Bis zu 150 000 Tote erwartet
publiziert: Samstag, 1. Jan 2005 / 10:41 Uhr / aktualisiert: Samstag, 1. Jan 2005 / 15:23 Uhr

New York - Bei der Flutkatastrophe in Südasien sind nach Einschätzung der UNO bis zu 150 000 Menschen ums Leben gekommen. Wahrscheinlich werde nie geklärt werden können, wie viele Menschen tatsächlich starben, sagte der UNO-Krisenkoordinator in New York.

Nach Einschätzung der UNO sind bis zu 150 000 Menschen ums Leben gekommen.
Nach Einschätzung der UNO sind bis zu 150 000 Menschen ums Leben gekommen.
2 Meldungen im Zusammenhang
So viele Fischer und Dörfer sind ganz einfach verschwunden, und wir werden nie herausfinden, wie viele es waren, sagte Jan Egeland, der Krisenkoordinator der UNO. Die grösste Zahl der Opfer sei ausgerechnet in der indonesischen Provinz Aceh zu beklagen, die wegen der logistischen Hürden die bislang am wenigsten erkundete Region ist.

Nach jüngsten Angaben bewegte sich die Zahl der bestätigten Todesopfer auf 126 000 zu. Sechs Tage nach dem Seebeben meldete die indonesische Regierung 79 940 Tote, rechnete aber mit bis zu 100 000 Toten. In Sri Lanka wurden 28 475 Tote bestätigt, 4872 Menschen wurden noch vermisst.

In Thailand wurde die Totenzahl mit mehr als 4800, die der Vermissten mit etwa 6500 angegeben. Die Gesamtzahl der Toten könnte schliesslich zwischen 7000 und 8000 Toten liegen, sagte Ministerpräsident Thaksin Shinawatra am Samstag.

In Sri Lanka hat eine neue Springflut mindestens zehn Auffangslager überschwemmt. In diesen sollen sich nach Regierungsangaben tausende Überlebende befunden haben.

Wie ein Beamter der Regionalverwaltung der Nachrichtenagentur afp sagte, ereignete sich das Unglück im Bezirk Ampara im Osten des Landes. Die Lager seien evakuiert worden.

Die Regierung befürchtet trotzdem, dass die Zahl der Toten durch die Flutkatastrophe und die neue Springflut möglicherweise auf mehr als 42 000 steigen wird.

In ganz Europa bemühen sich die Regierungen weiter fieberhaft um ihre Landsleute im Katastrophengebiet. Von tausenden Touristen fehlt jede Spur. Am stärksten betroffen ist Schweden mit 3500 Vermissten.

Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) wurden in Süd- und Südostasien etwa fünf Millionen Menschen obdachlos. Hunderttausende sind von Epidemien bedroht.

Das UNO-Hochkommissariat für Flüchtlinge (UNHCR) beginnt am Sonntag mit einer Luftbrücke für die Nothilfe in dem indonesischen Katastrophengebiet Aceh. Vorerst sollen 100 000 Menschen unterstützt werden. In Sri Lanka konnte das UNHCR bereits 20 000 Menschen mit Hilfsgütern versorgen.

(kst/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
London - Die britische Polizei hat einen Mann festgenommen, der Angehörigen von ... mehr lesen
Der Mann besorgte sich Namen und Adresse von Angehörigen auf der Sky News-Internetseite.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Gezi Park Proteste in Istanbul in 2013. (Archivbild)
Gezi Park Proteste in Istanbul in 2013. ...
«Überall ist Taksim, überall ist Widerstand»  Istanbul - Zum dritten Jahrestag des Beginns der Gezi-Proteste haben in Istanbul Hunderte Menschen gegen die islamisch-konservative Staatsführung der Türkei demonstriert. mehr lesen 1
Keine unabhängigen Informationen  Beirut - Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat ihre Offensive im Norden Syriens am Dienstag fortgesetzt. Versuche von oppositionellen syrischen Kräften, die am Freitag begonnene Offensive zurückzuschlagen, seien gescheitert. mehr lesen   1
Erster Weltkrieg  Hamburg - Zum 100. Jahrestag der Skagerrak-Schlacht haben ... mehr lesen  
Der deutsche Bundespräsident Joachim Gauck nahm an der Gedenkfeier teil.
Die Schweizer Botschaft in Berlin mit Tunnel-Schriftzug.
Gotthard 2016  Berlin - «Tunnel» - mit sechs Riesenbuchstaben feiert die Schweizer Botschaft in Berlin die Eröffnung des neuen Gotthard-Basistunnels. Während zwei Monaten wird der ... mehr lesen   1
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    belustigend peinlich Das kommt schon fast in die Nähe der Verwechslung von Oekonomie mit ... Mi, 28.12.16 01:21
  • Unwichtiger aus Zürich 11
    Grammatik? Wie kann Stoltenberg denn Heute schon wissen, welche Entscheidungen am ... Sa, 22.10.16 10:59
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Der phallophile Blick eines cerebrophoben Schäfleins! Frau Stämpfli schrieb am Ende ... Mo, 26.09.16 17:32
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    phallophobe Geschichtsrückblicke "Und die grösste Denkerin des 21. Jahrhunderts? Verdient ihr Geld mit ... Sa, 13.08.16 17:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Alle Demonstranten gefilmt. Der Erdogan lässt doch keine Domo gegen sich zu! Die ... Di, 21.06.16 16:42
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Konzernrecht? Konzernpfusch! Was ist denn das? Konzerne werden vorwiegend von Vollidioten geführt. ... Fr, 10.06.16 17:49
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Der... Daesh (IS) kommt immer mehr unter Druck. Davon sind inzwischen auch ... Do, 02.06.16 19:22
Jonathan Mann moderiert auf CNN International immer samstags, um 20.00 Uhr, die US- Politsendung Political Mann.
CNN-News Was würde «Präsident Trump» tatsächlich bedeuten? Noch ist absolut nichts sicher, doch es ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 11°C 16°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Basel 12°C 16°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich bedeckt, wenig Regen
St. Gallen 11°C 16°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Bern 11°C 14°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig bedeckt, wenig Regen
Luzern 12°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Genf 13°C 16°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich trüb und nass
Lugano 14°C 15°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen anhaltender Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten