Betrunkener kommt in St. Légier von Strasse ab und überfährt Kühe
Betrunkener fährt in St. Légier in Kuhherde
publiziert: Samstag, 15. Sep 2012 / 16:30 Uhr
Betrunken, ohne Führerschein, Fahrerflucht und Sachbeschädigung: Das wird teuer.
Betrunken, ohne Führerschein, Fahrerflucht und Sachbeschädigung: Das wird teuer.

St. Légier - Ein betrunkener Autofahrer ist am Samstagmorgen im waadtländischen St. Légier von der Strasse abgekommen und in eine weidende Kuhherde gerast. Zwei der Tiere waren auf der Stelle tot.

Carsharing: Mobility stellt schweizweit 2`650 Fahrzeuge an 1'395 Standorten rund um die Uhr in Selbstbedienung zur Verfügung.
1 Meldung im Zusammenhang
Zwei weitere mussten eingeschläfert werden, wie die Kantonspolizei des Kantons Waadt mitteilte. Die Polizei war gegen 6.30 Uhr vom Nachbarn eines Bauernhofs, der die toten und verletzten Kühe bemerkt hatte, benachrichtigt worden.

Der Fahrer, der ohne Führerausweis unterwegs war, hatte die Flucht ergriffen. Aufgrund des Nummernschilds seines Wagens, das an der Unfallstelle gefunden wurde, konnte ihn die Polizei später aber an seinem Wohnort festnehmen.

Der etwa 30-jährige Schweizer wurde ins Spital von Montreux gebracht, wo er einen Bluttest machen musste und seine Verletzungen am Rücken, an der Schulter und im Gesicht behandelt wurden.

Der Fahrer hatte zunächst den rechten Strassenrand überfahren. Er gab Gegensteuer und fuhr danach über den linken Strassenrand hinaus. Auf der Weide befanden sich rund fünfzehn Kühe.

Das Auto kollidierte mit mindestens sechs von ihnen. Zwei sollten am Nachmittag noch untersucht werden, wie es in der Mitteilung weiter hiess. Die Staatsanwaltschaft eröffnete ein Verfahren gegen den Raser.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Schwechat - Ein mutmasslich alkoholisierter Schweizer Passagier hat am Mittwochabend auf dem Flughafen Wien in Schwechat einen Mitarbeiter einer Airline und fünf Polizisten durch Schläge und Tritte verletzt. Der 55-jährige Mann wurde vorübergehend festgenommen. mehr lesen 
Ihr Partner für Signalisations-Projekte
Carsharing: Mobility stellt schweizweit 2`650 Fahrzeuge an 1'395 Standorten rund um die Uhr in Selbstbedienung zur Verfügung.
SBB-Verwaltungsratspräsident Gygi: «Wir haben schon heute jährlich eine dreistellige Zahl von Störungen im Streckennetz.»
SBB-Verwaltungsratspräsident Gygi: «Wir haben schon heute jährlich ...
Wegen Unterhaltsmängeln beim Bahnverkehr  Bern - SBB-Präsident Ulrich Gygi will mehr Geld für den Unterhalt des Bahnnetzes. In der Sonntagspresse warnt er davor, dass der Unterhalt unter dem Streckenausbau leiden könnte. Mehr Störungen und Verspätungen wären die Folge. 
Arbeiter stirbt bei Auffahrunfall von Bauzügen auf Gotthardstrecke Luzern - Bei einem Auffahrunfall zweier Bauzüge am frühen Mittwochmorgen bei Arth im ...
Ein Schotterwagen wurde aus den Schienen katapultiert.
Zugunglück wegen Überfahren eines Signals Bern - Das Zugunglück in Rafz ZH vor einer Woche ist auf das Überfahren eines ...
Stellwerkstörung legt Zürich HB teilweise lahm Zürich - Eine Stellwerkstörung im Hauptbahnhof Zürich hat am Samstagabend ...
Landung missglückt  Montréal - Eine Passagiermaschine von Air Canada hat am Sonntag in Halifax eine Bruchlandung ...  
Der Lenker konnte sich selbstständig aus dem Auto befreien.
Selbstunfall  Am Samstagnachmittag ist am Dietlenberg bei Lützelflüh-Goldbach ein Auto verunfallt. ...  
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2891
    Man... darf hier nicht vergessen, dass sich solche Scheinasylanten freiwillig ... heute 14:24
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2891
    Empfehlung Kassandra, meiden Sie doch einfach den Kommentarbereich. Dann brauchen ... heute 12:36
  • thomy aus Bern 4223
    Vorsicht 2 - zombie ... Sie sagen: "Die CVP hat nach wie vor nicht die Absicht die Position der ... heute 12:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1260
    Ach Zombie, Sie tun ja so, als ob Sie sich je für Menschen interessiert hätten. Kommt ein ... gestern 18:25
  • jorian aus Dulliken 1573
    Genaue Erklärung! Ein Mensch der durch eine Drohne umgebracht wird und dies ohne Prozess, ... gestern 14:01
  • jorian aus Dulliken 1573
    Danke Nur wer war gegen Assad? Sie doch auch! Ich war vom Anfang an der ... gestern 04:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2891
    Vorsicht! Das was SVP und FDP vorschlägt mag sinnvoll sein. Wenn aber die CVP ... Fr, 27.03.15 20:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1260
    Wo liegt das grössere Problem? Bei uns oder in der verrückten Welt um uns herum? War es nicht ein ... Fr, 27.03.15 18:48
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich 5°C 7°C bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Basel 6°C 7°C bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
St.Gallen 7°C 9°C bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Bern 8°C 11°C bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Luzern 7°C 14°C bewölkt, Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen
Genf 7°C 12°C bedeckt, Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen
Lugano 8°C 17°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten