir jede Produktion nur in einem Jahr zeigen», sagte Pereira. mehr lesen 
Das fehlte noch: Ein singender Papst.
Das fehlte noch: Ein singender Papst.
Musical «Karol» in Krakau  Warschau - In den Geschichtsbüchern hat der polnische Papst Johannes Paul II. seinen Platz gesichert, heilig gesprochen wurde er ebenfalls. Nun soll das Leben von Karol Wojtyla in seiner alten Bischofsstadt Krakau zu einem Musical verarbeitet werden. 
Die Geheimnisse von Papst Johannes Paul II. Am Montag strahlte die BBC eine Dokumentation aus, die ein gut gehütetes ...
Papst Johannes Paul II. hatte intensive Verbindung zu Frau London - Der frühere Papst Johannes Paul II. hat laut ...
art-tv.ch Welche Lehren sind aus den spektakulären Bankenpleiten im Jahr 2008 zu ziehen? Der einzelne Mensch kann das System gar nicht mehr ... mehr lesen  
Rudolf Wessely.
Dramaturg, Regisseur und Schauspieler  München - Der Schauspieler Rudolf Wessely ist tot. Der gebürtige Wiener sei am Montag im ...  
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3890
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3890
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 349
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 422
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1741
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
  • Pacino aus Brittnau 717
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
  • Pacino aus Brittnau 717
    Simply the best . . . Grosser Sänger, grosser Inspirator, grosser Künstler. Vielen Dank für ... Mo, 11.01.16 12:52
art-tv.ch Frühlingserwachen im Museum Langmatt Grosse Meister des Impressionismus treten in Dialog mit ...
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.


Online hören

Play
PlayerEQ
Mit Flash Player hören
Mit dem eigenen Player hören

Jetzt läuft

timer

Letzte 10 Titel

timer
 
Wettbewerb
   
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zum Release des siebten Teils der Star Wars-Serie («Das Erwachen der Macht») verlosen wir zwei DVDs.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 3°C 15°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 4°C 15°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wechselnd bewölkt
St. Gallen 6°C 15°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 2°C 13°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wechselnd bewölkt
Luzern 5°C 15°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 3°C 13°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wechselnd bewölkt
Lugano 9°C 15°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten