BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Sieg gegen Meister Davos
Biel schwebt auf der Erfolgswelle
publiziert: Samstag, 19. Sep 2015 / 23:14 Uhr
Die Bieler sind derzeit in guter Form.
Die Bieler sind derzeit in guter Form.

Der EHC Biel eilt zu Beginn dieser Saison von Sieg zu Sieg. Das 5:1 gegen Schweizer Meister Davos ist bereits der vierte im fünften Spiel.

1 Meldung im Zusammenhang
Ähnlich wie am Vortag beim 2:1-Auswärtssieg in Lugano brauchten die Bieler auch gegen Davos nicht lange, um sich eine komfortable Zweitore-Führung herauszuspielen. Fabian Lüthi und Ahren Spylo legten mit ihren Toren in den ersten fünf Minuten den Grundstein für einen weiteren erfolgreichen Bieler Abend. Für Lüthi, der auf diese Saison hin von Ambri-Piotta zu den Seeländern kam, war es der erste Treffer im Dress der Bieler.

Die 6521 Zuschauer in der erneut ausverkauften neuen Arena erlebten in der Folge ein euphorisiertes Heimteam, das gegen allerdings ersatzgeschwächte Davoser die Führung durch Tore von Topskorer Gaëtan Haas (29.), Gianni Ehrensperger (39.) und Daniel Steiner (58.) weiter ausbauen konnte. Schliesslich war es Dino Wieser, der Biels Torhüter Lukas Meili 17 Sekunden vor Schluss den ersten Saison-Shutout vermieste.

Personalsorgen beim HCD

Davos hatte in der 24. Minute die grösste Chance auf den 1:2-Anschlusstreffer vergeben, als Andres Ambühl einen Penalty verschoss. Dass der Meister derzeit nicht zu den Spitzenteams gehört, liegt auch daran, dass HCD-Trainer Arno Del Curto mit Félicien Du Bois, Enzo Corvi, Grégory Sciaroni und neu auch dem schwedischen Topskorer Marcus Paulsson (wegen Rückenproblemen) einige Leistungsträger wegen Verletzungen nicht zur Verfügung stehen.

Biel - Davos 5:1 (2:0, 2:0, 1:1)
6521 Zuschauer (ausverkauft). - SR Eichmann/Koch, Bürgi/Dumoulin. - Tore: 3. Lüthi 1:0. 5. Spylo (Haas) 2:0. 29. Haas (Tschantré) 3:0. 39. Ehrensperger (Stapleton) 4:0. 58. Daniel Steiner (Olausson, Wellinger/Ausschluss Forster) 5:0. 60. (59:43) Dino Wieser (Lindgren) 5:1.- Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Biel, 3mal 2 Minuten gegen Davos. - PostFinance-Topskorer: Haas; Walser.

Biel: Meili; Dave Sutter, Huguenin; Wellinger, Jelovac; Jecker, Dufner; Rouiller, Maurer; Arlbrandt, Olausson, Daniel Steiner; Tschantré, Gaëtan Haas, Spylo; Stapleton, Fabian Sutter, Ehrensperger; Lüthi, Herburger, Rossi.

Davos: Genoni; Guerra, Jung; Heldner, Forster; Nater, Brejcak; Paschoud, Schneeberger; Kessler, Axelsson, Ambühl; Marc Wieser, Lindgren, Dino Wieser; Simion, Walser, Jörg; Ryser, Aeschlimann, Egli.

Bemerkungen: Biel ohne Fey, Berthon, Joggi, Nicholas Steiner und Wetzel, Davos ohne Paulsson, Corvi, Du Bois, Sciaroni, Kindschi und Sieber (alle verletzt). 35. Timeout Davos.

(bg/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Fribourg-Gottéron und der EHC Biel ... mehr lesen
Das Team von Gerd Zenhäusern bleibt weiter ungeschlagen. (Archivbild)
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
FCB-Stürmer Ricky van Wolfswinkel wird von Feyenoord begehrt.
FCB-Stürmer Ricky van Wolfswinkel wird von Feyenoord begehrt.
Feyenoord ruft  Nach dem Abgang von Albian Ajeti in Richtung Premier League «droht» dem FC Basel auch der Verlust von Ricky van Wolfswinkel. mehr lesen 
Meniskusverletzung  GC muss für den Saisonendspurt auf ... mehr lesen
GC muss wohl für den Rest der Saison ohne Abwehrspieler Nathan auskommen.
Der FC Sion kann auch die nächsten beiden Jahre auf die Dienste von Goalie Kevin Fickentscher zählen.
Goalie bleibt  Sion-Goalie Kevin Fickentscher hält den ... mehr lesen  
Polizei mit Steinen beworfen  Am Mittwochabend wurden Einsatzkräfte der Stadtpolizei Zürich vor und nach dem Fussballspiel FC Zürich - FC Basel mit Steinen angegriffen. Die ... mehr lesen  
Im Rahmen der Partie zwischen dem FCZ und dem FCB gab es elf Festnahmen durch die Polizei.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich -1°C 6°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 0°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen -1°C 6°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern -2°C 6°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern -1°C 6°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 0°C 7°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 1°C 7°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten