Betrunkener fährt in St. Légier in Kuhherde
publiziert: Samstag, 15. Sep 2012 / 16:30 Uhr
Betrunken, ohne Führerschein, Fahrerflucht und Sachbeschädigung: Das wird teuer.
Betrunken, ohne Führerschein, Fahrerflucht und Sachbeschädigung: Das wird teuer.

St. Légier - Ein betrunkener Autofahrer ist am Samstagmorgen im waadtländischen St. Légier von der Strasse abgekommen und in eine weidende Kuhherde gerast. Zwei der Tiere waren auf der Stelle tot.

1 Meldung im Zusammenhang
Zwei weitere mussten eingeschläfert werden, wie die Kantonspolizei des Kantons Waadt mitteilte. Die Polizei war gegen 6.30 Uhr vom Nachbarn eines Bauernhofs, der die toten und verletzten Kühe bemerkt hatte, benachrichtigt worden.

Der Fahrer, der ohne Führerausweis unterwegs war, hatte die Flucht ergriffen. Aufgrund des Nummernschilds seines Wagens, das an der Unfallstelle gefunden wurde, konnte ihn die Polizei später aber an seinem Wohnort festnehmen.

Der etwa 30-jährige Schweizer wurde ins Spital von Montreux gebracht, wo er einen Bluttest machen musste und seine Verletzungen am Rücken, an der Schulter und im Gesicht behandelt wurden.

Der Fahrer hatte zunächst den rechten Strassenrand überfahren. Er gab Gegensteuer und fuhr danach über den linken Strassenrand hinaus. Auf der Weide befanden sich rund fünfzehn Kühe.

Das Auto kollidierte mit mindestens sechs von ihnen. Zwei sollten am Nachmittag noch untersucht werden, wie es in der Mitteilung weiter hiess. Die Staatsanwaltschaft eröffnete ein Verfahren gegen den Raser.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Schwechat - Ein mutmasslich alkoholisierter Schweizer Passagier hat am Mittwochabend auf dem Flughafen Wien in Schwechat einen Mitarbeiter einer Airline und fünf Polizisten durch Schläge und Tritte verletzt. Der 55-jährige Mann wurde vorübergehend festgenommen. mehr lesen 
Am Verkehrsministertreffen wurde in erster Linie über die Finanzierung des Verkehrsnetzes innerhalb der EU gesprochen.
Am Verkehrsministertreffen wurde in erster Linie über die Finanzierung ...
EU - Schweiz  Mailand/Brüssel - Die EU-Verkehrsminister haben am Mittwoch an einem informellen Treffen in Mailand über weitere Möglichkeiten zur Finanzierung des Transeuropäischen Verkehrsnetzes (TEN-T) diskutiert. Auch die Schweiz ist an dieses Schienennetz angebunden. 
Bahnhof Bellinzona wird zur Grossbaustelle Bellinzona - Vertreter der SBB, des Kantons Tessin und der Gemeinde Bellinzona ...
Bundesgericht  Lausanne - Das Bundesgericht hat ein Urteil des Bundesverwaltungsgerichts aufgehoben, womit der ...  
Ceneri-Basistunnel: Mit dem Entscheid des Bundesgerichts geht der Auftrag für «Fahrbahn und Logistik» im Wert von 96 Millionen Franken an das Konsortium Mons Ceneris.
Ceneri-Basistunnel dürfte mehr kosten Olten SO - Der Ceneri-Basistunnel wird mit grosser Wahrscheinlichkeit nicht wie geplant 2019 in Betrieb gehen - ...
Beim Bau des Ceneri-Basistunnels entstehen womöglich erhebliche Mehrkosten.
Der Bahnhof Lugano wurde umgebaut.
Tessin wird für NEAT-Ausbau fit gemacht Bellinzona - Renovierte Bahnhöfe und neue Züge für das Tessin: Um den Kanton fit für den NEAT-Ausbau zu machen, investiert die SBB ...
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2439
    Lediglich... eine Show-Veranstaltung der Organisation "Gewählte Stimme". Die Show ... heute 16:57
  • KangiLuta aus Wila 208
    Kassandra Sehr guter Kommentar! Ich frage mich sowieso schon lange, warum sich ... heute 12:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2439
    Was... für ein Glück, das es die ECRI gibt, in diesen trüben Zeiten! Ja, und ... gestern 16:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 997
    Die Macht der Gewohnheit Schneider-Ammann sagt, Steueroptimierung sei schweizerisch. Das ist ... Mo, 15.09.14 18:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 997
    Die Zeiten haben sich eben verändert! Was früher vielleicht einmal gang und gäbe war, ist heute obsolet. Es ... So, 14.09.14 16:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 997
    Recht hat er! Und es würde mich nicht wundern, wenn auch die SVP auf der ... So, 14.09.14 16:23
  • Espion aus Meisterschwanden 1
    Lächerlich Als würde auch nur eine Firma in der Schweiz Arbeitsplätze aus ... So, 14.09.14 13:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2439
    Bekannt! Ch. Levrat verbreitet nicht nur wie gewohnt Dummheiten, sondern auch ... So, 14.09.14 11:00
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 13°C 19°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 10°C 19°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 12°C 21°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 12°C 22°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 14°C 23°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 14°C 23°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 17°C 20°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten