Besser als sein Ruf
BitTorrent: Tauschbörse für grosser Datenmengen
publiziert: Freitag, 14. Jan 2011 / 08:45 Uhr / aktualisiert: Freitag, 14. Jan 2011 / 09:02 Uhr
Schnelle Datenübertragung.
Schnelle Datenübertragung.

Das Filesharing-Protokoll BitTorrent bekommt aufgrund der unerlaubten Verteilung von urheberrechtlich geschützten Filmen oder anderen Daten regelmässig negative Schlagzeilen. Dabei wird BitTorrent auch für viele legale Zwecke sinnvoll eingesetzt - immer dann, wenn es um besonders grosse Datenmengen geht, die viele Nutzer gleichzeitig herunterladen wollen, etwa eine neue Linux-Distribution oder das freie Software-Paket OpenOffice.

8 Meldungen im Zusammenhang
Der Umgang mit dem Filesharing-Programm ist einfach, setzt jedoch die BitTorrent-Software auf dem Computer des Internet-Nutzers voraus. Im Gegensatz zu anderen Programmen dieser Art setzt BitTorrent nicht auf ein übergreifendes Filesharing-Netzwerk, sondern baut für jede Datei ein separates Verteilnetz auf. Anstelle der kompletten Ziel-Datei wird zunächst lediglich eine kleine Torrent-Datei heruntergeladen: Diese ist nur wenige Kilobyte gross und enthält die Internet-Adresse eines Servers, des sogenannten Trackers. Er führt die Interessenten an einem bestimmten Download zu einem Peer-to-Peer-Netzwerk (P2P) zusammen.

Die BitTorrent-Software verwendet die Informationen der Torrent-Datei, um festzustellen, welche anderen Computer im Netz die gewünschte Datei zum Download anbieten. Daraufhin werden die einzelnen Segmente von den im P2P-Netz verfügbaren Computern heruntergeladen und zusammengesetzt. Der eigene Computer stellt bereits empfangene Dateisegmente selbst zum Upload ins Netz bereit.

Clients für alle Betriebssysteme verfügbar

Die für die Nutzung notwendigen Programme - sogenannte Clients - gibt es für alle Betriebssysteme. Neben dem Originalprogramm BitTorrent (nur für Windows) sind etwa uTorrent, BT++ oder BitComet weit verbreitet. Die Bedienung ist einfach: In der Regel öffnet man mit dem Programm die zuvor heruntergeladene Torrent-Datei und startet so den Download der Segmente. Alternativ kann man auch die Internet-Adresse zum Speicherort der Torrent-Datei angeben.

Torrent-Dateien findet man entweder mit einer gängigen Suchmaschine, indem man den Suchbegriff um das Wort «Torrent» ergänzt. Daneben gibt es einschlägige Portale wie clearbits.net, die Torrents von frei verfügbaren Inhalten auflisten.

(Rita Deutschbein/teltarif.ch)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
23'583 Leute werden wegen illegalem Filesharing von «The Hurt Locker» via BitTorrent angeklagt.
Columbia - Erst wenige Wochen nach der jüngsten Massenanschuldigung gegen über 23.000 Filesharer lässt die US-Content-Industrie erneut eine Rekordklage auf die Filmpiraten los. mehr lesen
Ottawa/London/Paderborn - In ... mehr lesen
Welche Daten dürfen durch?
Madrid - Vielen Gross-Uploadern geht ... mehr lesen
Das Bereitstellen von Dateien geschieht oft aus egoistischen Gründen.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Etschmayer File-Sharing-Netzwerke und Bit-Torrent Aggregator Sites sind für die Medienindustrie ein Dorn im Auge, den auszureissen sie sämtliche Rechtsinstanzen ... mehr lesen  1
Nach Argumentation der Pirate-Bay-Betreiber sind die Torrent-Dateien auf der Seite nicht mehr oder weniger illegal als Links bei der Google-Suche.
Stockholm - Der Prozess gegen die Gründer der Torrent-Webseite The Pirate Bay geht heute in den zweiten Verhandlungstag. Die vier Männer hinter der populären Online-Tauschbörse werden ... mehr lesen
San Francisco - Die Electronic ... mehr lesen
Mit Wireshark werden alle Verbindungen und Datenpakete getestet.
Premium Website Ranking
GLOBONET GmbH
Toggenburgerstrasse 26
9500 Wil SG
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der nächste Domain pulse findet am 18. und 19. Februar 2019 in der Schweizer Hauptstadt Bern statt.
Der nächste Domain pulse findet am 18. und ...
Domaintagung in Bern  Im deutschsprachigen Raum eröffnet üblicherweise Domain pulse die Saison der Domain-Veranstaltungen. Dieses Jahr findet die Domain pulse 2019 von der SWITCH ausgerichtet in der Schweizer Landeshauptstadt Bern statt. Morgen am 18. Februar 2019, beginnt die diesjährige Domainkonferenz. mehr lesen 
Besserer Markenschutz sowie falsch adressierte E-Mail-Zustellungen vermeiden  Keine Frage, .com Domains sind mit Abstand die beliebtesten Domains im Netz. Aktuell sind knapp 140 Mio. .com Domainnamen registriert und es werden täglich mehr. Selbst die vielen ... mehr lesen
Alle wichtigen Domainendungen rechtzeitig sichern: .ch, .com und je nach Bedarf auch .de und .at.
Der passende Domainname fehlte  Nach einem grösseren Datenleck beim erfolglosen Social Media Projekt Google Plus zieht Google den Stecker. Die Gelegenheit scheint günstig diesen überfälligen Schritt zu vollziehen. Die ... mehr lesen
Kein Erfolg wegen fehlendem Domainnamen? Google Plus
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich -1°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 0°C 14°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen -2°C 11°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern -2°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern -1°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 0°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 4°C 15°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten