Zurück
Bibi Balù wirbelt wieder über die Bühne
publiziert: Dienstag, 25. Sep 2012 / 14:01 Uhr
Das Zürcher Bernhard Theater holt Bibi Balù zurück auf die Bühne
Das Zürcher Bernhard Theater holt Bibi Balù zurück auf die Bühne

Zürich - Bibi Balù wirbelt wieder über eine Zürcher Bühne - fast ein halbes Jahrhundert nachdem ihre Vorgängerin das Publikum entzückt hat. Das Zürcher Bernhard Theater zeigt vom 27. September bis zum 10. November eine aktualisierte Fassung des Musicals.

Tanzschuhe und Tanzbekleidung
1 Meldung im Zusammenhang
Nach dem durchschlagenden Erfolg der aktualisierten «Niederdorfoper» darf man nun gespannt sein darauf, wie das Echo auf die neue Bibi Balù ausfällt. Thematisch ist das Stück um Geldgier und Spendebetrug absolut aktuell. Aufbereitet ist es als spassiger Klamauk.

Am Silvesterabend 1964 war das Musical auf der Zürcher Hechtplatzbühne uraufgeführt worden. Ines Torelli spielte die Titelrolle. Auf der Bühne glänzten zudem Margrit Rainer, Ruedi Walter, Jörg Schneider und andere Bühnen-Grössen. In der neuen Fassung spielt Eveline Suter die Bibi, mit ihr agieren Walter Andreas Müller, Christian Jott Jenny und andere.

Die Geschichte von »Bibi Balù« beruht auf einer wahren Begebenheit. Die Originalversion stammt von den Autoren Hans Gmür und Karl Suter, die Musik schrieb Hans Moeckel. Aktualisiert wurde das Musical von Domenico Blass. Produzent ist André Keller.

(alb/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
art-tv.ch Bibi Balù ist ein pfiffiges Stück Schweizer Musicalgeschichte. Vor zwei Jahren erlebte es ein Revival am Theater St.Gallen. ... mehr lesen
Tanzschuhe und Tanzbekleidung
Eine Liebe, die Geschichte schrieb.
Eine Liebe, die Geschichte schrieb.
Seebühne am Thunersee  Seit zwölf Jahren präsentieren die Thunerseespiele jeden Sommer vor der herrlichen Bergwelt von Eiger, Mönch und Jungfrau Musicalproduktionen aus aller Welt und Eigenproduktionen. Dieses Jahr wird das berührende Musical «Romeo & Julia» aufgeführt. 
Nach der Premiere breitete sich eine Welle der Empörung und des Unverständnisses aus.
Für empfindsame Gemüter  London - Mit einer Vergewaltigungsszene hat das Royal Opera House in London ...  
Wirtschaftlich von Vorteil  Montréal - Die kanadische Regierung hat dem Verkauf des weltberühmten Cirque du Soleil an Investoren aus den USA und China zugestimmt. Der Verkauf sei für Kanada wirtschaftlich von Vorteil, erklärte Industrieminister James Moore.  
Titel Forum Teaser
  • verismo aus Münsingen 37
    ... keines davon wirklich überraschend? Naja, wenn man beide Ohren verschliesst und nicht auf Musikalität und ... Do, 21.05.15 23:44
  • PMPMPM aus Wilen SZ 196
    Seltsam... Ich bin im Norden der Schweiz aufgewachsen und verstehe trotzdem fast ... So, 26.04.15 10:56
  • jorian aus Dulliken 1589
    An news.ch Liebes news.ch Geben Sie mir bitte die Adresse von der ... So, 05.04.15 07:54
  • keinschaf aus Wladiwostok 2689
    Ein Schmankerl Zitat Kassandra: "Wer mich kennt, weiss, was ich von Religionen halte, ... Sa, 21.03.15 05:15
  • jorian aus Dulliken 1589
    Durcheinander Der Mann lässt den Gegenüber nicht ausreden und das mit meinen ... Do, 19.03.15 12:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3139
    Wo... liegt denn wohl die Ursache an der Islamfeindlichkeit? Wäre es ... So, 15.03.15 11:12
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3139
    Als... psychologische Kriegsführung zur Vernichtung von kultureller Identität ... Mo, 09.03.15 09:14
  • Niina aus Oberhausen 1
    Wir sind uns NICHT alle einig. Poetisch, handgemacht, ehrlich und mit dem Schalk im Nacken- das klingt ... Mi, 04.02.15 14:53
art-tv.ch Alois Carigiet im Landesmuseum Zürich In der wunderbar inszenierten Kulisse im Landesmuseum ...
D:\web\news.ch\wwwroot\tmpl\v1.0\news.ch\skins\16_850_special_ob.html


Online hören

Play
PlayerEQ
Mit Flash Player hören
Mit dem eigenen Player hören

Jetzt läuft

timer

Letzte 10 Titel

timer
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich 19°C 26°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 17°C 26°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
St.Gallen 19°C 28°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 20°C 31°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Luzern 22°C 31°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Genf 21°C 34°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Lugano 22°C 33°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten