Betrunkene Seifenkisten-Fahrer bauen schweren Unfall
publiziert: Sonntag, 15. Apr 2007 / 12:15 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 15. Apr 2007 / 19:34 Uhr

Semsales - Ein Seifenkistenrennen in der Freiburger Gemeinde Semsales hat am Samstag mit einem schweren Unfall geendet: Ein alkoholisiertes Team raste in die Zuschauer. Sieben Personen am Streckenrand wurden verletzt, darunter auch Kinder.

Die Rega brachte die Verletzten mit drei Helikopter in die umliegenden Spitäler. (Archivbild)
Die Rega brachte die Verletzten mit drei Helikopter in die umliegenden Spitäler. (Archivbild)
Wer einen Menschen rettet, rettet die ganze Welt
3 Meldungen im Zusammenhang
Gegen 16.30 Uhr krachte ein mit vier Personen besetztes Gefährt in die Zuschauer am Strassenrand, wie die Freiburger Kantonspolizei mitteilte. Die Seifenkiste drückte sieben Menschen gegen ein Gebäude. Ein 7-jähriges Mädchen, eine Frau und ein Mann wurden nach Angaben eines Polizeisprechers schwer verletzt.

Mit Knochenbrüchen und Verstauchungen kamen vier weitere Zuschauer im Alter von 10 bis 80 Jahren davon. Alle sieben Verletzten wurden in verschiedene Spitäler gebracht.

Erhöhte Promillewerte

Unverletzt blieben der Seifenkistenpilot und seine drei Mitfahrer. Sie sind 28 bis 32 Jahre alt. Alkholtests zeigten bei ihnen erhöhte Promillewerte.

Der zuständige Untersuchungsrichter klärt nun den Hergang des Unfalls ab. Die Seifenkiste wurde beschlagnahmt. Das Rennen in der rund 1100-Seelen-Gemeinde hatte eine örtliche Jugendvereinigung organisiert und dafür die nötigen behördlichen Bewilligungen erhalten.

Die Organisatoren hätten grossen Aufwand für die Sicherheit getrieben, sagte Gemeindepräsident Philippe Vuichard im Westschweizer Radio RSR. Aber das habe nicht gereicht. Die Zuschauer seien am Unfallort hinter einer Abschrankung gestanden. «Sonst wäre es noch schlimmer gekommen.»

(rr/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Wittinsburg BL - Das «Speeddown»-Seifenkistenrennen in Wittinsburg BL ist am Samstag von einem schweren Unfall ... mehr lesen
Trotz Bremsung fuhr das Fahrzeug geradeaus weiter und prallte nach etwa 30 Metern in eine Mauer. (Symbolbild)
Der Verursacher des Unfalls beim Seifenkistenrennen hat eine Strafe von 90 Tagessätzen erhalten.
Estavayer-le-Lac - Der Verursacher des Unfalls beim Seifenkistenrennen von ... mehr lesen
Freiburg - Der Verursacher des Unfalls bei einem Seifenkistenrennen im freiburgischen Semsales war alkoholisiert. Die nun ... mehr lesen
Der Fahrer hatte nicht ganz soviel «getankt» wie seine Beifahrer: 0,6 Promille. (Archivbild)
Wir machen Sie notfallsicher(er) - persönlich, praxisnah und günstig.
Christophe de Margerie kam ums Leben.
Christophe de Margerie tot  Moskau - Der Chef des französischen Mineralölkonzerns Total, Christophe de Margerie, ist bei einem Flugzeugunfall in Moskau getötet worden. Europas drittgrösster Ölkonzern bestätigte in einer Mitteilung am frühen Dienstag den Tod seines Generaldirektors. 
Strassenverkehr  Bern - In der Schweiz sind letztes Jahr 69 Fussgänger bei Unfällen gestorben, 723 ...
Obwohl sich die Verkehrssicherheit konstant verbessert hat, gab es 2013 gleich viele Unfälle mit Fussgängern wie im Jahr 2003.
Bei der Kollision wurde der Fussgänger schwer verletzt.
Fussgänger schwer verletzt Am Freitagmorgen kam es in Embrach zu einer Kollision zwischen einem Fussgänger und einem Lieferwagen. Dabei wurde der Fussgänger schwer ...
Weniger Tote, aber mehr Schwerverletzte im Strassenverkehr Bern - Bei Verkehrsunfällen sind im ersten Halbjahr 2014 weniger Personen ums Leben gekommen ...
Bei den Velofahrern hat die Zahl der schweren Unfälle zugenommen. (Symbolbild)
Titel Forum Teaser
Unglücksfälle Total-CEO stirbt bei Flugzeugunfall Moskau - Der Chef des französischen Mineralölkonzerns ...
Wer einen Menschen rettet, rettet die ganze Welt
Das Care Team bietet Firmen in tragischen Situationen psychologische Nothilfe.
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 11°C 13°C bewölkt, Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Basel 10°C 13°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen 13°C 15°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Bern 15°C 18°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 14°C 18°C bewölkt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Genf 16°C 20°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Lugano 15°C 22°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten