Bild vom Niger ist Pressefoto des Jahres
publiziert: Freitag, 10. Feb 2006 / 15:59 Uhr / aktualisiert: Freitag, 10. Feb 2006 / 17:24 Uhr

Amsterdam - Der kanadische Fotograf Finbarr O´Reilly erhält für ein im Niger geschossenes Bild den «World Press Photo Award 2005».

Ein Archivfoto eines Kindes im Niger von Finbarr O´Reilly.
Ein Archivfoto eines Kindes im Niger von Finbarr O´Reilly.
2 Meldungen im Zusammenhang
Es zeigt die vom Hunger gezeichnete Hand eines einjährigen Kindes, das die Lippen seiner Mutter berührt. Die Mutter blickt mit grossen und sorgenvollen Augen zum Betrachter. O´Reilly schoss das Bild am 1. August für die britische Nachrichtenagentur Reuters in einem Hilfslager in Tahoua im Nordwesten des Niger.

Hunderttausende Menschen litten im vergangenen Sommer unter der schweren Hungersnot in dem westafrikanischen Land. Vor allem Kinder waren davon betroffen.

Nicht mehr losgelassen

«Dieses Bild hat mich nicht mehr losgelassen, seit ich es vor zwei Wochen das erste Mal gesehen habe», sagte James Colton, Chefredakteur des US-Magazins «Sports Illustrated» und Präsident der zwölfköpfigen Jury.

In diesem Jahr reichten 4500 Fotografen aus 122 Ländern rund 83 000 Fotos ein. Der Preis, der mit umgerechnet 15 000 Franken dotiert ist, wird am 23. April bei einer Zeremonie in Amsterdam vergeben.

(ht/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Amsterdam - Der Genfer Fotograf ... mehr lesen
Ein ausgezeichnetes Auge stellte der Fotograf Spencer Platt unter Beweis.
Das Bild des Jahres ist von einem Reuters-Fotografen aufgenommen worden.
Amsterdam - Das Bild einer ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Fluchtroute auf der Seestrecke zwischen Nordafrika ...
Erschreckende Zahlven von der UNO  Berlin - Bei Bootsunglücken im zentralen Mittelmeer sind in der zurückliegenden Woche nach UNO-Angaben wahrscheinlich mindestens 880 Flüchtlinge umgekommen - und damit weit mehr als ohnehin schon befürchtet. mehr lesen 
Amnesty International berichtet  Kabul - Die Zahl der Binnenflüchtlinge hat sich wegen des Kriegs in Afghanistan in nur drei Jahren mehr als verdoppelt - auf heute 1,2 Millionen Menschen. 2013 hatten die Vereinten Nationen noch 500'000 durch den Konflikt entwurzelte Menschen verzeichnet. mehr lesen  
353 Millionen Franken für den Asylbereich  Bern - Der Nationalrat hat am Dienstag die Staatsrechnung 2015 sowie die Nachtragskredite zum ... mehr lesen   1
Mit 124 zu 64 Stimmen genehmigte die grosse Kammer den Bundesbeschluss über den Nachtrag I zum Voranschlag 2016.
Bereits 100 Objekte erfasst  Wil SG - Digitale Stadtpläne sollen künftig Menschen mit einer Behinderung die Orientierung erleichtern. Die Stadt Wil wurde von Pro Infirmis Schweiz als Pilotgemeinde ausgewählt. Bereits wurden 100 Objekte erfasst. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 8°C 15°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Basel 9°C 16°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 9°C 14°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 9°C 15°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Luzern 7°C 15°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Genf 6°C 16°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Lugano 5°C 15°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten