Bier statt Wein
Bierkonsum steigt auf 57 Liter pro Kopf
publiziert: Donnerstag, 26. Jul 2012 / 10:55 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 26. Jul 2012 / 11:38 Uhr
Insgesamt trank der Schweizer durchschnittlich 8,5 Liter reinen Alkohol pro Kopf.
Insgesamt trank der Schweizer durchschnittlich 8,5 Liter reinen Alkohol pro Kopf.

Bern - Schweizerinnen und Schweizer haben letztes Jahr dem Alkohol weiterhin kräftig zugesprochen. Allerdings haben sich die Vorlieben etwas verändert: Statt Wein wird immer mehr Bier getrunken.

6 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
BierBier
Pro Kopf wurden statt 56,6 neu 57 Liter getrunken, wie die Eidg. Alkoholverwaltung (EAV) am Donnerstag mitteilte. Dieser Trend spiegelt sich auch in der Anzahl steuerpflichtiger Brauereien in der Schweiz: Diese verdoppelte sich innerhalb von sechs Jahren nahezu - von 175 im Jahr 2006 auf 345 im vergangenen Jahr.

Zwar flossen statt 38,2 Liter nur noch 37 Liter Wein durch jede Schweizer Kehle. Dabei haben letztes Jahr sowohl Schweizer wie auch ausländische Winzer Boden verloren. Einziger anhaltender Trend in den letzten Jahren ist die zunehmende Beliebtheit von ausländischen Weissweinen.

Im Durchschnitt hat ein Bewohner der Schweiz 2011 rund 8,5 Liter reinen Alkohol getrunken. Nach drei leicht rückläufigen Jahren hat sich der Konsum damit stabilisiert.

Weniger gebrannte Wasser

Der Spirituosenkonsum liegt seit mehr als 10 Jahren stabil bei rund 1,6 Liter reinem Alkohol. Früher lagen gebrannte Wasser noch mehr im Trend: Der Rekord von knapp 12,6 Millionen Liter reinem Alkohol in Form von Spirituosen wurde im Brennjahr 1958/1959 verzeichnet.

Die EAV führt die Alkoholstatistik seit 125 Jahren. Ein Blick in ihre Archiv zeigt: Im Jahr 1900 wurde doppelt so viel getrunken wurde wie heute. Nämlich 17 Liter reiner Alkohol pro Kopf.

Die EAV selber sieht im Jubiläumsjahr ihrer Auflösung entgegen. Sie wird im Rahmen der Totalrevision des Alkoholgesetzes in die Eidgenössische Zollverwaltung integriert. Das EAV-Profitcenter Alcosuisse, welches das Importmonopol für Ethanol ausübt, wird privatisiert.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Immer häufiger müssen die ... mehr lesen
In den letzten zehn Jahren erfolgte im Durchschnitt jeder zehnte Einsatz wegen übermässigen Alkohol- oder Drogenkonsums.
Der Griff zum Import-Bier. (Symbolbild)
Zürich - In der Schweiz ist dank zunehmendem Import wieder etwas mehr Bier getrunken worden. Im Braujahr 2011/12 (per Ende September) nahm das Gesamtvolumen um 0,7 Prozent auf rund 4,6 ... mehr lesen
New York/Denver - Wer heiratet, ... mehr lesen
Nach der Scheidung kann der Alkohol zur Gefahr werden.
Der jährliche Bierkonsum der Deutschen sank um Zehn Liter auf 107,2 Liter. (Symbolbild)
Berlin - In Deutschland wird jährlich ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang

Bier

Produkte passend zum Thema
DVD - Kulinarisches
DER BIER-FILM - DVD - Kulinarisches
Regisseur: Christian Gierke - Genre/Thema: Kulinarisches; Getränke - D ...
23.-
Plakate - Classic - Advertising
BERLINER KINDL - Plakate - Classic - Advertising
Klassische Werbung, Bier, Kleinposter Groesse: 30 x 40 cm
21.-
Nach weiteren Produkten zu "Bier" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Michelin Reifen
Michelin Reifen
auf Gummireifen in die Zukunft  Im Dezember 2016 wurde, wie jedes Jahr um diese Zeit, wieder der neueste Guide Michelin vorgestellt. Wieder einmal haben die Restaurant-Tester von Michelin zugeschlagen, das mit Bangen erwartete Urteil verkündet und ihre heiss begehrten Sterne vergeben. Diese Sterne wurden zum ersten Mal im Jahr 1926 vergeben. Und haben seither einen extrem hohen Status in der Welt der Gastronomie erlangt. mehr lesen 
Publinews Formel Fun  Formel Fun ist eine neuartige Kinderspielhalle mit Lounge und Stil, in der sich Kinder und Erwachsene wie zu Hause fühlen. ... mehr lesen  
Die Elektroautos für schnelle Rennfahrten sorgen für Spass bei jung und alt.
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 10°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 12°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 10°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 10°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 11°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 11°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 18°C 26°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten