Besucherrekord für die Salzburger Festspiele
publiziert: Freitag, 31. Aug 2012 / 14:49 Uhr
Fast 280'000 Gäste kamen zum Musik- und Theaterfestival.
Fast 280'000 Gäste kamen zum Musik- und Theaterfestival.

Salzburg - Die Salzburger Festspiele haben im ersten Jahr der Intendanz von Alexander Pereira ein Rekordergebnis erzielt. Mit rund 279'000 Gästen wurde die höchste Besucherzahl in der Geschichte des weltberühmten Musik- und Theaterfestivals registriert.

6 Meldungen im Zusammenhang
«Die Ausweitung des Kartenangebots hat sich voll ausgezahlt», sagte Pereira am Freitag in Salzburg. Im Vergleich zum Vorjahr sank die Platzauslastung der 256 Veranstaltungen allerdings um fünf Prozent auf 90 Prozent. Angesicht des um 20 Prozent ausgeweiteten Kartenangebots sei dies aber völlig normal, sagte Pereira.

Die Festspiele gehen am Wochenende mit weiteren Orchesterkonzerten und einem erstmals veranstalteten Festspielball zu Ende. Pereira hatte dem Festival bei seinem Amtsantritt vor einem Jahr einen umstrittenen Wachstumskurs verordnet.

So stellte er dem Veranstaltungsreigen eine Woche mit geistlicher Musik voran, führte den Festspielball ein und setzte auch mit einem um zwei Tage verlängerten Schluss mit mehreren hochkarätigen Orchesterkonzerten neue Akzente.

(laz/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Salzburg - Dicke Luft zwischen Alexander Pereira und dem Kuratorium der Salzburger Festspiele, das sich am Mittwoch gegen die ... mehr lesen
Alexander Pereira ist enttäuscht.(Archivbild)
Salzburg - Bei einem Festakt in der Felsenreitschule hat der österreichische Bundespräsident Heinz Fischer am Freitag die 92. Salzburger Festspiele offiziell ... mehr lesen
Die Festrede hielt der Zürcher Literaturwissenschaftler Peter von Matt.
Salzburg - Alexander Pereira, Intendant der Salzburger Festspiele, hat sich von der eigenen Rücktrittsdrohung distanziert. In einem aktuellen Interview mit dem Nachrichtenmagazin «profil» sagte Pereira: «Da sind mir ein wenig die Pferde durchgegangen». mehr lesen 
Aufführung der Zauberflöte in Luzern (Archivbild).
Salzburg - Die Salzburger Festspiele haben eine Million Dollar für das Projekt ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Salzburg - Die Salzburger Festspiele werden unter ihrem neuen Intendanten Alexander Pereira ab 2012 länger, teurer und exklusiver. «Ich glaube, dass diese Festspiele etwas Einmaliges dadurch zeigen, dass wir jede Produktion nur in einem Jahr zeigen», sagte Pereira. mehr lesen 
Cynthia Nixon setzt sich gerne für Dinge zum guten Zweck ein.
Cynthia Nixon setzt sich gerne für Dinge zum guten Zweck ein.
Für den guten Zweck  Schauspielerin Cynthia Nixon (48) findet es furchtbar, dass in Amerika Frauen, die sich zu einer Abtreibung entschliessen, ein schlechtes Gefühl vermittelt wird. 
Reta Caspar Darf der deutsche Kabarettist Dieter Nuhr über den Islam und den Koran lachen? Ja, in einer freiheitlichen Gesellschaft muss er lachen dürfen. Darf der ... mehr lesen  
Angezeigter Kabarettist Dieter Nuhr: Sollen Witze über Religion strafrechtlich relevant sein?
Das Bild von Gott und der Religion macht sich jeder und jede selbst Bern - Über das eigene Bild von Gott und das Praktizieren einer Religion entscheidet ...
Forschende aus St. Gallen und Lausanne haben sich in einer Umfrage ein Bild von der Religiosität und der Spiritualität der Menschen in der Schweiz gemacht. (Symbolbild)
Naomi Watts.
Mut  Naomi Watts (46) zieht in Erwägung, sich auf die Bretter zu stellen, die die Welt ...  
Titel Forum Teaser
art-tv.ch TanzPlan Ost: Auftakt Tournee 2014 Ein Tanzfestival auf Tournee, das regionalen Kompanien ...
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.


Online hören

Play
PlayerEQ
Mit Flash Player hören
Mit dem eigenen Player hören

Jetzt läuft

timer

Letzte 10 Titel

timer
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 5°C 12°C nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Basel 4°C 13°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 4°C 11°C nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Bern 5°C 14°C nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Luzern 6°C 13°C nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Genf 5°C 16°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 6°C 16°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten