Missbrauchsskandal
Bill Cosby muss weitere Aussagen machen
publiziert: Mittwoch, 3. Feb 2016 / 06:02 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 3. Feb 2016 / 06:18 Uhr

Los Angeles - Bill Cosby muss in einer Zivilklage wegen sexuellen Missbrauchs in diesem Monat in Kalifornien eine weitere eidesstattliche Erklärung abgeben. Der Entertainer muss vor dem 29. Februar den Anwälten einer Klägerin Rede und Antwort stehen.

10 Meldungen im Zusammenhang
Cosby war in dem Fall bereits im vorigen Oktober befragt worden, aus Sicht der Klägerin blieb er damals aber Antworten schuldig. Ein Richter ordnete die Aussage am Dienstag im kalifornischen Santa Monica an.

Die Zivilklage der Frau gegen Cosby läuft seit Dezember 2014. Die Frau wirft dem Schauspieler und Komiker vor, sie 1974 in einem Schlafzimmer in der Playboy-Mansion in Los Angeles missbraucht zu haben. Sie gab an, damals erst 15 Jahre alt gewesen und von dem Erlebnis traumatisiert worden zu sein. Zu einem Strafprozess kam es nicht, denn der Vorfall ist bereits verjährt.

50 Frauen werfen Cosby sexuellen Missbrauch vor

Cosby musste am Dienstag in einem anderen Fall in Norristown (US-Staat Pennsylvania) vor Gericht erscheinen. Dort muss er sich wegen strafrechtlicher Vorwürfe verantworten.

Insgesamt werfen mehr als 50 Frauen der TV-Ikone sexuellen Missbrauch vor. Viele der mutmasslichen Übergriffe liegen bereits Jahrzehnte zurück und gelten deshalb als verjährt. Der Star der 80er-Jahre-Sitcom «Die Bill Cosby Show» (The Cosby Show) hat die Vorwürfe in der Vergangenheit immer bestritten.

(sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Norristown - US-Komiker Bill Cosby ... mehr lesen
Bill Cosby hat im Moment wenig Grund zu lachen. (Archivbild)
Kanye West zog mit seinen Äusserungen über Bill Cosby eine Menge Ärger auf sich.
Vor wenigen Stunden twitterte ... mehr lesen
Norristown - Der amerikanische ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Bill Cosby wird wieder Beschuldigt eine Frau sexuell belästigt zu haben.
Los Angeles - US-Schauspieler Bill ... mehr lesen
New York - Schon wieder neue Missbrauchsvorwürfe gegen den US-Komiker Bill Cosby: Zwei weitere Frauen haben dem 78-Jährigen bei einer Pressekonferenz am Donnerstag (Ortszeit) in New York sexuellen Missbrauch vorgeworfen. mehr lesen 
Schauspieler Bill Cosby (78) wird im Herbst zu einem Missbrauchsfall aus dem Jahr 1974 vor Gericht Stellung nehmen müssen. mehr lesen 
Los Angeles - Drei weitere Frauen ... mehr lesen
Bill Cosby hat eine Klage am Hals.
Philadelphia - Eine Kalifornierin hat den Komiker Bill Cosby nach US-Medienberichten wegen sexuellen Missbrauchs verklagt. Die 55-Jährige reichte die Klage im Los Angeles Superior ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Bildquelle: http://alphastockimages.com
Bildquelle: http://alphastockimages.com
Schiedsgericht-Entscheide nach UDRP bei der WIPO  Um unsere Kunden vor unliebsamen Überraschungen zu schützen, haben wir bei domains.ch begonnen pendente und abgeschlossene Schiedsgerichtentscheide zu Domains zu sammeln. Aktuell verfügen wir über mehrere zehntausend Entscheide die bei der WIPO gefallen sind. mehr lesen 
Schiffsunglück  Florenz - Kapitän Francesco Schettino ist mehr als vier Jahre nach der Havarie der «Costa Concordia» auch in ... mehr lesen  
Francesco Schettino: Weil er das Schiff verliess, wurde er als  «Käptain Feigling» verspottet.
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für ... mehr lesen  3
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 11°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Basel 11°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
St. Gallen 9°C 17°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Bern 12°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 14°C 20°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Genf 17°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 22°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten